2DHW – 72 Stunden ohne Kompromiss

DSC05014

72 Stunden ohne Kompromiss ist die größte Jugendsozialaktion Österreichs, die bereits zum sechsten Mal von der katholischen Jugend und der Caritas organisiert und von Ö3 medial unterstützt wurde. Sie dient dazu, gemeinnützige Projekte, die die Realität verändern, durchzuführen und fand vom 17. – 19. 10. 2012 statt. In diesem Jahr nahmen wir aus der Klasse 2DHW mit unserer Religionslehrerin Mag. Rosa Windbichler daran teil.

Nach der motivierenden Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch im Landhaushof in Klagenfurt teilten wir uns in zwei Gruppen: Gruppe 1 besuchte eine Einrichtung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und verbrachte mit diesen unter dem Motto „Miteinander arbeiten, voneinander lernen“ gemeinsame Arbeitszeit im Seminarzentrum „autArkademie“ in Brückl.

Gruppe 2 erkundete währenddessen St. Veit und versuchte die Stadt aus den Augen von verschiedenen Personengruppen (Senioren, Kinder, Menschen im Rollstuhl, etc.) wahrzunehmen. Wir begleiteten diese Menschen auf ihren Wegen durch die Stadt und befragten sie, um festzustellen, was in der Stadt gelungen ist und was verändert werden sollte. Schließlich wurden am Samstag (20.10.) die verschiedenen Sichtweisen von einigen Schülern am Hauptplatz von St. Veit präsentiert und wir werden sie noch an die Stadtverwaltung weiterleiten.

Alexander Krall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.