21. Musikwettbewerb 2018

IMG_0335

Auch heuer stellten traditionsgemaß die Schülerinnen und Schüler der HLW St. Veit ihr musikalisches Talent im Festsaal wieder unter Beweis. Das Ambiente war unvergleichlich und die Bandbreite dieser beliebten Veranstaltung reichte von Instrumentalstücken (Klavier, Querflöte, Klarinette, E-Gitarre, Violine, Schlagzeug) über Vokalinterpretationen bekannter Hits von Ed Sheeran, Taylor Swift, Adele, Britney Spears, Snow Petrol … bis hin zu einer Performance unserer HLW-Jungs – insgesamt 17 beeindruckende Nummern. Auch die Jury war mit Mag. Gerit Raccuia, Mag. Cornelia Stadtmann, Mag. Gerhard Marschnig vom BG/BRG St. Veit und dem Musical-Komponist Mag. Georg Stampfer hochkarätig besetzt.

Unter der Leitung ihres Musikprofessors, OStR Mag. Helmut Pessentheiner, stellten die Mitwirkenden ein äußerst anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammen. Vom Wettbewerb nicht wegzudenken ist OStR Mag. Maximilian Zitter, Professor an der Pädagogischen Hochschule in Wien, der schon seit vielen Jahren mit den Schülern probt und sie bei der Veranstaltung am Clavinova begleitet. Heuer führte der frisch gebackene Schulsprecher – Julian Kristler – gekonnt und mit lustigen Kurzinterviews durch das Programm. Als die 5DHW plötzlich mit ihrem Harry Potter Song „Snape, Snape, Severus Snape“ von Youtube als Lehrer-Medley auftrat, brauchte es ein paar Sekunden, bis sich das verwirrte Publikum wieder gefangen hatte und danach umso motivierter im Takt mitklatschte.

Selbstverständlich ließ es sich unser Fremdsprachenassistent aus den USA – Joseph Sherry – auch heuer nicht nehmen, gegen Schluss des Programms in eindrucksvoller Manier und vor einem total begeisterten Publikum den Klassiker NEW YORK, NEW YORK in ureigenster Interpretation darzubieten. Der Bewerb endete mit einer fulminanten Performance der „HLW-JUNGS“, die das Lied „The Lion Sleeps Tonight“ aus den 70er Jahren sehr gekonnt und überzeugend auf die Bühne zauberten und damit die Lacher auf ihrer Seite hatten.

Von allen Juroren wurde das hohe Niveau des Wettbewerbes gelobt, und so überraschte es nicht, dass schlussendlich 17 Auszeichnungen vergeben wurden. Die Prämierten freuten sich über das vom Kulturförderungsverein der HLW St. Veit zur Verfügung gestellte Preisgeld.

Herzliche Gratulation und ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden, ohne die es diese beliebte Veranstaltung nicht gäbe!

Dr. Peter Czell

IMG_0302

Hier die Beträge im Detail:

1. Ingemar ZEMROSSER (3AHW) IMPROVISATION
für Schlagzeug
2. Paul POSCHARNIG (1AHW) RIVER FLOWS IN YOU
von Yiruma
für Klavier
3. Tamara SZUMOVSKY (1BHW)
Vanessa VERDINO (1BHW) MENUETT
von W. A. Mozart
für Querflöte und Klarinette
4. Lisa-Marie TRATTNER (3AHW) Ungarischer Tanz
für Violine
5. Lara BACHER (1BHW) CUP SONG
aus dem Film Pitch Perfect
6. Christina SCHUSSER (5DHW) WHERE IS MY MIND
von Pixies
für Klavier
7. Valentina LUSCHIN (5DHW)
Joe SHERRY SOMEONE LIKE YOU
von Adele
8. Valentina HABERL (2DHW) WHEN I WAS YOUR MAN
von Bruno Mars
für Klavier
9. Gruppe aus der 5DHW LEHRER MEDLEY
10. Elisabeth KRÄUTER (4AHW) WONDERFUL TONIGHT
von Eric Clapton
für E-Gitarre
11. Jennifer WACHERNIG (3BHW) SUPERMARKET FLOWERS
von Ed Sheeran
12. Sabrina PIRKER (4CHW) LA VALSE D’AMÉLIE
von Yann Tiersen
für Klavier
13. Christof SCHRATT (2BHW)
Chiara HABARTA (2DHW) EVERYTHING HAS CHANGED
von Taylor Swift & Ed Sheeran
14. Susanne KOGLER (5DHW)
Valentina LUSCHIN (5DHW)
Christina SCHUSSER (5DHW) CHASING CARS
von Snow Patrol
15. Lea SAUER (4BHW)
Julia LEITNER (4BHW)
Begleitung: Jakob WEISBÖCK
Ingemar ZEMROSSER TOXIC
von Britney Spears
16. Joe SHERRY NEW YORK, NEW YORK
von Frank Sinatra
17. HLW-JUNGS THE LION SLEEPS TONIGHT

