STEP-BY-STEP – HLW-Schüler schreiben Blogs für Andy and Kelly Kainz

Blog_Titelbild

Hey everybody!

Im Rahmen unserer bevorstehenden Diplomarbeit über Marketing, haben wir Andy und Kelly Kainz STEP BY STEP in den Monaten Mai und Juni 2017 wöchentlich bei den Proben für die zwei Abschlussevents der School of Dance begleitet.

Zweimal pro Woche ging ein Blog online. Wir schrieben nicht nur über den Tanzsport sowie über die positiven Auswirkungen für Jung & Alt, sondern auch bis hin zu den neuesten Trachtentrends für das Jahr 2017!

Am 25. Juni 2017 findet im Casineum in Velden das große Abschlussevent mit etlichen Tanzeinlagen von den Kleinsten bis zu den Größten statt.

Am 1. Juli 2017 ist der Sommernachtsball im Stift St. Georgen am Längsee geplant. Neben einer großen Tombola und einer Modenschau der Alpen Adria Manufaktur Strohmaier ist ein lustiger Tanzabend garantiert!

Es würde uns sehr freuen, wenn ihr bei unseren Blogs vorbeischauen würdet und vielleicht konnten wir ja den einen oder anderen davon überzeugen, an einem Abschlussevent der School of Dance teilzunehmen!

Hier geht es zu unseren Blogs: https://www.schoolofdance.at/blog-step-by-step/

Stay tuned!

Katerina Leeb und Hannah Nagele (4DHW)

Fachschule: Abschlussprüfungen und Feier 2017

IMG_8783

Hier die Ergebnisse der Abschlussprüfung 2017

Vorsitzende:
Dipl.-Päd. Madeleine Müller
(FV an der HLW Spittal an der Drau)
Klassenvorständin:
OStR Mag. Maria Haslauer-Kanatschnig

Auszeichnung:
STUBINGER Nicole

Guter Erfolg:
KAMPL Catha
MARSCHNIG Anja
STUBINGER Anna

Bestanden:
GALSTERER Christina
KARNATH Benedikt
KEMPERLE Jennifer
KEUTSCHACHER Michelle
PÖCHER Leonie
RADMAN Josip
STOCKLAUSER Athina

Herzliche Gratulation!

Die Zeugnisverleihung fand noch am selben Tag in feierlichem Rahmen statt. Wir wünschen unseren Absolventinnen und Absolventen ALLES GUTE FÜR IHRE ZUKUNFT!

Beachvolleyball-Landesmeisterschaften 2017 am Silbersee

IMG_8200

Auch beim letzten Schulsportbewerb im Schuljahr 2016/2017, den Beachvolleyball- Landesmeisterschaften, die am Dienstag, dem 20. Juni 2017, am Silbersee bei Villach stattfanden, war das Team der HLW St. Veit mit großer Motivation dabei. Die neun qualifizierten Schulen wurden in drei Gruppen eingeteilt. Die HLW St. Veit spielte zunächst gegen die CHS Villach und anschließend gegen das BG/BRG Lerchenfeld. Beide Spiele gingen leider 2:1 verloren, doch es wurde bei enormer Hitze bis zum Umfallen gekämpft. Erhobenen Hauptes konnten wir nach diesen zwei Spielen in den wunderschönen Silbersee springen.
Das Beachvolleyballteam erreichte den guten 7. Platz.
Für die HLW Sankt Veit an der Glan spielten:
Burschen:
Haraga Angelo (4BHW)
Krapesch Julian (4BHW)
Mädchen:
Rachoinig Laura (2DHW)
Schönfelder Sabrina (4DHW)
Mixed:
Auer Christoph (2AHW)
Zussner Julia (2CHW)

Es macht immer wieder eine große Freude mit sportbegeisterten Schülern und Schülerinnen unterwegs zu sein und Erfolge zu feiern! Wir sind sehr stolz auf euch und freuen uns auf ein hoffentlich genauso erfolgreiches Schuljahr 2017/2018.
Mag. Julia Büchsenmeister & Mag. Gertrude Winkler

