Gemeinsames Keksebacken und Musizieren mit Volksschule und Kindergarten

Unter der Leitung von Frau Professor Gutzelnig und Frau Professor Toff backte die 1 BHW am 14. Dezember 2009 mit den Volksschülern der 4. Klasse der Volksschule St. Veit Kekse für Weihnachten. Um 8:30 Uhr kamen die Volksschüler zu uns in die HLW. Dort wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Schülerin verbrachte 4 Stunden mit einem der Kinder. Jedes Team backte eine andere Art von Keksen. Wir zeigten den Kindern wie man mit den Kochgeräten richtig umgeht und ließen sie so gut es ging mitarbeiten. Während die Kekse in den Öfen vor sich hin backten unterhielten wir uns mit den Kindern und stellten fest, dass sie mit einigen von uns etwas gemeinsam hatten. Sobald wir die Kekse aus den Öfen geholt hatten und sie schon etwas abgekühlt waren, begann jedes Team, die eigenen Kekse auf die verschiedensten Arten zu verzieren. Manche wurden mit Smarties beklebt, andere in Schokolade eingetaucht und mit Pistazien-Streusel verziert, und andere wurden zu einem hohen Turm zusammengeklebt und mit Zucker überzuckert. Und andere wurden wiederum mit Schokolade bespritzt und mit einer Nuss verziert. Damit die Schokolade auf den Keksen fest wurde, brachten wir die Bleche ins Kühlhaus. Außerdem zeigten wir den Schülern noch kurz die Betriebsküche und die Lehrküchen 1 und 3. Zum Schluss verpackten wir alle zusammen die selbstgemachten Kekse in Schachteln. So konnten die Kinder sie leichter mit nach Hause nehmen. Zwischendurch fragte ich unsere Hilfsköche, ob es ihnen Spaß mache und es ihnen bei uns gefiele. Jedem der Kinder konnte man ansehen, dass es sich amüsierte und auch Spaß hatte mit uns zu backen. Manche sagten auch, dass sie wiederkommen würden, wenn sie dürften. Als kleines Dankeschön sangen unsere Besucher mit ihrer Lehrerin, Frau Prommer für uns mehrere Weihnachtslieder, über die wir uns sehr freuten. Als die vierte Stunde vorbei war, begleiteten wir die Volksschulkinder in die Garderoben und halfen ihnen beim Anziehen. Mit duftenden Keksen und einen Lächeln im Gesicht verabschiedeten sich unsere Besucher. Der 1 BHW hatte es Spaß gemacht mit jüngeren Schülern zu backen. Und unseren Hilfsköchen war es sicher auch ein Vergnügen mit uns zu arbeiten.

Anna-Theresa Pertl, 1 BHW

Am 2. Dezember wår´s so weit,
da Liebenfelser Kindergårten is kummen,
wir håbn uns schon lång drauf gfreit.

Mit große Augen sand sie daher stolziert,
de Anen sand lei gsprungen, de Åndern håbn sich noch geziert.

Ob schüchtern, gesprächig oder mit vüll Gschrei,
für jeden wår a Kind dabei.

Ångfången håt die Årbeit lei schnöll,
und da Boden wår lei gschwind voller Möhl.

Egal ob mit an Potschaten, an Ruhigen oder
an Perfektionisten, an Kloan,
de Keks sand ålle super worn.

Zur Stärkung håt´s geben für jeden a Jausn,
då håbn se kennen ånständig schmausen.

Nåch der Årbeit sand sie uma gwirbelt wie der Wind,
trotzdem wår zåmgramt gånz gschwind.

Wir håbn wirklich a Freid ghåbt mit senan,
und tatn uns gfrein wenn se wieda mol kemman.

A wenn ma viel Spaß ghåbt håbn, is ans gwiss,
dass die Årbeit mit Kindern nix Anfoches is.

Trotz vüll Müh und Plåg wår´s für uns,
die 3CHW, a unvergesslicher Tåg.

Eva Kleinfercher, 3CHW

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.