3AMW School Trip to Milan

IMG-20180204-WA0011

Breathtaking sights, delectable food, and irresistible shops are just some of the amazing things Milan has to offer to visitors. Fortunately, that is exactly what the 3AMW was able to enjoy during the first week of February for their final year class trip. Accompanied by Mag. Barbara Knaller-Kasper, Mag. Gabriela Knafl and English Teaching Assistant Joe Sherry, the group got a well rounded experience of Milanese life.

After briefly visiting lovely Verona, nestled in the hills of northern Italy and home to Shakespeare’s masterpiece Romeo and Juliet, the group arrived in Milan and enjoyed a comprehensive tour of Milan’s best sites: Milano Duomo, Galleria Vittorio Emanuele II (the world’s oldest functioning shopping mall!), Teatro Alla Scala and the Castello Sforzesco, to name a few. In between sightseeing, students and teachers alike sipped on delicious cappuccinos while savoring the taste of freshly baked brioches.

Other highlights included a visit to CityLife Mall, a recently opened mall featuring all the glitz and glamour of Milan’s shopping culture as well as a trek to gigantic San Siro football stadium, home to the A.C. Milan club.

Joe Sherry

IMG_20180206_110204_774

Ankündigung: 21. Musikwettbewerb an der HLW St. Veit

Musikwettbewerb_Ankünder

Traditionell – vor der Verteilung der Schulnachrichten – findet am 9. Februar 2018 der Musikwettbewerb der HLW St. Veit statt.
Die Bandbreite dieser beliebten Veranstaltung reicht von Instrumentalstücken (Klavier, Saxophon, Querflöte, Klarinette, E-Gitarre, Violine, Schlagzeug) über Vokalinterpretationen bekannter Hits von Ed Sheeran, Taylor Swift, Adele, Britney Spears, Snow Petrol … bis hin zu einer Performance unserer HLW-Jungs.
Sollte niemand kurzfristig erkranken, gibt es insgesamt 18 Nummern.
Auch die Jury ist hochkarätig besetzt: Mag. Gerit Raccuia, Mag. Cornelia Stadtmann, Mag. Gerhard Marschnig vom BG/BRG St. Veit und der Musical-Komponist Mag. Georg Stampfer.
Los geht’s ab 9.45 Uhr!

FASCHINGSAUSGABE der HLW-Schülerzeitung

Deckblatt Zeitung

Liebe Leserinnen und Leser!

Die Schülerzeitung der HLW St. Veit kehrt diesmal mit einer Faschingsausgabe zurück . Folgende spannende Themen und auch der eine oder andere Witz erwarten euch:

HLW Entertains you
Eigenes Märchen
Rätsel
Besuch aus Portugal
Persönliche Musikempfehlungen
Witze
Horoskop
Krapfenrezept uvm.

Hier geht es zum DOWNLOAD:

  HLW-NARRENZEITUNG Februar 2018 (1,9 MiB, 416 hits)

Gute Unterhaltung wünscht das Redaktionsteam
UDLM-Projekt 3BHW/2

Exkursion der 4BHW an die Universität Klagenfurt

IMG_5953

Am Dienstag, 6. Februar 2018, fand der sogenannte „Tag der Sprachen und Kulturen“ an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt statt. Die SchülerInnen der 4BHW folgten dieser Einladung und bekamen somit die Möglichkeit, unterschiedliche Einblicke in die wissenschaftliche Welt von Sprachen und Kulturen zu erlangen.

