Mörbisch 2012 – Die 4BHW stürzt sich in die Hitzewelle

DSCN4668

Die 4BHW startete mit Frau Prof. Buisson und Herrn Prof. Löschenkohl am Sonntag, dem 17. Juni, von St. Veit aus mit dem Bus, dessen Fahrer die Klimaanlage noch nicht unter Kontrolle hatte, nach Mörbisch.
Dort angekommen bezogen wir unsere Appartements, schwangen uns auf die Räder und ließen den Abend mit einem Sprung ins kühle Nass ausklingen.
Der nächste Tag begann mit Arbeit. Um halb 8 kam Herr Erwin Lang mit einem Korb, in welchem sich unser Essen befand. Wir mussten uns das Frühstück selbst zubereiten und das Geschirr abwaschen.
Danach brachen alle zu ihren Sport-Aktivitäten auf.

Tennis: Es war sehr heiß, aber lustig und am vorletzten Tag verdienten sich einige durch Spitzenleistungen ein Eis. Jedoch wurden diejenigen, die weiße und gelbe T-Shirts trugen, ständig von kleinen, schwarzen Käfern befallen.

Reiten: Auch hier war es immer heiß und die Stimmung ließ sich in den ersten Tagen durch den Mangel an Pferden trüben. Ab Mittwoch hatten wir Spaß beim Ausreiten und Kirschen essen. Am letzten Tag besiegten wir andere Schulen bei einem Geschicklichkeitsbewerb und anschließend erhielten wir eine Urkunde.

Segeln: Für diese heiße Woche war Segeln die richtige Sportart, da am See immer eine leichte Brise wehte und wir uns immer im See abkühlen konnten. Am vorletzten Tag, nach abgeschlossener Theorie-Prüfung, wurde kurzfristig eine Regatta angesetzt, die wir alle mit Bravour meisterten. Alle Teilnehmer bestanden den Internationalen Grund-Segelschein!

Die Abende gestalteten wir mit einer Fahrt nach Rust, samt einer ungewollten Begegnung mit einem Radfahrer aus St. Margarethen; Spieleabende und ein Grillabend waren auch dabei.

Die vielen Stunden, die wir am Rad verbrachten (70 km in 5 Tagen!), bereiteten uns starke Schmerzen und Muskelkater. Jedoch war es auch eine unvergessliche und sehr harmonische Woche, und wir möchten uns bei den zwei Professoren für die Tage bedanken.

Die 4BHW

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.