LYRIK-Wettbewerb 2009

Diesmal konnten alle drei ersten Plätze von Schülerinnen der HLW St. Veit gewonnen werden! Im Rahmen ihres Unterrichts gelang es Koll. Mag. Helga Flick auch heuer wieder, Kandidatinnen und Kandidaten für die Dichtkunst so zu begeistern, dass sie an diesem traditionsreichen Bewerb der Stadt St. Veit teilnahmen.

Die Preisträgerinnen sind:
1. Platz: Katharina KLETZ (5DHW)
2. Platz: Angela PREMIG (1AMW)
3. Platz: Julia HAUTZENBERGER (5DHW)

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Hier die preisgekrönten Gedichte:

Brüchig

tosende See
aufbrausende Wellen
ein Blitz
das Boot bricht entzwei
der Schatz versinkt im weiten Meer
Stille

(Katharina Kletz)

Ein halber Mensch

Ohne dich wär ich nicht ich,
ich wäre anders, ein halber Mensch.
Nur durch dich kann ich an noch so aussichtslosen Tagen die Sonne sehen,
nur mit dir kann ich lachen und weinen.
Du erträgst all meine Launen, bist immer für mich da.
Dein strahlendes Gesicht holt mich aus tiefsten Depressionen.
Nur du machst mich komplett.
Ohne dich wär ich nicht ich,
ich wär anders, ein halber Mensch.

(Angela Premig)

Freundschaft

Die Person nicht immer zu sehen,
aber zu wissen, dass sie trotzdem da ist.
Eine unsichtbare Mauer,
die dich immer hält.
Eine Sicherheit, welche
dich ständig begleitet.
Ein Faden, welcher sich durch dein Leben zieht
und du weißt, dass man sich auf die Person am anderen Ende immer
verlassen kann.

(Julia Hautzenberger)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.