20-jähriges Maturatreffen der 5B-1991

Am 17. September 2011 fand das 20jährige Klassentreffen der 5B – Jahrgang 1991 – statt.
Die damalige Abschlussklasse – man kann es fast gar nicht glauben – bestand aus nur 14 Schülerinnen. Bedauerlicherweise konnten vier unserer ehemaligen Mitschülerinnen nicht am Klassentreffen teilnehmen, sodass nur mehr „10 kleine Negerlein“ übrigblieben.
Jedoch bei der Matura erging es uns nicht so, denn wir alle bestanden sie. Anschließend ging es dann gemeinsam mit unserem ehemaligen Klassenvorstand – Frau Mag. Irmgard Malle – in eine 2wöchige Maturareise nach Portugal – an die Algarve. Es war eine unvergesslich schöne Zeit und während des Klassentreffens konnten wir die Fotos von damals bestaunen und uns zurückerinnern.
Auch diesmal wurden zahlreiche Fotos angefertigt, von denen einige auf der Bildgalerie zu bewundern sind. Auf diesen Fotos sind auch ehemalige LehrerInnen zu sehen, bei denen wir uns für das Kommen recht herzlich bedanken wollen. Es war eine große Freude die ehemaligen Professoren – Frau Prof. Mag. Irmgard Malle, Frau Prof. Mag. Elfriede Lackner, Frau Prof. Mag. Ulrike Kölz, Herrn Prof. Dr. Peter Czell, Herrn Prof. Mag. Ernst Löschenkohl und Herrn Prof. Mag. Richard Stingl – zu treffen. Einige ehemalige LehrerInnen konnten der Einladung leider nicht Folge leisten, da sie sich auf Urlaub befanden oder anderen Verpflichtungen nachkommen mussten, sich jedoch persönlich entschuldigten.
Das 20jährige Klassentreffen begann um 13.00 Uhr vor der ehemaligen Schule. Mit großem Erstaunen mussten wir feststellen, dass wir vor einer Baustelle standen. Prof. Dr. Peter Czell hat sich für eine Schulführung zur Verfügung gestellt und wir wollen uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich dafür bedanken. Es war eine sehr interessante und ausführliche Führung und wir haben mit Erstaunen festgestellt, was sich in den letzten zwei Jahrzenten verändert hat und was sich in der Zukunft noch verändern wird. Nicht nur in den Schulküchen fanden gravierende Umbauten statt, sondern auch in den EDV-Räumen und in diversen anderen Bereichen. Aufgrund der zahlreichen Veränderungen ist in einigen von uns vielleicht der Gedanke entstanden, doch wieder (wenn wir vor der Entscheidung stünden) die gleiche Schule zu besuchen. Nach der Besichtigung wurde noch mit einem Glas Prosecco – gesponsert von unserem ehemaligen Klassenvorstand Frau Mag. Irmgard Malle – angestoßen.
Anschließend ging es dann im Konvoi auf den Gunzenberg zur „Floriani-Stubn“. Dort wurden wir mit einer hervorragenden Jause verwöhnt. Es galt nun 20 Jahre in „Kurzfassung“ auszutauschen. Zwischendurch wurden wir auch noch mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Wir plauderten und plauderten und ließen das Treffen um Mitternacht ausklingen.
DANKE AN ALLE FÜR DIESES GEMÜTLICHE UND SCHÖNE KLASSENTREFFEN!!

(Bericht von Jasmine Eisner)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.