Der Tag begann mit einer Kurzvorlesung zum Thema „Hineinschnuppern in die Gebärdensprache“, danach durften die SchülerInnen aus einem breiten Angebot individuell drei verschiedene Workshops wählen. Unter anderem wurden „Language Diversity in Down Under“, „Körperkult, Körperkunst und Körperkonstruktion“, „Lässt sich die Verständlichkeit von Texten mit Hilfe von Software berechnen?“ sowie das Theaterstück „Viva La Comedia“ besucht. Abschließend gab es für alle SchülerInnen eine spannende Kurzvorlesung zum Thema „Hate Speech im Internet“.

Darüber hinaus hatten die SchülerInnen an diesem Tag nicht nur die Gelegenheit, ihre eigenen Fähigkeiten und Vorlieben zu erkennen, sondern gleichzeitig auch mehr über die Karrieremöglichkeiten im Bereich von Sprachen und Kulturwissenschaften zu erfahren.

Mag. Sarah Scherwitzl

IMG_5952

Neues Erasmus+ Projekt an der HLW?

IMG_1

Vom 27.1. bis 31.1.2018 fand bei uns in St. ein Vorbereitungstreffen für eine neue Erasmus+ Schulpartnerschaft statt. Poul Boelaars aus den Niederlanden, Fride Storstrand Andreassen und Anne Sohie Kirkebo aus Norwegen und Mikko Kayhko aus Finnland waren bei uns zu Besuch, um neue Ideen zu entwickeln und den Antrag für eine Strategische Schulpartnerschaft vorzubereiten.
Unsere Schulen möchten in Zukunft gemeinsam zum Thema Gesundheit arbeiten. Der Antrag wird im März eingereicht und dann heißt es Daumen drücken! Wir halten euch auf dem Laufenden…
Vorerst möchten wir uns bei unseren Gästen für die tolle Teamarbeit bedanken. Wir haben in diesen wenigen Tagen viel geschafft und in St. Veit freuen wir uns schon auf die weitere Zusammenarbeit mit euch. Ein großes Dankeschön geht auch an alle Beteiligten an der HLW mit ihrem großen Engagement und Teamgeist. Thanks a lot!
Angelika Hebenstreit und Sonja Enzinger

IMG-3

IMG_2

TOLLE ERFOLGE: Snowboard + Schi-Cross Bezirksmeisterschaften 2018

IMG_9965

Am Donnerstag, dem 1. Februar 2018 fanden auf der Simonhöhe die Kärntner Bezirksmeisterschaften in Snowboard und Schi-Cross statt.
In den Kategorien MANNSCHAFTSWERTUNG SNOWBOARD Oberstufe weiblich bzw. männlich erreichten unsere Teams mit Johanna Schrott, Julia Omelko und Elena Hölbling (beide 4AHW) bzw. Matthias Radinger, Julian Krapesch (5BHW) und Philip Metzler jeweils den 2. Platz.
In der Kategorie MANNSCHAFTSWERTUNG SCHICROSS Oberstufe weiblich erkämpften sich unsere Mädchen mit Alissa Brunner, Theresa Hutter und Linda Frühwirth (2BHW) ebenfalls den 2. Platz.
In den EINZELWERTUNGEN Oberstufe SNOWBOARD holte sich Matthias Radinger (4DHW) den 1. Platz und Johanna Schrott (3AMW) brillierte bei den Mädchen mit dem 2. Platz.
In der EINZELWERTUNG Oberstufe weiblich SCHICROSS erreichte Brunner Alissa (3DHW) – trotz eines Stehers im Schlussteil – den hervorragenden 3. Platz.
Alle TeilnehmerInnen sind für die Landesmeisterschaften am Donnerstag, dem 22. Februar 2018 auf der Simonhöhe qualifiziert. Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz auf euch!