Maturafeier 2017

IMG_8540

In diesem Jahr von Prof. Mag. Udo Kasper gefühlvoll und mit viel Tiefgang moderiert, fand die Maturafeier auch heuer wieder in sehr feierlichem Rahmen statt. Neben sehr emotionalen Abschiedsreden und den Zeugnisüberreichungen durch die Jahrgangsvorstände waren die Höhepunkte des Abends zweifellos die musikalischen Darbietungen, in welchen Anna Fischinger am Saxophon, die Sängerinnen Elisa Sauer und Katharina Kaiser sowie Lisa Bergs – begleitet von OStR Mag. Helmut Pessentheiner – das Publikum in ihren Bann zogen. Prof. Pessentheiner hatte mit viel Zeitaufwand und seiner gewohnten Liebe zum Detail zahllose Fotos aus den vergangenen 5 Jahren aus seinem Archiv herausgesucht und damit die gesamte Feier bildlich untermalt, was einmal für verträumte Blicke in die Vergangenheit und dann wieder für Schmunzeln oder lautes Lachen seitens der vielen Eltern und Verwandten unserer Absolventinnen und Absolventen führte. Vielen Dank dafür, es war wie immer eine gelungene Bereicherung!

Der Abend klang dann bei gemütlichen Buffets in den Speisesälen langsam aus, wo neben entspanntem Plaudern auch letzte Erinnerungsfotos gemacht wurden. Unseren frischgebackenen MaturantInnen schien mit etwas Wehmut bewusst geworden zu sein, dass sich für sie nunmehr ein neuer Abschnitt ihres Lebens eröffnet hat.

Die Schulgemeinschaft der HLW wünscht euch alles Beste für euren weiteren Lebensweg!

Dr. Peter Czell

PS: Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle an die Schülerinnen und Schüler der 4C und 4D Jahrgänge, drei Schülerinnen aus der 4B, Fingerfood und Mehlspeisen stammten von der 2B mit tatkräftiger Hilfe durch die 1A – die Aufräumarbeiten erledigte in dankenswerter Weise die 1AMW – sowie ein Danke an unsere nimmermüden GastronomielehrerInnen Koll. Jerney, Kuster, Ressmann, Thaler und Toff für das aufwändige Buffet und die professionelle Bewirtung der geladenen Gäste! Danke, dass wir uns immer so auf euch verlassen können!

Reife- und Diplomprüfungen 2017

IMG_8475

Hier die Ergebnisübersichten (erst nach Einlangen durch den KV)
Wir wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten VIEL GLÜCK !


5DHW
Vorsitz: LSI Dr. Renate Kanovsky-Wintermann
KV: Mag. Gerit Raccuia

Auszeichnung:
HELFENSCHNEIDER Anna, HUTTER Anna, NEUBAUER Antonia, OFNER Gabriele, STRASSER Heidi, TSCHARNIG Katharina, TRATTLER Kathrin

Guter Erfolg:
PAYR Sarah, SEIDL Valentina, WEISBÖCK Josef

Bestanden:
FRÜHWIRTH Christian, GAMLINGER Nicole, TRAMPITSCH Hannah, URICH Julia, WAGNER Nina, WERNIG Marie-Christin

Herzliche Gratulation!


5CHW
Vorsitz: Dr. Susanne Lissy, MAS
KV: Mag. Christine Buchacher

Auszeichnung:
FERCHER Hannah, FISTER Anna-Maria, GRUBER Alina, KEUTSCHACHER Kessia, KOGLER Stefanie, MOSER Jasmin, MOSER Vanessa

Guter Erfolg:
BIEDERMANN Andreas, GEIER Verena, HIRSCHL Corinna, KAISER Laura, PICHLER Anna-Maria, RACCUIA Claudia, SCHÖFFMANN Johanna

Bestanden:
KÖMETTER Nina, POTZ Stephanie

Herzliche Gratulation!


5BHW
Vorsitz: VP Mag. Elisabeth Dieringer-Granza
KV: Mag. Udo Kasper

Guter Erfolg:
BERGS Lisa, FISCHER Melanie, HERBST Julia

Bestanden:
FOROBOSKO Jan, GRIEßER Vanessa, JANDL Cindy, PIRKER Stefanie, MAINHARD Romana, PRETTNER Samantha, SCHWARZ Isabella, STRASSER Alexander, VALENT Johanna, WIESER Magdalena, ZEDROSSER Julia

Herzliche Gratulation!


