Alljährliches Planungstreffen bei AUTARK in Brückl

IMG_3238

Auch heuer versammelten sich zu Beginn des neuen Schuljahres insgesamt 21 Kolleginnen und ein Kollege der HLW bei AUTARK in Brückl – um konkrete Projektideen für vernetztes, fächerübergreifendes und freudvolles Unterrichten möglichst gründlich geplant und effizient umzusetzen.

Programmpunkte waren unter anderem die Aspekte „Freude und Angst“, „Sonn-Blicke“ im Lehreralltag, eine optimale Fortsetzung von Schulpartnerschaften im Anschluss an das soeben ausgelaufene und so erfolgreiche Projekt „A Taste of Europe“ sowie der Startschuss für eine Vielzahl einzelner Klassenaktivitäten, bei denen durchwegs SchülerInnen und/oder LehrerInnen verschiedener Klassen eingebunden werden sollen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen sorgte ein „Line-Dance“ für einen lustigen und aktiven Einstieg in den Nachmittag, der mit einem „Lehrer-Rat“ fortgesetzt wurde und in konstruktiven Gesprächen für akkordierte gemeinsame Einzelaktivitäten für das kommende Schuljahr ausklang.

Ein großes Dankeschön geht in diesem Zusammenhang an die drei Projektleiterinnen Mag. Helga Flick-Schnattler, Mag. Rosa Windbichler und Mag. Christine Schönegger-Tscheließnig, die es einmal mehr verstanden haben, einen intensiven Arbeitstag kurzweilig, interessant und sehr partnerschaftlich zu gestalten.

Besonders dankend soll auch hervorgehoben werden, dass dies nicht ohne die Bereitschaft aller anderen Kolleginnen und Kollegen an der HLW, die am Vormittag für uns an der Schule suppliert haben, möglich gewesen wäre!

Dr. Peter Czell

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.