Floorball 2017

IMG_6771

Das Burschen-Floorball-Team der HLW St. Veit hat am 28. März 2017 in Klagenfurt-Waidmannsdorf das Qualifikationsturnier für die Landesmeisterschaft in der Gruppe B leider nicht für sich entscheiden können, obwohl es den Sieg spielerisch quasi vor Augen hatte. Die Partie gegen das ORG St. Ursula endete mit einem 3:0 Sieg.

Gegen das starke Team der HBLA Pitzelstätten lieferte unser Team einen echten „Spiel-Krimi“, d. h. die starke 3:0 Führung der HLW endete mit einem 3:3 Remis.

Die ganze Hoffnung konzentrierte sich in der Folge auf den letzten Bewerb gegen das BG Tanzenberg. Doch inkompetente Schiedsrichterleistung und Konzeptlosigkeit über 5 Minuten ließen ein reich an Toren gespieltes Match 9:5 für Tanzenberg ausgehen.

In der letzten Runde absolvierten die Burschen aus der 1AHW einige Minuten auf dem Spielfeld, konnten aber den Rückstand von 4 Toren auch nicht mehr wettmachen.

Das HLW-Team agierte und brillierte zwei Begegnungen lang mit zwei Linien:
Die 1. Linie erzielte auch die meisten Tore mit Andreas PESSENTHEINER (2), Christoph AUER (3) und Emanuel WAGNER (3) – alle aus der 2AHW und „Eis-Hackler“.

Die 2. Linie erzielte je ein Tor mit Andreas RIEDL (3BHW), Angelo HARAGA (4BHW) und Benedikt KARNATH (3AMW).

Die 3. „Schnupperlinie“ mit Marcel MARCHER, Mario KNABL, Manuel HERGET, Tobias REICHENAUER, Manuel PEYKER (alle 1AHW) sowie Marco WEST (2DHW) konnte sicher einige erste wertvolle Erfahrungen sammeln!

Herzlichen Dank auch an den Coach Julian KRISTLER und den Fotografen Philip METZLER (4BHW) für ihre Unterstützung. Die Kolleginnen Gertrude WINKLER und Julia BÜCHSENMEISTER konnten die Spannung teilweise nur mehr mit lautstarkem Jubel herauslassen und waren von der Stimmung restlos begeistert!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.