5AHW
Vorsitz: Prof. Mag. Günther Malle
KV: Mag. Christine Marschnig

Auszeichnung:
FISCHINGER Anna, GUSCHELBAUER Julia

Guter Erfolg:
BÜRGER Martina, LIEGL Magdalena, ROGATSCH Christoph, SCHUß Verena, WURMITZER Maximilian

Bestanden:
HINTEREGGER Sarah, JOHAM Sophia-Maria, KAUDER Laura, KRAMETTER Gabriela, MOSER Corina, POXLEITNER Sandra, REHSMANN Katja, REHSMANN Nadine, SAUER Elisa, SCHWARZL Julia, SICHER Anna, TAFERNER Ruth, TRATTNER Bettina

Herzliche Gratulation!

Beachvolleyball: Qualifikation für die Landesmeisterschaften!

IMG_8098

Auch im letzten Sportbewerb des Schuljahres 2016/2017 zeigten die Schüler der HLW Sankt Veit an der Glan ihr sportliches Können. Bei den Beachvolleyball-Bezirksmeisterschaften, die am Mittwoch, dem 14. Juni 2017, in Friesach stattfanden, wurden zunächst das BORG Althofen und die HAK Althofen zu Null besiegt. Beim letzten Spiel gegen das BG/BRG Sankt Veit wurde es noch einmal richtig eng, aber die Nerven hielten und das Mixed-Team, das aus Emanuel Wagner (2AHW) und Julia Zussner (2CHW) bestand, konnte das Spiel nach anfänglicher Schwäche klar gewinnen.

Das Beachvolleyballteam der HLW St. Veit:
Burschen:
Haraga Angelo (4BHW)
Krapesch Julian (4BHW)
Mädchen:
Rachoinig Laura (2DHW)
Schönfelder Sabrina (4DHW)
Mixed:
Wagner Emanuel (2AHW)
Zussner Julia (2CHW)
Auer Christoph (2AHW)
Stölzl Marlene (1BHW)
Somit qualifizierte sich die HLW St. Veit für die Landesmeisterschaften, die am Dienstag, dem 20. Juni 2017, am Silbersee/Villach ausgetragen werden.
Herzliche Gratulation vom Sportlehrerteam und viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften!
Mag. Julia Büchsenmeister

Zertifikatsprüfung „Jungsommelier Österreich“ an der HLW St. Veit 2017

Sommelierprüfung_7

Am Freitag, dem 9. Juni 2017, fand in unserer Schule die Zertifikatsprüfung zum „Österreichischen Jungsommelier“ statt. 14 KandidatInnen, die von Herrn Dipl.-Sommelier Gerald Glinik, Serviermeister, Barmeister, Diplom-Käsesommelier sowie Trainer beim WIFI, unterrichtet wurden, stellten sich der schriftlichen, sensorischen und praktischen Prüfung – und alle haben bestan-den!
In der Prüfungskommission durften wir erstmals Herrn Josef Kruschitz, Dipl.-Weinsommelier und Hoteldirektor im Kunsthotel Fuchspalast, begrüßen. Auch Frau Dipl.-Päd. Agnes Hölzl von der WI’MO Klagenfurt war wieder in altbe-währter Weise eine kompetente und sehr freundliche Prüferin, wofür wir uns herzlich bedanken. Den Prüfungsvorsitz führte Frau FV Dipl.-Päd. Mag. Sigrid Grojer.
Die Schulgemeinschaft der HLW St. Veit gratuliert recht herzlich!
FV Mag. Sigrid Grojer

Ergebnisse:
Ausgezeichneter Erfolg:
Anna Häfele
Lara Jamnig
Valentina Luschin
Chiara Träger

Guter Erfolg:
Bianca Höffernig
Isabella Klemen
Katja Malle
Lisa-Maria Schelander
Sabrina Schönfelder
Julia Tialler
Jakob Weisböck

Erfolgreich bestanden haben:
Massimo Bassolino
Julia Buchreiter
Sarah Mutzel

Erasmus+ wird 30 und die HLW gratuliert!

