Flying Lab – Das fliegende Labor an der HLW St. Veit

DSC07868

Am 14. und 15. November 2016 hatten die 2AHW und 3AHW im Rahmen der Biologischen Übungen Besuch von zwei Forschern der Universität Salzburg und ihrem fliegenden Labor. Die beiden Klassen lernten unter professioneller Anleitung verschiedene Labormethoden kennen und erfuhren Interessantes aus dem Fachgebiet der Molekularbiologie.
Nach einer kurzen Einführung in die Arbeitsweise im Labor und einer kleinen Übung zur Arbeitsgenauigkeit legten die SchülerInnen los und isolierten eigene Zellen aus ihrer Mundschleimhaut, die anschließend gefärbt und unter dem Fluoreszenzmikroskop betrachtet wurden. Anschließend schlüpften die SchülerInnen in die Rolle eines Arztes und mussten herausfinden an welchen Allergien ihr Patient leidet. Um diese Aufgabe zu lösen, musste der Patient zuerst interviewt werden, um anschließend einen passenden Allergietest durchführen zu können. Zuletzt hatten die SchülerInnen die Möglichkeit, Staub aus ihrer Wohnung auf Allergene zu testen und die Person mit den meisten Allergenen wurde zum Staubkönig gekürt.
Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Dr. Michael Wallner und Frau Dr. Heidi Hofer von der Universität Salzburg für diese beiden spannenden und informativen Labortage!
MMag. Sonja Enzinger

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.