Floorball-Bezirksmeisterschaften 2012

DSCN6632

Am 7. März 2012 machte sich das Floorballteam der HLW St.Veit auf die abenteuerliche Reise zu den Bezirksmeisterschaften im Floorball. Frau Prof. Winkler begleitete die kaum haltbare Truppe auf ihrem Weg mit Gesprächen über die Pubertät und das Leben. Dieses Jahr mussten wir statt mit 10 nur mit 7 Spielern antreten. Das stark dezimierte Team rund um Kapitän Gabriel Suntinger bestand aus Alexander Strasser (beide 2CHW), Emanuel Bacher (2BHW), Ivan Dramac(1DHW), Simon Kanatschnig, Goalie Maximilian Wald und dem spielfreudigen Neuzugang Martin Weiß (alle 1AHW).

Nach einem Dutzend Energy Drinks ging es mit dem Zug Richtung Klagenfurt. Während der Zugfahrt motivierte Ivan Dramac uns zusätzlich mit seinen lustigen Aussagen. Wie im letzten Jahr musste das HLW-Team sich wieder gegen den Erzrivalen BG Tanzenberg, sowie gegen das BG Lerchenfeld und die HTL Mössingerstraße beweisen. Voll motiviert stürzten sich unsere Jungs ins Derby gegen das BG Tanzenberg. Es dauerte auch nicht lange und S. Kanatschnig brachte uns mit einem Weitschuss 1:0 in Führung. Doch die Euphorie hielt nicht lange, als ein Schuss aus dem Nichts den Ausgleich brachte. Nach vielen Kombinationen brachte uns G. Suntinger mit einem Schuss aus der Drehung erneut in Führung. G. Suntinger und A. Strasser erhöhten dann die Führung auf 4:1. Auch die Druckphase der Tanzenberger in den Schlussminuten konnte unseren Sieg nicht gefährden.

Mit einem Sieg im Gepäck starteten wir in das Spiel gegen die HTL Mössingerstraße. Es dauerte nicht lange und unsere Jungs gerieten in Rückstand. Dank unserem herausragend spielenden Tormann M. Wald, der sogar einigen Nationalteam-Spielern Kopfzerbrechen bescherte, blieben wir im Spiel. G. Suntinger hatte den Ausgleich auf der Schaufel, als er mit einem Weitschuss nur die Stange traf. Nachdem unsere Jungs 10 Minuten mithalten konnten, aber dann konditionell nicht mehr mithalten konnten, verloren wir die Partie höher als es uns recht war. Große Freude gab es bei uns, als uns sowohl die Spieler als auch der Trainer der HTL Mössingerstraße für unseren Kampfgeist lobten. Nach einer längeren Pause ging es in das dritte und letzte Spiel in der Gruppenphase.

Gegen das BG Lerchenfeld ging es um den Aufstieg und auch mit dieser Motivation gingen wir in dieses Spiel. Wir begannen mit viel Druck auf das gegnerische Tor, doch wie man weiß, Tore, die man nicht schießt, bekommt man. Durch einen Konter gerieten wir in Rückstand. Wir ließen uns aber nicht aus der Ruhe bringen und spielten tapfer weiter. M. Wald setzte seine herausragende Leistung fort und strahlte die nötige Ruhe aus. M. Weiß, G. Suntinger, A. Strasser und S. Kanatschnig schossen aus allen Lagen, hatten aber leider kein Glück. Dann folgte die vorzeitige Entscheidung per Weitschuss. In jedem Spieler merkte man den Kampfgeist, doch wir konnten den 2-Tore-Vorsprung nicht mehr aufholen. S. Kanatschnig betitelte M. Walds Leistung als „Weltpartie“. Wir danken Frau Prof. Winkler für ihr Engagement und ihren Einsatz als Trainerin und erwarten gespannt das nächste Floorball-Turnier.

Martin Weiß / Maximilian Wald (beide 1AHW)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.