Mag. Gertrude Winkler

IMG_9953

Tischtennis Landesmeisterschaften 2018 – Premiere mit Bronzemedaille!

IMG_9917

IMG_9918

Bei vielzähligen Schulsportbewerben nimmt die HLW Sankt Veit alle Jahre wieder teil. Doch in den letzten Jahren kamen ein paar Bewerbe dazu, in denen die HLW Sankt Veit/ Glan die arrivierten teilnehmenden Schulen mit ihren Sporttalenten überraschen konnte. Im letzten Schuljahr geschah dies durch einen 2. Platz bei den Tennis Landesmeisterschaften und einem 3. Platz der Mädchen bei den Floorball Landesmeisterschaften. Dieses Jahr waren es die Tischtennis Landesmeisterschaften, bei denen die Schülerinnen der HLW Sankt Veit bei ihrem ersten Antreten gleich eine Medaille mit nachhause nahmen.

Der Grundstein des Erfolgs wurde in den Sommerferien gelegt: neun Wochen lang trainierten die Schüler und Schülerinnen – teilweise unter brütender Hitze – im Strandbad Längsee und im eigenen Garten. Am Dienstag, dem 30. Jänner 2018, konnten sie in der Ballspielhalle Villach-Lind endlich zeigen, ob sich das Training ausgezahlt hatte.

Das Mädchenteam, bestehend aus Frühwirth Linda, Hutter Theresa (beide 2BHW), Leikam Victoria (2AHW) und Ersatzspielerin Nadine Baumgartner (1AHW), dominierte in der ersten Begegnung gegen die PTS Villach das Spielgeschehen. Eine Begegnung besteht nur aus Einzelspielen, wobei so lange gespielt wird, bis eine Schule 5 Siege erzielt hat. Ein Einzelspiel ist gewonnen, wenn ein Spieler 3 Sätze à 11 Punkte gewonnen hat.
Das erste Spiel ging mit 5:0 klar an die Mädchen der HLW Sankt Veit/Glan. Die anderen zwei Spiele gegen die HAK Villach und das BG/BRG St. Paul gingen jeweils 2:5 verloren. Somit erreichten die Mädchen den tollen 3. Platz.

Auch das Burschenteam – in der Konstellation Christoph Auer (3AHW), Marcel Marcher, Mario Knabl (beide 2AHW) und Andreas Riedl (4BHW) – konnten das erste Spiel klar zu ihren Gunsten entscheiden. Die PTS Althofen wurde mit 5:1 besiegt. Dann warteten härtere Gegner auf die Burschen: zunächst der Sieger der letzten Jahre, die HTL Villach, gleich danach die HTL Wolfsberg. Beide Spiele gegen diese Schulen mit vielen Vereinsspielern gingen leider verloren. Im letzten Spiel kam es zum Showdown mit einem altbekannten Gegner aus dem Bezirk Sankt Veit: BORG Althofen. Der Sieger dieses Prestigeduells holte den 3. Platz bei den Tischtennis Landesmeisterschaften. Leider lag das Glück dieses Mal nicht auf unserer Seite und das BORG Althofen erkämpfte sich einen knappen 5:3 Sieg. Wir hoffen auf eine baldige Revanche bei den nächsten Meisterschaften (Schi Cross, Badminton, Floorball, Tennis, Beachvolleyball, …). Für die Burschen blieb leider der undankbare 4. Platz, was sich aber im nächsten Schuljahr ändern soll!

Ich bedanke mich bei allen motivierten Schülern und Schülerinnen, die beim ersten erfolgreichen Antreten der HLW Sankt Veit/Glan im Bewerb Tischtennis dabei waren und freue mich schon auf die kommenden Meisterschaften und sportlichen Erfolge!

Mag. J. Büchsenmeister

1BHW, 4BHW und 5DHW on ICE!

IMG_6080

Die Klassen 1BHW, 4BHW und 5DHW nutzten am Freitag, dem 26. Jänner 2018, die perfekten Winterbedingungen. Im Rahmen des Unterrichts „Bewegung und Sport“ drehten die Schüler und Schülerinnen einige Runden am Hörzendorfer See. Wir hoffen, dass der See noch längere Zeit zum Eislaufen frei gegeben ist und noch viele Klassen in Genuss dieser Exkursion kommen können.
Ein großer Dank geht auch die Firma Hofstätter, die uns an diesem Tag per Bus zum See und wieder zur Schule zurückgebracht hat.

