Lehrer-innen-fortbildung „Offenes kooperatives Lernen“

„Nobody is perfect“ war der Grundgedanke, der die LehrerInnen unserer Schule dazu veranlasste, bei den zwei Pädagogik-Profis, Frau Sybille Gschöpf und Frau Edith Galanz ein weiterführendes Seminar zu besuchen und wieder einmal die Schulbank zu drücken.
Zentrale Fragestellungen waren:
• Cool-Methodeneinsatz
• Reformpädagogik
• Analyse- und Kommentierung von Arbeitsaufgaben.

TeilnehmerInnen waren die KollegInnen Czell, Gutzelnig, Hebenstreit, Höfferer T., Hudelist, Knafl G., Lackner, Löschenkohl, Mayer-Wohlfahrt, Raccuia, Ray-Privasnik, Schönegger-Tscheließnig, Tscharnig und Windbichler.

„Kurzweilig, informativ, interessant und lehrreich“ – so die Reaktionen darauf.

Am 12. und 13. April 2010 gibt es dazu eine Fortführung zum Thema „Teamarbeit“. – Wir freuen uns schon darauf!

Bericht von Mag. Gerit Raccuia

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.