Martinigansl-Schmaus im SeneCura Pflegezentrum St. Veit an der Glan

CIMG3630

Am 4. November 2013 fand ein Gansl-Essen der ganz besonderen Art im SeneCura Pflegezentrum St. Veit statt. Denn uns, den Schülerinnen der 3DHW/1 der HLW St. Veit unter der Leitung von Dipl.-Päd. Hermine Smeritschnig, wurde die große Ehre zuteil, mit dem Haubenkoch Gottfried Bachler ein mehrgängiges Herbstmenü in der hauseigenen Küche des Pflegezentrums SeneCura zuzubereiten.
Herr Bachler hatte alle Zutaten frisch vom Markt mitgebracht und wir konnten es kaum erwarten, gemeinsam mit dem Profi „loszulegen“.

Serviert wurden eine Kürbiscremesuppe vom Hokkaido mit Sesamstangerl sowie Gänsebrust mit Rotkraut und Semmelknödel. Als Dessert wurde Kastanienreis mit Schokosauce kredenzt. Die selbst gestalteten Tischdekorationen schufen ein atemberaubendes herbstliches Ambiente, in dem BewohnerInnen, Angehörige, MitarbeiterInnen, FreundInnen des Hauses und auch einige Ehrengäste wie Marco Ventre das stimmige Festmahl bei gesanglicher Untermalung von Martin genießen konnten. Die Begeisterung und die Dankbarkeit der Bewohner über unser Bemühen waren deutlich spürbar und es hat uns wirklich große Freude bereitet, den Pflegealltag der Bewohner ein bisschen „aufzumischen“ und einen Höhepunkt geschaffen zu haben, der hoffentlich noch lange in Erinnerung bleibt.

Demnach möchte ich mich im Namen aller Schülerinnen der ersten Kochgruppe der 3DHW bei der Heimleiterin Frau Jasna Krijan herzlich für die großartige Zusammenarbeit bedanken! Ebenfalls großen Dank möchten wir unserer Lehrerin Frau Dipl.-Päd. Smeritschnig für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung aussprechen. Nicht zuletzt danken wir Herrn Gottfried Bachler, der diesen besonderen Tag für uns alle überhaupt erst möglich gemacht hat!

Ein Bericht von:
Martina Duller (3DHW)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.