Euer Sportlehrerinnenteam, Mag. J. Büchsenmeister & Mag. G. Winkler

IMG_6077

Geisterglaube

IMG_0060

Im Januar nahmen die drei Klassen 1AMW,1CHW und 2DHW an einem Okkultismus-Workshop teil, der vom Referenten für Weltanschauungsfragen der kath. Kirche Kärntens, Hr. Mag. Lambert Jaschke geleitet wurde.
Kann man beim Glasrücken wirklich Geister befragen? Warum bewegt sich das Pendel ohne bewusstes Zutun? Wie kann das Horoskop die eigene Persönlichkeit so genau treffen und warum hört man plötzlich eine deutsche Liedzeile im Song von Pink Floyd?
Anschaulich und spannend brachte Hr. Jaschke uns Erklärungen für das scheinbar Übersinnliche näher und zeigte und wieder einmal, wie leicht wir uns täuschen lassen und welche psychischen Mechanismen am Werk sind, die vom zunächst gesuchten Abenteuer zu Angst und Furcht führen können. Eine gesunde Vorsicht schadet in diesem Fall nicht.

ERASMUS+ Infotainment evening 2018

IMG_0156

Great feeling watching our pupils getting ready for their first step into the international corporate world. Approximately 80 students and their parents attentively listened to our eloquent and entertaining speakers: Dir. Martitsch, FV Grojer, OStr Pessentheiner, Dr Czell and Mag. Gerit Raccuia. Unforgettable moments and a successful evening once again at HLW. St. Veit.

HLW St. Veit 2018: „Pursuing more than 20 years of internationalisation strategies“

3. Plätze im Volleyball – Landesfinale Oberstufe!

IMG_9756

IMG_9815

Heute Dienstag, dem 23. Jänner 2018, erspielten sich das HLW Mädchen-Team und das HLW Burschen-Team in Klagenfurt BG Lerchenfeld den 3. Platz bei den Landesmeisterschaften im Volleyball.

Das gut aufgestellte Mädchenteam erzielte gegen das Team der HLW Wolfsberg gleich zu Beginn einen Sieg. Beide Sätze gewannen die HLW Mädchen klar mit 25:17 und 25:16. Damit war unser erstes Ziel erreicht, nämlich gut zu spielen und gegen die HLW Wolfsberg zu gewinnen. Es war einfach nur schön, das Spiel zu genießen, weil alle Spielzüge, konzentriert ausgeführt, saßen.

Die zweite Begegnung fand gegen das BORG Klagenfurt statt und endete mit 2 Satzverlusten (3:25 und 6:25). Das Ergebnis dieser Begegnung spiegelt klar die sportliche Leistung eines Sportgymnasiums wider. In dieser Begegnung waren nicht nur wir Statisten.

In der dritten Begegnung gegen das BG Villach-Perau spielten unsere Mädchen wieder groß auf und verloren den 1. Satz knapp mit 21:25 und die Hoffnung, den 2.Satz zu gewinnen , wurde leider nicht erfüllt; der ging klar mit 12: 25 an das BG Villach.

Es spielten für das HLW St.Veit/Glan: Schönfelder Sabrina und Dabernig Kerstin (5DHW), Zussner Julia (3CHW), Rachoinig Laura (3DHW), Schaller Victoria und Stönzel Marlene (2BHW), Kraßnig Chiara und Unterweger Marie (4BHW) und Riedl Michaela plus Gabernig Eva Maria (5CHW).
Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen und jenen aus den 5. Klassen wünschen wir viel Glück bei der Matura.

