In Konflikten stecken Chancen – Schulmediation

20130218_104849

Und schon wieder streiten wir über das gleiche Thema, keiner fühlt sich verstanden, die Emotionen gehen hoch, …
Am Montag, dem 18. Februar 2013, wurden wir, die Mediationsgruppe, die sich aus SchülerInnen der 2AHW, der 2DHW und der 3CHW zusammensetzt, zu einem Workshop in das Pfarrzentrum eingeladen, um mit spannenden Themen und in angeregter Atmosphäre in das zweite Semester zu starten. Die beiden Referenten, Anna Gabalier und Josef Pötsch, gestalteten einen informativen Vormittag zu grundlegenden Themen der Mediation. Wir lernten die stammhirnorientierten und sozial erlernten Umgangsformen mit Konflikten zu unterscheiden, versuchten die Bedürfnisse hinter konflikthaftem Verhalten herauszufinden und spielerisch wurden uns Methoden der gewaltfreien Kommunikation näher gebracht. Mit Rollenspielen hatten wir die Möglichkeit, einen Einblick in reale Streitsituationen zu bekommen und uns als MediatorInnen zu betätigen.
Es war ein gelungener Tag und wir konnten vieles für unsere Zukunft mitnehmen.

Corinna Buggelsheim, Claudia Golob

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.