AOC-Diagnose-Check Englisch an berufsbildenden Schulen

AOC Check Englisch

Auch unsere Schule nimmt heuer zum wiederholten Mal an diesem Online-Test aus Englisch teil. Im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur entwickelte das CEBS als Sprachenkompetenzzentrum der Berufsbildenden Schulen Österreichs ein Diagnoseverfahren für Englisch im ersten Jahrgang bzw. in den ersten Klassen aller Berufsbildenden Schulen. Es wurde inzwischen zu einem eigenständigen, auf das österreichische Schulwesen ausgerichteten Online Diagnose-Instrument, dem AOC (Awareness-Orientation-Coaching)-Check weiter entwickelt.

Die Durchführung des AOC-Checks ist einfach, der Arbeitsaufwand ist gering – es gibt nichts auszuteilen, nichts einzusammeln und keine Zettel zu korrigieren. Die Datensicherheit ist zu 100% gegeben, denn nur die betroffenen Lehrer/innen erhalten die Ergebnisse ihrer Gruppen bzw. Klassen. Die Lernenden haben die Möglichkeit, überblicksmäßig ihren Leistungsstand abzurufen.

Folgende sechs Formate werden eingesetzt:
1. Listening discrimination
2. Listening input and multiple choice response
3. Listen, read and write
4. Contextualized grammar; grammar and vocabulary in use
5. Reading signs, notices, messages and visuals
6. Reading larger texts / True – False

Die im AOC-Check gewonnenen Erkenntnisse geben Hinweise zu einer individuelleren Förderung und einer dem Stand der Schüler/innen angepassten Unterrichtsgestaltung.

Dr. Peter Czell
HLW-Fremdsprachenkoordinator

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.