Parallel zum Mädchenteam spielte das Burschenteam. In der ersten Begegnung trafen sie auf den Sieger des Turniers BG Villach St. Martin und verloren dieses Spiel in 2 Sätzen mit 12:25 und 14:25. Im Verlauf des Turniers wurden die Burschen immer besser und gewannen das Spiel gegen die HAK Völkermarkt klar mit 25:17 und 25:20. Die Siegesfreude führte zu einem total spannenden Spiel gegen das IBG Klagenfurt. Den aktuellen Spielstand hörte ich 2 Spielfelder entfernt, da Angelo H. seine Freude und seine Enttäuschung nie unter Kontrolle hatte. Die gute Stimmung hielt an, obwohl wir die 2 Sätze gegen das IBG Klagenfurt mit 22:25 und 23:25 knapp verloren hatten und damit den 2. Platz bei den Landesmeisterschaften in Reichweite nicht für uns holten.

Es spielten für das HLW-Burschenteam: Auer Christoph (3AHW), Kristler Julian und Riedl Andreas (4BHW), Haraga M. Angelo (5BHW), Fercher Johannes, Waldner Jan und Vasiu Alexander (5AHW), Wagner Emanuel und Andreas Pessentheiner (3AHW) haben sich auf der Ersatzbank köstlich amüsiert. Johannes Landsmann und Modre Alexander (3AMW) profilierten sich als Spieler im letzten Spiel gegen das IBG.

Wir bedanken uns bei allen Spielern und wünschen jenen aus den 5.Klassen viel Glück bei der Matura und Martin Grotte ein schönes Leben.

Winkler Gertrude und Büchsenmeister Julia

Ein großes Dankeschön an die Fa. Schärdinger!

Logo_Schärdinger

Wir möchten uns bei der Fa. Schärdinger für das großzügige Sponsoring anlässlich unseres Informationsabends herzlichst bedanken. Das Thema „Käse und Wein“ wurde dabei vorgestellt und die Besucher konnten sich von der hervorragenden Qualität bei der Verkostung der heimischen Käsesorten überzeugen. Dieser Ausbildungsinhalt wird nicht nur im Regelunterricht gelehrt, sondern die Schülerinnen und Schüler können auch die Ausbildung zum Österreichischen Käsekenner über das WIFI ablegen.

HLW-Info-Abend 2018

IMG_0083

Am Donnerstag, dem 18. Jänner 2018, fand ab 18.00 Uhr unser traditioneller HLW-INFO-Abend statt und – wie jedes Jahr – fanden sich sehr viele Besucherinnen und Besucher ein, die unseren Festsaal bis auf den letzten Platz füllten.

Nach allgemeinen Informationen begaben sich alle zu den „Workshops“ in den zweiten Stock, wo sich ein breit gestreutes und anschauliches Informationsprogramm bot. Nahezu alle Lehrerinnen und Lehrer der HLW waren anwesend und konnten eine Vielzahl von Fragen beantworten und klären. Wir haben uns sehr über Ihren so zahlreichen Besuch gefreut und hoffen, dass es Ihnen bei uns gefallen hat.

Vielen herzlichen Dank sagen wir unseren zahlreichen SchülerberaterInnen und MitarbeiterInnen in der Küche und an den Bars, die sich freiwillig bereit erklärt hatten, sich bis spät in den Abend für Informationen „aus erster Hand“, beste Gästebetreuung und fröhliche Stimmung für ihre Schule zur Verfügung zu stellen!

Dr. Peter Czell

ERASMUS+ „Job Shadowing“ with guests from PORTUGAL

26733382_10211363264705863_4714540683159480575_n

What a Way to Start a New Year!

On our first day of school in 2018 HLW’s committed staff and a host of classes plunged into a new Erasmus+ KA1 project called Job Shadowing.

A. Project Course – Students‘ activities
1. Pre-mobility phase
At the beginning of December 2BHW created seven „Welcome to Carinthia“ video presentations autodidactically. The YouTube links were sent to the Portuguese delegates two weeks prior to their departure to Carinthia.
3BHW were assigned to prepare oral presentations on Carinthia’s culture, traditions, festivals, school curriculum, national holidays and Holy days, etc.
2. Mobility Phase
Upon their arrival two senior students, Jakob Weissböck and Ann Häferle (5DHW) greeted them at the train station in St. Veit. After their arrival a group of students from the 3BHW gave them a short tour of our school building.