Martitsch Walter

Das europäische Bildungsprogramm Erasmus+ feiert seinen 30. Geburtstag und hat anlässlich dieses Ereignisses mit einer originellen Idee aufgewartet. Die Online-Kampagne #ERASMUS30 lud mit einem Fotowettbewerb dazu ein, über die Sozialen Medien zu gratulieren. Die Regeln des Wettbewerbs waren simpel: #Erasmus30 und eine persönliche Botschaft auf ein Blatt Papier schreiben, Foto machen und abschicken.
Gesagt – getan! In einem schnell organisierten Fotoshooting haben ein paar LehrerInnen als „Fotomodels“ gezeigt, wie sehr wir an der HLW uns freuen, ein Teil der Erasmus+ Geschichte zu sein. Auslandspraktika, Schüleraustausch und Schulpartnerschaften haben für uns in den letzten 19 Jahren ganz neue Lern-Erfahrungen möglich gemacht. Die Likes auf facebook beweisen, dass viele beim Anschauen der Fotos genau so viel Spaß hatten wie wir beim Aufnehmen.
Alles Gute auch weiterhin, wir sind gespannt auf die nächsten 30 Jahre!
Alle Fotos findet ihr auf: https://www.facebook.com/pg/erasmus30/photos/?tab=album&album_id=1693479780953248

Und nach der Verlosung kam die große Überraschung: Unser Herr Direktor Mag. Walter MARTITSCH war einer der drei glücklichen Sieger, die einen Reisegutschein gewonnen haben!
HERZLICHE GRATULATION !

Dem Wein auf der Spur

P5271529

Eine Sommeliergruppe des 4. Jahrgangs begab sich mit Diplom-Sommelier Gerald Glinik auf eine spannende Weinreise durch Österreich.
Am Donnerstag, dem 25. Mai 2017, machten wir uns schon früh auf den Weg in die Südsteiermark. Wir besuchten die Weingüter Grill und Harkamp, wo wir durch interessante Führungen einen tiefen Einblick in die Welt der Winzer bekamen. Natürlich durfte eine kleine Kostprobe der steirischen Weine und Spezialitäten nicht fehlen. An den folgenden Tagen durchquerten wir das Burgenland und Niederösterreich, stoppten bei den Weingütern Hillinger und Königshofer und lernten den Unterschied zwischen Großkonzernen und kleinen Familienbetrieben kennen. In Wien besichtigten wir die berühmte Sektkellerei Schlumberger, welche uns begeisterte und uns neue Einblicke in die österreichische Sektproduktion gewährte. Zum Abschluss machten wir eine Rundfahrt durch die Wachau, wo wir die steilsten Weinterrassen bewunderten und unseren Weinvorrat aufstockten.
Als „Sahnehäubchen“ unserer faszinierenden Reise genossen wir eine entspannte Bootsfahrt auf dem Neusiedler See. Trotz einiger Umwege, verursacht durch unser „Navi“, genossen wir eine unvergessliche Reise in unserem Partybus.
Anna Häfele, Katja Malle, Valentina Luschin, Lara Jamnig, 4DHW

Hervorragender 2. Platz bei den Tennis-Landesmeisterschaften 2017

DSCF8249

Die Schüler der HLW Sankt Veit an der Glan setzten dem sehr erfolgreichen Sportschuljahr 2016/17 noch die Krone auf und holten sich am Donnerstag, dem 1. Juni 2017, auf der Sportunionanlage in Klagenfurt den Titel des Vizelandesmeisters. Somit sind wir in der Kategorie Oberstufe die zweitbeste Schule in ganz Kärnten!
Gegen die HAK Villach, einen Gegner, der uns stark unterschätzte, konnten wir alle (!) Spiele – vier Einzel- und zwei Doppelspiele – gewinnen. Gegen das BG/BRG Lerchenfeld, eine Schule mit Sportschwerpunkt, waren wir leider chancenlos, aber auch die Silbermedaille glänzte für uns wie Gold! Als kleine Zugabe durften wir Thomas Muster, der ehemaligen Nummer 1 der Tennisweltrangliste, bei einer Trainingseinheit mit einem Kärntner Nachwuchsspieler zuschauen!

