Kennenlerntag der 1AHW im Stift Sankt Georgen

Am Donnerstag, dem 11. September 2014, fuhren wir um 8.15 Uhr mit dem Bus nach Sankt Georgen am Längsee.
Nachdem wir im Stift Sankt Georgen angekommen waren begrüßten uns die Betreuerinnen herzlich und führten uns in einen der Seminarräume, wo wir eine Vorstellungsrunde durchführten.
Anschließend stellten wir uns alle auf unseren Stuhl. Wir gingen auf den Stühlen weiter und fragten unsere Mitschüler nach dem Vornamen der Mutter und beim zweiten Durchlauf nach dem Vornamen des Vaters. Die Aufgabe bei diesem Spiel bestand darin, uns alphabetisch zu ordnen und nicht von den Stühlen zu fallen.
Das nächste Spiel spielten wir mit einem Luftballon. Den Ballon warf man in die Luft und rief den Namen eines anwesenden Mitschülers. Dieser Mitschüler musste darauf achten, dass der Ballon den Boden nicht berührte und den Namen eines anderen Mitschülers rufen.
Beim darauf folgenden Spiel ging es um Zusammenhalt. Wir mussten als „Kette“ Luftballone in verschiedenen Abständen erreichen.
Nach einer Stunde Mittagspause, mit gemeinsamem Essen, gingen die Gemeinschaftsspiele wieder weiter.
Wir starteten mit dem Spiel „Magst du deinen Nachbar?“. Bei diesem Spiel mussten wir in einem Kreis sitzen und einer war in der Mitte. Dieser musste einen der Äußeren fragen: „Magst du deinen Nachbar?“ Wenn dieser mit „Ja“ antwortete, mussten die zwei neben ihm den Platz tauschen. Antwortete er aber mit „Nein, aber alle mit z. B. roten Jeans“, so mussten alle mit roten Jeans den Platz tauschen. Der Mitschüler, der in der Mitte war, suchte sich rasch einen Platz um aus der Mitte in den Kreis zu gelangen.
Für das nächste Spiel bildeten wir einen inneren und einen äußeren Kreis. Die gegenübersitzenden Schüler der beiden Kreise mussten sich anschauen. Nun stellten die Gruppenleiterinnen Fragen, die jeder dem Gegenübersitzenden beantworten musste.
Nach Abschluss dieses Spieles führten die Gruppenleiterinnen eine Feedback-Runde durch, welche durchwegs positiv beantwortet wurde.
Mit dem Gefühl, die neuen Mitschüler doch etwas besser zu kennen, fuhren wir wieder zurück zur Schule.

Anja Hrebejk, 1AHW

Am 11. September 2014 machten wir uns in Begleitung unseres Klassenvorstandes Frau Mag. Müller auf den Weg nach Sankt Georgen. Nach einer kurzen Anreise kamen wir am Vormittag in Sankt Georgen an. Unsere Gruppenleiter warteten schon auf uns. Wir gingen mit ihnen in den Aufenthaltsraum. Zuerst stellten wir uns alle vor und dann erklärten die Gruppenleiterinnen den Ablauf. Nachdem sie den Ablauf erklärt hatten, fingen wir mit den „Kennenlernspielen“ an. Am Vormittag spielten wir zwei Spiele, um die Klassengemeinschaft zu verbessern. Zu Mittag aßen wir im Schlossrestaurant. Wir aßen Fisch mit Kartoffeln. Danach hatten wir eine kurze Pause.
Nach der Pause sammelten wir uns wieder im Aufenthaltsraum. Die Gruppenleiterinnen kündigten drei weitere Spiele an. Wir freuten uns auf die Spiele, weil die meisten sehr lustig waren. Das lustigste Spiel hieß „Astronaut“: Bei diesem Spiel ging es darum, Luftballone aus dem Gang zu holen, ohne den Aufenthaltsraum zu verlassen. Wir schafften es leider nur einmal, trotzdem war dieses Spiel sehr lustig. Nach den Spielen waren wir alle „ausgepowert“. Wir beruhigten uns erst einmal. Danach sprachen wir noch ein bisschen in der Gruppe. Dann hieß es aber schon leider wieder Abschied nehmen. Der Bus erwartete uns schon. Wir stiegen in den Bus und fuhren zurück zur HLW.
Nach diesem anstrengenden aber lustigen Tag fuhr ich nach Hause und fiel dort sofort ins Bett.
Armin Voith, 1AHW

  • Eine Meinung zu “Kennenlerntag der 1AHW im Stift Sankt Georgen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.