B. Project Course – Staff activities
1. Mobility Phase
Throughout the course of the project the HLW’s Erasmus+ team presented two PPP illustrating the digital competences we implement and our „20 year-internationalisation strategies“.
Our Portuguese delegates observed our teaching methods in cooking, biology, math, service management, computer science, psychology classes, etc.
Activities connected with co-teaching, fair-trade, Cooperative Open Learning (COOL) and attendance to immersion and foreign language classes at the NMS were arranged as well.
A host of effective meetings were held with the school principal at HLW and NMS in St.Veit, head of the foreign language and culinary art departments, school counselor, PTA chair, COOL teachers, school inspectors Dr. Kanovsky Dr. Zafoschnig, Erasmus+ co-ordinators of KA1 and KA2, Carinthia’s and HLWs‘ St. Veit school representatives.

C. After school activities
Ardent members of HLW’s staff accompanied them to do some sightseeing in St. Veit, Friesach and Klagenfurt.
2. Post mobility phase
Our Portuguese colleagues will evaluate their experience, the objectives, competences and attitudes acquired.
Their mobility’s outcome will be shared on the eTwinning platform, on the school website, on the school Facebook Account, and in the local newspaper.
In the meantime the Portuguese national agency has already inquired if they could send culinary art teachers next year.

Mag. Kathy Zablatnik

BEC 2017 – ALLE 24 (!) KandidatInnen haben BESTANDEN!

University-of-Cambridge-ESOL-Examinations-1

Nach eineinhalb Monaten bangen Wartens kam endlich die erlösende Nachricht vom Internationalen Prüfungszentrum aus Cambridge! 2 Auszeichnungen, 7 Gute Erfolge und 15 Mal bestanden: Das ist die höchst erfreuliche Bilanz der diesjährigen Cambridge-Prüfung aus WIRTSCHAFTS-ENGLISCH! – Aber der Reihe nach:

Seit nunmehr 20 Jahren finden an unserer Schule die Prüfungen zur Erlangung des BUSINESS ENGLISH CERTIFICATE (BEC) der University of Cambridge statt.

Am Samstag, dem 2. Dezember 2017 hatten insgesamt 21 Schülerinnen und 3 Schüler aus den Klassen 4BHW (Mag. Schwerwitzl) und 4CHW (Mag. Buchacher) Gelegenheit, ihr fachspezifisches und sprachliches Können in „BEC Vantage“ unter Beweis zu stellen. Dies entspricht dem genormten Level B2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS)“.

Mit dem heutigen Tag wurden die Ergebnisse offiziell freigeschaltet und ALLE haben erfreulicherweise bestanden, zwei davon – Sanna Kanatschnig und Sandrine Pflegerl – noch dazu mit AUSGEZEICHNETEM ERFOLG!

Einen GUTEN ERFOLG konnten Peter Bachlechner, Sophie Duller, Cornelia Holzer, Schulsprecher Julian Kristler, Jovana Mudrinic, Lea Sauer und Sarah Strohl für sich verbuchen.

Mit Erfolg BESTANDEN haben weiters Sarah Grasser, Anna-Magdalena Haslauer, Marie Hoi, Christina Knes, Julia Koch, Johanna Kulterer (Level B1), Julia Leitner, Rosa Meierhofer, Franziska Nuck, Sabrina Pirker, Andreas Riedl, Daniela Schaller, Celine Stifter, Isabell Struggl und Antonia Wegscheider.

Die Zertifikate werden bei der „Ehrung der HLW-Talente“ im Mai in würdigem Rahmen offiziell überreicht.
Ihre Namen werden selbstverständlich in die seit dem Jahre 1998 geführte EWIGENLISTE eingetragen, womit sich deren aktuelle Gesamtzahl auf stolze 356 (!) Personen erhöht.

Wir GRATULIEREN HERZLICH im Namen der ganzen Schulgemeinschaft!

Dr. Peter Czell (Fremdsprachenkoordinator und BEC-Trainer)

„Business Behaviour“ – Der erste Eindruck zählt!