Für die HLW Sankt Veit an der Glan spielten (gereiht nach ITN-Punkten):
1. Kristler Julian (3BHW)
2. Riedl Andreas (3BHW)
3. Auer Christoph (2AHW)
4. Frühwirth Linda (1BHW)
5. Reiner Michelle (1CHW)
Ersatzspieler:
West Marco (2DHW)

Mein Stolz und meine Freude sind grenzenlos!

Mag. Julia Büchsenmeister

Bilder zu den VORPRÜFUNGEN zur Reife- und Abschlussprüfung 2017

IMG_7111

Die VORPRÜFUNGEN zur Reife- und Abschlussprüfung 2017 aus KÜCHE und SERVICE haben begonnen und enden mit dem 1. Juni. Absolut KEIN Absolvent der HLW kann sich dieser Erfahrung der ganz besonderen Art entziehen und diese Bilder werden wohl so einige Erinnerungen wieder sehr intensiv hochkommen lassen…

VIELEN DANK an Prof. PESSENTHEINER für die regelmäßige Präsenz vor Ort und für die vielen tollen Bilder, die einen so umfassenden Eindruck von dieser Prüfung vermitteln!

ALLES GUTE bzw. HERZLICHE GRATULATION, wenn alles gut gegangen ist!

A Taste of Europe – Buchpräsentation

IMG_8060

Am Montag, dem 29. Mai 2017, konnte die 3CHW auch ihr zweites forderndes UDLM-Projekt abschließen und im Rahmen einer Abschlussveranstaltung für die Eltern der Schülerinnen das „A Taste of Europe“ Kochbuch vorstellen.
Das Kochbuch wurde unter Leitung der 3CHW in Kooperation mit unseren Erasmus-plus-Partnerschulen in Schagen und London erstellt. Das Ziel war es, einfache Rezepte aus den Niederlanden, England und Österreich, die Schülerinnen und Schüler leicht nachkochen können, zu sammeln und zu präsentieren – und das alles in englischer Sprache.
Die ersten gedruckten Exemplare wurden im Rahmen unserer Schuljahres-Abschlussveranstaltung, bei der Rezepte gekocht und aufgetischt wurden, vorgeführt. Dieser Abend war auch eine willkommene Gelegenheit für die Eltern, sich über das kommende Praktikum auszutauschen, manche Ängste ein bisschen abzubauen und noch einen wundervollen Abend gemeinsam mit den Kindern zu verbringen.
Vielen Dank an alle meine Schülerinnen der 3CHW für ihren großartigen Einsatz in diesem Jahr. – Ich wünsche euch für das Praktikum alles, alles Gute und den Sommer eures Lebens!
Gerlinde Zergoi

Sommersportwoche der 2AHW und 2DHW in Bad Goisern 2017

IMG_7865

Am Sonntag, dem 21. Mai, machten sich die Schülerinnen und Schüler der 2AHW und 2DHW in Begleitung von den Sportlehrerinnen Prof. Gertrude Winkler und Prof. Julia Büchsenmeister auf den Weg nach Bad Goisern. Leider hatten wir die ganze Woche über ein richtiges Aprilwetter, zeitweise sehr schön und dann wiederum schüttete es wie aus Eimern. Doch die jungen Sportler ließen sich davon nicht einschüchtern und starteten schon Sonntagnachmittag voller Motivation in die erste Sporteinheit, die vom Outback Camp angeboten wurde.
Eingeteilt in drei Gruppen konnten wir in den folgenden Tagen aus unterschiedlichsten Sportaktivitäten wählen: Survival, Geocaching, Kajak fahren, Aqua-Fun, Schluchting, Canyoning, Klettern, Stand-up-Paddling, Beach-Volleyball, Bogenschießen oder Klettern im Hochseilgarten.
Am Dienstag stand dann die große Wanderung auf dem Tagesplan. Der Weg führte uns durch einen Märchenwald, entlang der „ewigen Wand“ hinauf auf den Predigtstuhl mit beachtlichen 1278 m Seehöhe. Mit einem Ausflug nach Bad Ischl ließen wir den anstrengenden Tag gemütlich ausklingen.
Die fünf Tage gingen sehr schnell vorüber und erschöpft aber gesund und zufrieden traten wir am Donnerstag die Heimreise nach St. Veit an.
Sophie Klima (2AHW)

