Abschluss(lehr)fahrt der 3AMW nach Wien

Am Freitag, dem 8. Mai 2009, machten wir unsere Abschluss(lehr)fahrt nach Wien.
Abfahrt war um 06.03 Uhr vom Bahnhof St. Veit a. d. Glan.
Vorweggenommen müssen wir anmerken, dass wir nur öffentliche Verkehrsmittel (ÖBB, Wiener Linien, usw.) benutzten und somit zum Umweltschutz beitrugen. Um 0935 Uhr kamen wir am Wiener Südbahnhof an.

Der erste Weg führte uns in die Mariahilfer Straße, wo wir verstärkt die Wiener Handelsbetriebe besichtigten. Wir waren sehr erstaunt, dass die Agglomeration = Häufung = Positive Konkurrenz auch in der wirtschaftlichen Praxis existiert – ein Kleidungsgeschäft neben dem anderen. Alle Schülerinnen der 3AMW trugen auch zum Wirtschaftswachstum bei, indem sie die Mariahilfer Straße mit Einkaufstaschen in beiden Händen verließen.
Unser nächster Weg führte uns in den Wiener Prater. Dort testeten einige Schülerinnen die Qualität der Geräte (z.B. Spaceshot) der verschiedenen Anbieter.
Weiters besuchten wir den Gastronomiebetrieb „Schweizerhaus“. Dort mussten wir feststellen, dass weder das PLV (Preis-Leistungs-Verhältnis) noch die Freundlichkeit des Personals in Ordnung waren.

Um 16.23 Uhr verließen wir die „wunderschöne“ Bundeshauptstadt wieder Richtung schönes Kärnten.
Von der Fahrt selbst bekam die Hälfte der Mädels jedoch nicht viel mit, da sie total erschöpft waren und sich ins Land der Träume verabschiedeten.
Um ca. 20.05 kamen wir in St. Veit an.
Alles in allem war es ein gelungener Tagesausflug, von dem wir viel mit nach Hause trugen (die Einen mehr Wissen, die Anderen mehr Kleidung).

Die 3AMW mit Klassenvorstand und „Begleitschutz“ Mag. Paul Baumgartner

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.