Besuch einer Gerichtsverhandlung am Landesgericht Klagenfurt

Landesgericht_5AHW_5BHW_3AMW

Landesgericht_5CHW_5DHW

„Drei Monate bedingt, Bewährungsfrist, Freiheitsstrafe, Berufung, Diversion, Zeugen“ –Begriffe des Strafprozessrechts, die im PBUR-Unterricht besprochen werden, im realen Gerichtsalltag aber mehr Eindruck hinterlassen.
Einen Vormittag am Landesgericht Klagenfurt zu verbringen, ist für die Abschlussklassen der HLW St. Veit schon Tradition und so konnten wir auch heuer sehr spannende Verhandlungen miterleben. Der Bogen spannte sich von Sachbeschädigung über falsche Beweisaussage, Körperverletzung bis zur gefährlichen Drohung. Richter Dr. Michael Schofnegger hat durch seine menschliche, aber auch sehr korrekte Verhandlungsführung großen Eindruck hinterlassen.
Diese Gerichtsbesuche zeigen immer wieder auf, dass das reale Leben von Schicksalen geprägt ist, die sehr zum Denken geben, weil man erkennt, dass manche Menschen schon von Geburt an benachteiligt sind und so oft der Weg in die Strafbarkeit schon vorgezeichnet ist.
Danke auch an Frau Mag. Annemarie Hartl, Zivilrichterin am LG Klagenfurt, die in zwei Vorträgen an unserer Schule die Schüler der 5. Jahrgänge in die Grundsätze der Gerichtsorganisation eingeweiht hat.
Insgesamt war es wieder ein sehr spannender und lehrreicher Vormittag, der auch gezeigt hat, dass die Juristerei bei weitem nicht so trocken ist, wie ihr gerne nachgesagt wird!

Dr. Isabella Stromberger

Vortrag Landesgericht

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.