HLW St. Veit im Talisman

Talisman_2

Die Klassen 2AHW, 2BHW, 2CHW, 2DHW und 3AHW besuchten zwischen dem 17. und 19. Mai 2017 in Begleitung einiger Lehrerinnen und Lehrer das Stadttheater Klagenfurt mit – durch die Vorbereitung darauf geweckter – großer Vorfreude das Stück „Der Talisman“ von Johann Nestroy. Die Atmosphäre im Theater war toll, und das kurzweilig aufbereitete Stück über Außenseiter und Vorurteile überzeugte mit den durchwegs fulminanten Darbietungen der Schauspielerinnen und Schauspieler.
Wir können den Besuch dieses Stücks nur weiterempfehlen, da Themen wie Mobbing, Ausgrenzung und Vorurteile gerade heute wieder sehr aktuell sind und in Nestroys Posse mit Gesang mittels Witz und Ironie abgehandelt werden.

Talisman_1

Talisman_3

Mitten drin statt nur dabei – Integrativer Schwimmwettbewerb

DSCF1012

Nach monatelangen Vorbereitungen fand am 23. Mai im Hallenbad St. Veit an der Glan zum ersten Mal in Kärnten ein integrativer Schwimmwettbewerb statt. Wir, die Schülerinnen der 3CHW, organisierten in unseren UDLM-Stunden diesen Special-Olympics-Schwimmwettbewerb mit Prof. Mag. Zergoi und Prof. Mag. Windbichler. Das Motto der Veranstaltung lautete: „Mitten drin statt nur dabei“.
Unser Projekt fand schon im Vorfeld ein großes mediales Echo und auch vom Wettbewerb selbst berichtete der Pressedienst des Landes:
„Insgesamt 70 Personen aus verschiedensten sozialen Organisationen und Vereinen haben mitgewirkt, auch Gruppen aus anderen Bundesländern und aus Slowenien haben teilgenommen. Einzelbewerbe (50 m Freistil, 25 m Brust) sowie ein Staffelbewerb (4 mal 25 m Freistilstaffel) wurden durchgeführt. … Auch Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser nahm am Staffelbewerb aktiv teil. Er gratulierte den Schülerinnen für ihr Organisations- und Management-Talent und allen weiteren Beteiligten für dieses außergewöhnliche sportlich-soziale Gemeinschaftsprojekt. „Jeder und jede, die hier aktiv im Wasser dabei ist und mitmacht, ist ein Sieger bzw. eine Siegerin“, unterstrich der Landeshauptmann: „Wir sind stolz auf euch, macht weiter so“, dankte er auch allen aktiven Schwimmerinnen und Schwimmern sowie den Organisationen und Partnern.
Der integrative Schwimmwettbewerb erfolgte in Kooperation mit der Stadtgemeinde St. Veit und Herzschlag-Special-Olympics Kärnten. Wie Projektleiterin und Schülerin Jovana Mudrinic sagte, verfolge man mit dieser Gemeinschaftsinitiative das Ziel, das respektvolle Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap zu fördern: „Denn jeder ist besonders und jeder hat seine Stärken.“ Auch HLW-Direktor Walter Martitsch und Bürgermeister Gerhard Mock sowie Ministerialrat Gerhard Orth vom Bildungsministerium, ein ehemaliger Schwimmtrainer, hoben die große Bedeutung dieses einmaligen Schulprojektes im Geist der Integration und des Miteinanders hervor. Martitsch sprach von einem besonderen Highlight in der Geschichte der HLW St. Veit.
Unter den Gästen befanden sich auch LAbg. Günter Leikam und Gemeinderat Alexander Stromberger sowie Herzschlag-Landessekretär Erich Hober. Die Bewerbe wurden nach dem Regelwerk von Special Olympics durchgeführt.“
Unsere SchülerInnen kümmerten sich liebevoll um die TeilnehmerInnen und gewannen auch neue Freunde. Sie brachten die Schwimmerinnen und Schwimmer nicht nur an den Start, sie unterhielten sich auch über private Themen. Wir merkten auch, dass wir das Leben viel zu wenig schätzen und positiver durchs Leben gehen sollten. Es wurden viele neue Erfahrungen gesammelt und wir werden dieses einmalige Erlebnis nie vergessen.
In diesem Sinne möchten wir uns recht herzlich bei unseren Professorinnen Mag. Gerlinde Zergoi-Wagner, Mag. Rosa Windbichler und Mag. Katharina Zablatnik bedanken. Ohne ihre Unterstützung wäre dieser Wettbewerb nie zustande gekommen.

