Lyrik-Wettbewerb 2011 – Plätze 1, 2 und 3 an die HLW

Auch dieses Jahr waren die Stockerl-Plätze des St. Veiter Lyrik-Wettbewerbs von Schülerinnen und Schülern der HLW St. Veit belegt! Ein weiteres Mal schaffte es Prof. Helga Flick-Schnattler, ihre Schüler für das kreative Schreiben zu begeistern und sich lyrisch zu entfalten.

Hier die Gewinnerinnen (alle 4CHW):

1. Platz: Elisabeth KABAN
2. Platz: Christina BUCHER
3. Platz: Raphaela BENEDIKT

Die preisgekrönten Gedichte:

Platz 1:

AUSgelebt?

Fiel ein Tropfen, fiel.
Fiel durch saure Luft,
wollte geben, Leben geben.

Stein.
Pflasterstein um Pflasterstein.
Endstation.

Platz 2

Verseucht

 

Sanft zaubert die Sonne ein Glitzern auf das ruhige Meer.

Vögel gleiten durch die klare reine Luft.

Doch plötzlich

Motorengeräusche,

hastige Schritte,

wirres Gerede,

Poltender Lärm,

häufiges Platschen

 

Stille

 

Platz 3:

 Ein blaues Paradies

Ich hörte es, es kam näher.
Es wurde immer lauter und lauter.
Ich öffnete meine zarten Augen, da war sie.
Eine Welle.
Ich sah sie, doch ich war wie gelähmt.
Sie kam auf mich zu, so wie ein helles Tuch, dass mich zudecken wollte.
Ich sah wie sie meine Familie verschlang, mein Haus, mein Leben. MICH.
Die Welt rächt sich und bei mir hat sie angefangen.

Raphaela Benedikt, 4CHW

 

 

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.