„Miteinander ARBEITEN – SPRECHEN – VERSTEHEN“

CIMG6426

Am 28. und 29. März 2012 fand ein interessantes Treffen zwischen Jung und Alt im Pflegeheim SeneCura statt. Die 1CHW/Gruppe 1 von Frau FOL Dipl.-Päd. Ulrike Dulle stimmte sich mit den Heimbewohnern auf das bevorstehende Osterfest ein. Am ersten Tag wurden Alltagsgeschichten und Bräuche ausgetauscht, Palmbuschen gebunden und Osterdekorationen kreiert.

Am zweiten Tag besuchte die 3BHW/Gruppe 1 mit Frau OSR Dipl.-Päd. Renate Gutzelnig das Pflegezentrum in Glandorf. Ziel war, gemeinsam mit den Bewohnern Ostergebäck herzustellen und Eier zu färben.
Jeder Schüler betreute ein oder zwei Heimbewohner und versuchte, diese aktiv an den verschiedenen Tätigkeiten teilhaben zu lassen. Es wurden Striezel, Reindlinge und österliche Flechtformen hergestellt, und die betagten Menschen machten, soweit sie in der Lage waren, in recht familiärer Atmosphäre eifrig mit. Während die fertiggestellten Formen gebacken wurden, färbten die Schüler gemeinsam mit den Senioren insgesamt 240 (!) Eier.

Die zwei Tage vergingen wie im Flug und bereiteten allen Beteiligten viel Spaß und Freude. Zum Abschluss wurden noch einige Fotos zur Erinnerung an dieses außergewöhnliche Projekt gemacht.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.