Frankreichreise der 2DHW und 3CHW

IMG_9993

Am Samstag, dem 16. März 2013, um 4 Uhr früh traten wir die lange Reise in die Provence an. Begleitet wurden wir von unseren Französisch-Professorinnen Marie Buisson und Gerit Raccuia. Nach fast 16 Stunden Busfahrt erreichten wir endlich unser Ziel Orange.

Der erste Tag unserer Reise war zwar verregnet, dafür war das Wetter die restliche Woche aber umso schöner und lud zum Genießen ein.
Auch in Frankreich erreichten wir unsere Ziele mit dem Bus, der Weg dorthin wurde uns mit Referaten über das jeweilige Ziel verkürzt. Wir sahen uns antike Bauten wie die Arena von Nîmes, den Pont du Gard oder das Theater von Orange an, lernten die Märkte in Orange und Nîmes kennen, besuchten entlegenere Orte wie die Grotte des Demoiselles und kleine Dörfer wie Roussillon. Unterwegs konnten wir sogar die berühmten Pferde der Camargue hautnah erleben. Durch verschiedene Sprachaufgaben konnten wir auch unser Französisch erweitern und die Einwohner etwas kennenlernen. Abends ließen wir die spannenden Tage gemeinsam Revue passieren und ausklingen.

Alles in allem war es eine tolle Reise, die uns und unseren Professorinnen sehr viel Spaß bereitet hat!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.