3. Plätze im Volleyball – Landesfinale Oberstufe!

IMG_9756

IMG_9815

Heute Dienstag, dem 23. Jänner 2018, erspielten sich das HLW Mädchen-Team und das HLW Burschen-Team in Klagenfurt BG Lerchenfeld den 3. Platz bei den Landesmeisterschaften im Volleyball.

Das gut aufgestellte Mädchenteam erzielte gegen das Team der HLW Wolfsberg gleich zu Beginn einen Sieg. Beide Sätze gewannen die HLW Mädchen klar mit 25:17 und 25:16. Damit war unser erstes Ziel erreicht, nämlich gut zu spielen und gegen die HLW Wolfsberg zu gewinnen. Es war einfach nur schön, das Spiel zu genießen, weil alle Spielzüge, konzentriert ausgeführt, saßen.

Die zweite Begegnung fand gegen das BORG Klagenfurt statt und endete mit 2 Satzverlusten (3:25 und 6:25). Das Ergebnis dieser Begegnung spiegelt klar die sportliche Leistung eines Sportgymnasiums wider. In dieser Begegnung waren nicht nur wir Statisten.

In der dritten Begegnung gegen das BG Villach-Perau spielten unsere Mädchen wieder groß auf und verloren den 1. Satz knapp mit 21:25 und die Hoffnung, den 2.Satz zu gewinnen , wurde leider nicht erfüllt; der ging klar mit 12: 25 an das BG Villach.

Es spielten für das HLW St.Veit/Glan: Schönfelder Sabrina und Dabernig Kerstin (5DHW), Zussner Julia (3CHW), Rachoinig Laura (3DHW), Schaller Victoria und Stönzel Marlene (2BHW), Kraßnig Chiara und Unterweger Marie (4BHW) und Riedl Michaela plus Gabernig Eva Maria (5CHW).
Wir bedanken uns bei allen Spielerinnen und jenen aus den 5. Klassen wünschen wir viel Glück bei der Matura.

Parallel zum Mädchenteam spielte das Burschenteam. In der ersten Begegnung trafen sie auf den Sieger des Turniers BG Villach St. Martin und verloren dieses Spiel in 2 Sätzen mit 12:25 und 14:25. Im Verlauf des Turniers wurden die Burschen immer besser und gewannen das Spiel gegen die HAK Völkermarkt klar mit 25:17 und 25:20. Die Siegesfreude führte zu einem total spannenden Spiel gegen das IBG Klagenfurt. Den aktuellen Spielstand hörte ich 2 Spielfelder entfernt, da Angelo H. seine Freude und seine Enttäuschung nie unter Kontrolle hatte. Die gute Stimmung hielt an, obwohl wir die 2 Sätze gegen das IBG Klagenfurt mit 22:25 und 23:25 knapp verloren hatten und damit den 2. Platz bei den Landesmeisterschaften in Reichweite nicht für uns holten.

Es spielten für das HLW-Burschenteam: Auer Christoph (3AHW), Kristler Julian und Riedl Andreas (4BHW), Haraga M. Angelo (5BHW), Fercher Johannes, Waldner Jan und Vasiu Alexander (5AHW), Wagner Emanuel und Andreas Pessentheiner (3AHW) haben sich auf der Ersatzbank köstlich amüsiert. Johannes Landsmann und Modre Alexander (3AMW) profilierten sich als Spieler im letzten Spiel gegen das IBG.

Wir bedanken uns bei allen Spielern und wünschen jenen aus den 5.Klassen viel Glück bei der Matura und Martin Grotte ein schönes Leben.

Winkler Gertrude und Büchsenmeister Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .