Gemeinsam gegen AIDS. Wir übernehmen Verantwortung – für uns selbst und andere

Am 1. Dezember 2010, dem Welt-AIDS-Tag, wollten wir, die 3CHW, die Aufmerksamkeit der Schüler auf dieses wichtige Thema lenken.

Dazu hatten wir uns für die Pausen ein besonderes Programm überlegt.
Der Schwerpunkt der ersten Pause lag in der Präsentation der Ergebnisse unserer schulinternen AIDS- und Verhütungsumfrage. Während die wichtigsten Fakten den Schülern näher gebracht wurden, zog unsere „menschliche“ AIDS-Schleife alle Blicke auf sich. Auch das Verteilen von Bonbons mit AIDS – Fakten wurde begeistert angenommen.

Die zweite Pause stand im Zeichen des Themas „Soziales AIDS“. Mit selbstverfassten Gedanken, in denen wir uns in die Lage eines AIDS-Erkrankten versetzten, appellierten wir an die Schüler für mehr Solidarität mit den Betroffenen.

Es war uns sehr wichtig auf dieses Thema aufmerksam zu machen und es freute uns sehr, dass unsere Aktion so großen Anklang fand.

Elisabeth Kaban, Andrea Bergner und Sabrina Schrittesser

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.