IMG_0043

An vier Nachmittagen im Jänner fanden, wie seit vielen Jahren, „Business Behaviour“-Kurse für die SchülerInnen der 3. Jahrgänge und die 2. Fachschulklasse statt. Diese Workshops dienen als Vorbereitung für das Pflichtpraktikum, das in den meisten Fällen im Ausland absolviert wird. Frau Edith Reitzl von der Model- und Persönlichkeitsschule Klagenfurt gelang es ausgezeichnet, den Schülern in vielfältiger Weise nicht nur gutes Benehmen beizubringen, sondern darüber hinaus auch wertvolle Tipps zu vermitteln. Ob es das richtige Verhalten bei Vorstellungen oder Geschäftsessen betrifft – Frau Reitzl brachte es auf den Punkt. Zudem waren die Schüler sehr begeistert von ihrer Art, diesen Kurs zu gestalten. So meinte eine Schülerin: „So ein toller Kurs, die Zeit verging wie im Flug“.
Besonderer Dank gebührt dem Elternverein der HLW St. Veit/Glan für die Initiative, dass die Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten ein Drittel der Kosten übernahm. Ein weiteres Drittel steuerte der Elternverein bei. Somit hatten die Schüler die kostengünstige Gelegenheit, wichtige Regeln des richtigen Benehmens für ihr weiteres Leben mitzunehmen.

Volleyball-Weihnachtsturnier 2017: Und wieder die 5BHW!

IMG_9976

Unser alljährliches Turnier fand auch heuer wieder auf sehr hohem Niveau statt und hier ist – wie schon im Vorjahr – das siegreiche Team aus der 5BHW, das im dritten und entscheidenden Satz die 4BHW im Finale niederringen konnte. Auf dem tollen dritten Platz landete die 3AHW, die das letzte Match gegen die 5DHW gewann. HERZLICHE GRATULATION!

Höchst motiviert zeigten sich auch die teilnehmenden Mannschaften der 5. und 6. Klasse des GYM sowie unser HLW-Lehrerteam inklusive Joe Sherry, das eine respektable Leistung zeigte, am Ende aber leider mit wehenden Fahnen unterging.

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatorinnen Mag. Büchsenmeister, Mag. Gertrude Winkler und Mag. Schönegger-Tscheließnig sowie an die vielen begeisterten Fans, die teilnehmenden Klassen – auch aus dem Gymnasium – und natürlich an alle Kämpferinnen und Kämpfer, die viel Herz und Einsatz in ihren Spielen bewiesen.

Wir wünschen allen ein FROHES FEST und einen GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2018 !

Vorweihnachtliches Bankett der 3BHW

Bankett_5

Als Vorbereitung auf das im kommenden Jahr bevorstehende Praktikum veranstalteten die Gruppen der 3BHW ein Bankett im Rahmen ihres Unterrichtes aus Küchen- und Restaurantmanagement. Da unsere SchülerInnen überwiegend in Vier- und Fünfsterne Hotels arbeiten, wird diese Art des Service immer wieder auch im Rahmen von großen Veranstaltungen wie z. B. Hochzeiten durchgeführt.
Ein großes Dankeschön an die beiden Kolleginnen Elvira Toff und Sabrina Jernej für ihren Einsatz und das Training dieser Servicemethode.
FV Mag. Sigrid Grojer

Alle Jahre wieder …

IMG_9809

Mit diesem und anderen vertrauten Weihnachtsliedern umrahmten die Schülerinnen der 2BHW am Dienstag, dem 20. Dezember, gemeinsam mit alten Menschen zwei Weihnachtsfeiern im Haus Sonnhang. Neben den Bewohnerinnen nahmen auch Angehörige, das Personal, Gäste und Vertreter der Politik teil. Die vorgetragenen Gedichte und die Harfenstücke, gespielt von Elena Pichler und Stefanie Holzer, waren besonders bewegend.
Vorbereitet wurde das gemeinsame Singen von der Musikpädagogin Christine Bergmann bei mehrmaligen Besuchen im Altersheim im Rahmen des Projektes „WIR-Generationen verbinden“.