Vizemeistertitel für unsere Eishockey-Cracks

Gruppenfoto mit den Fans

KOPF HOCH! – Auswärts nach der regulären Spielzeit ein Unentschieden (4:4), zu Hause ein Sieg (4:3) – dennoch heißt der neue KÄRNTNER Meister SPG UECR Huben/EC Virgen aus OSTTIROL.
In einem spannenden zweiten Finalspiel konnte das U16-Team des 1. EHC Althofen mit den HLW-Schülern Christoph AUER (1DHW), Andreas PESSENTHEINER (1DHW), Emanuel WAGNER (1DHW) und Christina SCHUSSER (3DHW) die äußerst ruppig spielende Mannschaft aus Osttirol (20 Strafminuten!) mit 4:3 besiegen. Emanuel war mit zwei Toren maßgeblich am Sieg beteiligt.
Nach den Regeln des Kärntner Eishockeyverbandes (KEHV) entschied anschließend ein Penaltyschiessen (wie ein Münzwurf oder ein Streichholz ziehen) die Finalserie, und da hatten die Osttiroler das Glück auf ihrer Seite.
Für die Fans in der Eishalle, darunter viele HLW-SchülerInnen und zwei Professorinnen, war der wahre Sieger des Tages (Kärntner Meister) der 1. EHC Althofen.
Die Schulgemeinschaft der HLW St. Veit gratuliert zu dieser tollen Leistung und wünscht euch für die kommende Saison schon heute alles Gute!

Die 4 HLW- Eiskockeyspieler

  • Eine Meinung zu “Vizemeistertitel für unsere Eishockey-Cracks

    1. Herzlichen Glückwunsch an Christina, Christoph, Emanuel und Andreas zum Vizemeister. Es war total spannend euch zuzuschauen- ihr ward super, nur leider war das Glück im Penaltyschießen nicht auf eurer Seite. Seid stolz auf euch!!!!!
      Fürs nächste Jahr schon jetzt alles Gute – wir kommen euch wieder anfeuern ( …danke Mädls und Wolfi aus der 1DHW)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.