„Hopfen und Malz – Gott erhalt´s“

20150410_143222

Unter diesem Motto fand am Freitag, dem 10. April 2015, die Abschlussexkursion der Jungbarkeeper/innen der 3. Jahrgänge der HLW St.Veit/Glan statt. Voller Vorfreude auf einen spannenden Nachmittag und glücklich über das wunderschöne Frühlingswetter machten sich 22 Schüler/innen unserer Schule in Begleitung von Frau Margarita Schatz, BEd., auf nach Klagenfurt in die Schleppe Brauerei. Da uns noch etwas Zeit bis zum Beginn der Führung blieb, genossen wir unseren Lunch im Gastgarten des Systemgastronomiebetriebes Mc Donald´s Franchise GmbH. Pünktlich um 14 Uhr erwartete uns das Team der Schleppe Brauerei bereits. Mit Hilfe einer Führung durch die Räumlichkeiten der Schleppe Brauerei bekamen wir einen praxisnahen Überblick über die Kunst des Bierbrauens. Das Team der Schleppe Brauerei hat sich sehr bemüht, unseren Schüler/innen die Bierherstellung von dem Anbau und der Erzeugung der Rohstoffe bis hin zur Degustation fertiger Produkte näher zu bringen. Den Abschluss unserer Exkursion bildete der Besuch der Pfau Brennerei von Herrn Valentin Latschen, die sich ebenfalls im Gebäude der Schleppe Brauerei befindet. Wir konnten Brennblasen für die zweifache Destillation (Pot Still Verfahren) bewundern und durften mit Hilfe der sensorischen Beurteilung (CO System) einiger Edeldestillate der Pfau Brennerei unsere Nasen für die bevorstehende Prüfung zum/zur österreichischen Jungbarkeeper/in schulen.
Abschließend darf ich meinen Schüler/innen für die spannenden zwei Unterrichtsjahre danken und wünsche euch alles Gute für die bevorstehenden Zertifikatsprüfungen.
Mein Dank gilt dem Team der Schleppe Brauerei, das sich äußerst wohlwollend um unsere Schüler/innen bemüht hat und Frau FV. Mag. Sigrid Grojer, die unsere Exkursion begleitet und unterstützt hat.
Margarita Schatz, BEd.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.