Erasmus+ Projekt Taste of Europe: LTTA in London

IMG_2082

Am Samstag, dem 8. Oktober 2016, startete unsere Reise nach London zu unserem Treffen für das Projekt „Taste of Europe“ um 6 Uhr in der Früh am Klagenfurter Flughafen. Bevor wir jedoch im Hotel ankamen, haben wir schon die erste Sightseeingtour zur St. Paul’s Cathedral und Milleniumsbridge unternommen und anschließend einen Spaziergang am Ufer der Themse gemacht. Erst am Abend trafen wir uns im Hotel mit den englischen Lehrern und niederländischen Schülerinnen und Schülern, mit denen wir uns prächtig verstanden. Gemeinsam aßen wir im „Banana Leaf“ ein Abendessen nach Sri-Lanka-Art.
Am zweiten Tag unserer Reise trafen wir uns am Spitalfield Market um mit den englischen und niederländischen Schülern gemeinsam durch die Gassen zu bummeln. Anschließend bekamen wir eine Führung von Bill Flath, einem begnadeten Reiseführer, durch die „City of London“. Am Nachmittag besichtigten wir den Buckingham Palace und machten eine Shoppingtour durch Harrods. Nach einem tollen Abendessen in einem richtigen, englischen Pub betrachteten wir auf dem Heimweg den Big Ben mit den Houses of Parliaments, die Westminster Abbey und das London Eye bei Nacht.
Ab Montag besuchten wir die Oaks Park Highschool, machten mit den niederländischen und englischen Schülern verschiedene Workshops, kochten zusammen englische Spezialitäten und unternahmen einen Ausflug zum Olympiapark. Am Dienstag haben wir Fish and Chips genossen, welche ja berühmt für England sind. An einem freien Abend gingen wir auch ins Kino und konnten dort unsere besichtigten Sehenswürdigkeiten nochmals im Film „Bridget Jones‘ Baby“ sehen.
Zusammenfassend hat uns diese Reise sehr gut gefallen – wir sahen sehr viel von der Großstadt London, bekamen einen Einblick in die englische und niederländische Kultur, lernten das Schulsystem der Engländer kennen, und wir konnten unseren Freundschaftskreis erweitern. Es war eine groβartige Erfahrung und wir hoffen, dass wir es bald wiederholen können.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.