Nina Greier, Rosa Meierhofer

Tennis: Souveräne Qualifikation für die Landesmeisterschaften 2017

IMG_7600

Zum ersten Mal nahm die HLW Sankt Veit an der Glan am Wilson-Tennis-Austria-Schulcup für Oberstufen teil und konnte sich in souveräner Manier für die Landesmeisterschaften qualifizieren!
Zunächst wurden alle teilnehmenden Schulen den Bezirken nach eingeteilt. Die HLW Sankt Veit an der Glan traf am Donnerstag, dem 18. Mai 2017, in der Gruppe Sankt Veit auf zwei bekannte Gegner: das BG/BRG St. Veit und das BORG Althofen. Gegen jede Schule mussten insgesamt 6 Spiele absolviert werden: 4 Einzel, wobei mindestens eines von einem Mädchen gespielt werden muss, und 2 Doppel, davon 1 Mixed. Für jedes gewonnene Match gibt es einen Punkt.
Sowohl das BG/BRG St. Veit als auch das BORG Althofen konnten klar und deutlich mit 5:1 besiegt werden. Besonders hervorzuheben ist die sportliche und mentale Leistung von Linda Frühwirth (1BHW), die im Champions-Tie-Break – 3. Satz auf 10 gewonnene Punkte – gegen einen Burschen des BORG Althofen gewinnen konnte! Topp!
Am Donnerstag, dem 1. Juni 2017, darf die HLW Sankt Veit an der Glan nun in Klagenfurt um den Titel des Landesmeisters kämpfen! Go for it!

Für die HLW Sankt Veit an der Glan spielten:
Linda Frühwirth (1BHW)
Michelle Reiner (1CHW)
Christoph Auer (2AHW)
Marco West (2DHW)
Julian Kristler (3BHW)
Andreas Riedl (3BHW)
Eure stolze Sportlehrerin,
Mag. Julia Büchsenmeister!

2BHW und 2CHW auf Sprachwoche in Frankreich 2017

DSC_0178

Wir, die 2BHW und die 2CHW, befanden uns von 1. bis 7. April 2017 auf einer Sprachwoche in Frankreich. Hier unser Reisebericht:

Tag 1: Wir starteten am Samstag, dem 1. April, um 3.45 Uhr vor der Schule. Nach ca. 16 Stunden anstrengender Fahrt mit einigen Pausen erreichten wir endlich unser Ziel, die Stadt Orange in Südfrankreich.

Tag 2: Vormittags besuchten wir die Gemeinde Les Saintes-Maries-de-la-Mer. Dort erledigten wir unsere ersten Sprachaufgaben und hatten nebenbei Zeit, an den Strand zu gehen und uns die Sehenswürdigkeiten anzusehen. Nach dem Mittagessen fuhren wir weiter Richtung Salinen. Hier sahen wir uns die Produktion von Salz an. Es folgte noch ein Abstecher nach Aigues-Mortes.

Tag 3: Unsere Reise führte uns nach dem Frühstück zum „Pont du Gard“. Die Brücke ist von beeindruckender Höhe und beinhaltet einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich. Wir spazierten entlang des Gard und machten viele Fotos. Anschließend fuhren wir nach Roussilon, um uns dort die Ockersteinbrüche anzuschauen. Die Stadt selbst ist nicht sehr groß, beeindruckt jedoch mit ihrem Charme und der tollen Aussicht.

Tag 4: Recht früh fuhren wir zur „Caverne du Pont d`Arc“. Hier gab es steinzeitliche Höhlenmalereien zu bestaunen. Am Nachmittag folgte ein Highlight der Reise – Avignon. Zuerst betrachteten wir den Pont d`Avignon. Einige Schüler besuchten später mit Frau Prof. Buisson den Papstpalast. Der Rest hatte genügend Zeit, um die Stadt auf sich wirken zu lassen.

