Abschlussbericht zu „HLW goes Tansania“

DSC04991

Unsere Tansania-Aktion, die Teil des weiter andauernden HLW-Projekts „Make your planet smile“ war, hat mit dem Sponsored run, dessen Ergebnisse in jeder Hinsicht (sowohl die Teilnahme als auch die Einnahmen betreffend) fulminant waren, nach fünf Monaten ihr Ende gefunden.
Die 21.561,95 Euro aus dem Lauf ergeben, zusammen mit den Einnahmen der Aktionen dieser fünf Monate (Keks- und Kuchenverkauf der 2CHW und 2DHW, Hot-Dog-Aktion der 2AHW, Spenden, Einnahmen aus dem „24 Stunden ohne Handy“-Projekt der 3AHW), den unglaublichen Betrag von 25.722,95 Euro.
Mit diesem Geld können jetzt alle noch ausstehenden Renovierungen der Terrat Primary School, in­klusive Bau eines Wassertanks für „dürre“ Zeiten, weitere Tische, Bänke und Bücher bezahlt werden.
Die Schüler, Lehrer und Administration sind überwältigt und zutiefst dankbar und werden uns mit Berichten und Fotos über den Fortgang der Geschehnisse auf dem Laufenden halten.
Vom Rest des Geldes, wurden 9300,– Euro dem Noble Trust College, das sich der Ausbildung der Lehrer widmet, überwiesen. Mit diesem Geld kann die Schule entsprechend den Bedürfnissen erweitert werden. Hier soll den angehenden Lehrern „sanft“ vermittelt werden, dass Unterricht auch ohne corporal punishment funktioniert. (O-Ton von Tanja Höfferer, die mittlerweile auch auf dem Gebiet der Lehrerausbildung tätig ist.)
Der noch bleibende Betrag von 1750,– Euro wird in Kürze einer weiteren Schule für den Ankauf von Unterrichtsmaterialien überwiesen.
Ich will hier allen, die zum Gelingen dieser Aktion mit viel Herz und Begeisterung beigetragen haben, noch einmal innigst danken.

Mag. Helga Flick-Schnattler

Link zum Dankschreiben aus Arusha, TansaniaLink zum Zwischenbericht HLW goes Tansania
Link zum SPONSORED RUN for Tansania

  • Eine Meinung zu “Abschlussbericht zu „HLW goes Tansania“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.