HLW St. Veit erhält zum 2. Mal Qualitätsgütesiegel 2001

Am 6. Dezember 2001 wurde im Audienzsaal des Bundesmisisteriums für Bildung, Wissenschaft und Kunst unsere Schule – als EINZIGE HLW ÖSTERREICHS – mit dem Qualitätsgütesiegel „QUALITÄT DURCH MOBILITÄT“ von Frau Bundesministerin Dr. Elisabeth Gehrer ausgezeichnet. 
Das Qualitätssiegel wurde für das Leonardoprojekt mit der Zusatzaufgabe „Fremdenfeindlichkeit im europäischen Vergleich“ verliehen. Hierbei haben unsere Ferialpraktikantinnen während ihres Auslandsaufenthaltes insgesamt 1080 Personen über ihre Einstellung gegenüber Fremden befragt und nach ihrer Rückkehr in der Schule diese Umfrage ausgewertet und öffentlich präsentiert. 
Sowohl die Idee und deren Einreichung, als auch Umsetzung und Gesamtkoordination erfolgten durch unseren Herrn Fachvorstand Günther Prommer, wofür ihm an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich gedankt sei!
Bereits 1998 wurde unsere Schule mit einem diesem begehrten Qualitätsgütesiegel ausgezeichnet. Dabei handelte es sich um das „Europäische Siegel für innovative Spracheninitiativen“.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.