Tag 5: Frühmorgens chauffierte uns der Bus nach Nîmes. Wir besuchten das Amphitheater und die Maison Carrée. Von dort aus fuhren wir zur Grotte des Demoiselles, einer Tropfsteinhöhle. Nach einer spannenden Führung kehrten wir wieder zum Hotel zurück.

Tag 6: An unserem vorletzten Tag spazierten wir in die Stadt, um uns den Markt in Orange anzusehen. Am Nachmittag besuchten wir noch das antike Theater von Orange und hatten dann noch Zeit, um im Supermarkt einkaufen zu gehen.

Tag 7: Wir starteten um 4 Uhr früh unsere Heimreise. Unseren ersten Zwischenstopp machten wir in Menton, um uns frisches Gebäck zu kaufen und ein Frühstück am Meer zu genießen. Von dort ging es, wieder mit einigen kleinen Pausen, in Richtung Heimat.

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals recht herzlich bei Herrn Prof. Gottfried Huber und Frau Prof. Marie-Claude Buisson für die Organisation der Sprachreise bedanken. Wir werden diese sicherlich in schöner Erinnerung behalten!

Jennifer Wachernig, Lisa Aichelburg, Melanie Heilinger und Carolina Strasser (2BHW, 2CHW)

Der Elternverein an der HLW St. Veit/Glan

Elternverein 2017

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Elternvereines der HLW St. Veit am 11. Mai 2017 wurde Frau Dipl.-Päd. Simone Sauer, MA, einstimmig zur neuen Obfrau gewählt. Obmann-Stellvertreter im kommenden Schuljahr ist Herr Peter Grönig, die Kasse wird von Frau Barbara Weiss-Maltschnig verwaltet und die Schriftführung obliegt Frau Andrea Riedl.

Der bisherige Obmann Dr. Gerhard Herbst und seine Stellvertreterin Dipl.-Päd. Betina Seidl haben die letzten Jahre den Elternverein geleitet und viele Aktivitäten initiiert.
Der Elternverein unterstützt Schülerinnen und Schüler bei schulbezogenen Veranstaltungen, fördert
Selbstverteidigungskurse und die „Soft-Skill-Kurse“ von Frau Edith Reitzl.

Dr. Gerhard Herbst

Kirschblütenlauf 2017

1

Die HLW St. Veit an der Glan war dieses Jahr bereits das 4. Mal bei diesem karitativen Laufevent in Krumpendorf dabei, bei dem heuer ein neuer Teilnehmerrekord von mehr als 1.400 LäuferInnen erreicht wurde. Es scheint fast so, als hätten wir „Stammkunden“ gutes Wetter und ideale Laufbedingungen für diesen Tag reserviert. Anders als bei Marathonläufen steht hier nicht (nur) das Resultat im Vordergrund, sondern besonders die Freude an der Bewegung und die Uneigennützigkeit. Nicht zu vergessen der gemütliche Teil nach dem Lauf, wo man sich bei einem Grillteller stärkt, die Sonne genießt, der Livemusik lauscht und das herrliche Ambiente vom Parkbad im Kreise Gleichgesinnter erleben kann. Die perfekt organisierte Veranstaltung vor dem Muttertag sollte man sich auch in Zukunft vormerken.
Mit am Start die Kolleginnen: Windbichler mit Gatten, Raccuia, Büchsenmeister und Hebenstreit, welche die kreative Idee zum Plakat mit HLW-Logo kurzfristig realisiert und damit alle überrascht hat. Alle TeilnehmerInnen, die sich über die HLW-Sammelliste anmelden, dürfen sich ab heuer hier verewigen.
Teilnehmende SchülerInnen:
2AHW: Cehic Aina
2CHW: Berger Alexandra, Schaunigg Gudrun, Windbichler Sophia
3AHW: Probst Emma, Weiß Marcel
4DHW: Gauster Lena, Häfele Anna

BG-Schulwart Herr Leitgeb mit Gattin, Tochter und Schwager sowie Freunde und Verwandte haben die Laufgemeinschaft HLW ergänzt, die mehr als 300 Euro an die Kinderkrebshilfe überweisen konnte.
Danke für Euer Engagement und viele schöne Trainingsläufe bis zum nächsten Kirschblütenlauf, für den sich bereits einige LäuferInnen vorangemeldet haben.
Mag. Gerit Raccuia