Die 1CHW in der Stadtgalerie Klagenfurt

Lehrausgang der 1CHW in die Stadtgalerie Klagenfurt
Fotoausstellung von Andreas H. Bitesnich

Am 18. März 2009 besuchten wir eine Ausstellung des Fotokünstlers Andreas H. Bitesnich in der Stadtgalerie Klagenfurt. Der österreichische Künstler befasst sich vor allem mit der Darstellung des nackten menschlichen Körpers. Aber auch Fotos von seinen Reisen waren in der Ausstellung zu sehen. Ein besonderes Kennzeichen seiner Bilder ist die Tatsache, dass die meisten in schwarz-weiß gehalten waren. Nur wenige Bilder haben leichte Farbabstufungen und bemerkenswert daran ist auch, dass sie nur leicht bis gar nicht retuschiert werden mussten, da der Künstler besonderen Wert auf die korrekte Beleuchtung des Körpers legt.
Um solche Fotos überhaupt machen zu können, ist es sehr wichtig, dass der Fotograf und das Modell sich verstehen. Schließlich ist der menschliche Körper eine intime Sache. Damit die Fotos perfekt werden und nicht gestellt wirken, muss zwischen den Beteiligten „am Set“ eine vertrauliche Stimmung herrschen. Er versucht bei jedem seiner Models die Einzigartigkeit des menschlichen Wesens zu unterstreichen, indem er das Schöne der jeweiligen Person besonders hervorhebt. Seien es die vollen Lippen oder der durchtrainierte Körper. Jeder hat etwas, auf das er stolz sein kann! Wer jetzt denkt: „Wozu das? – Models sind doch von Natur aus perfekt“, der liegt falsch. Andreas H. Bitesnich arbeitet nicht nur mit professionellen Modellen sondern auch mit ganz alltäglichen Menschen von der Straße. Ein weiterer Grund, warum seine Fotos so lebensnah wirken.
Wir fanden diese Ausstellung durchaus sehenswert und beeindruckend. Es ist bewundernswert, wie er sich selbst die Kunst der Fotografie beigebracht hat. Er ist ein Perfektionist. Die Ästhetik der Körper und deren Ausdrucksstärke haben uns berührt und Emotionen in uns geweckt. Ein paar Bilder waren jedoch nicht so ansprechend. Beachtlich war auch die demonstrative Gegenüberstellung von Mann und Frau, die bei seinen Bildern zum Ausdruck kam. Er fotografiert nicht nur nackte Körper, sondern auch Naturlandschaften und Menschen aus verschiedensten Kulturkreisen.
Wir würden es sehr begrüßen, wenn wir öfters die Möglichkeit hätten, eine Ausstellung zu besuchen!!!

  • Eine Meinung zu “Die 1CHW in der Stadtgalerie Klagenfurt

    1. Ich war auch in der Ausstellung, muss sagen, ein außergewöhnlicher Fotograf mit tollen Werken die mich richtig begeistern. Bin zu einem Bitesnich Fan geworden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.