Nestlé Schullauf: HLW St. Veit ist zweitbeste Schule Kärntens

IMG_4908

Die 18 besten Läuferinnen und Läufer der HLW St. Veit versammelten sich am Donnerstag, dem 14. April 2016, mit dem Ziel, die tollen Ergebnisse des Vorjahres beim diesjährigen Nestlé-Schullauf zu wiederholen.
In der Früh stand der Lauf, der in der Leopold-Wagner-Arena in Klagenfurt stattfand, auf Grund des Wetters (Regen) nahe an der Absage, doch für die Schülerinnen und Schüler der HLW St. Veit schien dann wieder die Sonne und sie konnten bei optimalen Bedingungen die Laufstrecken in Angriff nehmen.
Es begannen die Mädchen, die in zwei Altersklassen (2000/2001 und 1996-1999) eingeteilt waren, mit ihrem Wettkampf. Sie mussten vier Runden à 600 Meter, also 2400 m, laufen. In der Altersklasse 1996-1999 konnte Christina Schusser (3DHW) den sehr guten 8. Platz belegen, knapp gefolgt von Verena Kogler (5BHW) als 9., für die es die letzte Teilnahme an diesem Schullauf war. Lena Gauster (3DHW) wurde gute 17., Elena Hölbling (2AHW) 18., Stefanie Kogler (4CHW) 21., Magdalena Platzer und Anna Häfele (beide 3DHW) belegten die Plätze 24. und 25. Gleich dahinter kam Alina Gruber (4CHW) ins Ziel. Anna Fister (4CHW) wurde 29. und Julia Omelko (2AHW), die spontan für eine andere Schülerin eingesprungen war, wurde 30. Alle Schülerinnen qualifizierten sich somit für das Bundesfinale, das am 16. Juni 2016 in Traun/Oberösterreich stattfinden wird. In der Altersklasse 2000/2001 wurde Sophie Wedenig (1CHW) gute 33. und verpasste ganz knapp die Qualifikation. Anna-Maria Wildhaber (2BHW) belegte knapp dahinter den 35. Platz. Adriana Schellander und Viktoria Brettner (beide 1CHW) liefen gemeinsam als 57. und 58. ins Ziel.
Bei den Burschen, die 5 Runden à 600 m laufen mussten, erreichte Sebastian Grießer (4CHW) in der Altersklasse 1996-1999 eine ähnlich gute Platzierung wie im Vorjahr und wurde 6. Julian Kristler (2BHW) steckte noch das harte Floorball-Turnier vom Dienstag in den Knochen. Er konnte sich mit lautstarken Anfeuerungsrufen seiner Mitschüler als 26. ins Ziel retten und darf somit auch zu den Bundesmeisterschaften fahren. Andreas Biedermann (4CHW) kam als 34. ins Ziel. In der Altersklasse 2000/2001 belegte Andreas Riedl (2BHW) den guten 20. Platz unter 67 Teilnehmern.
Nach diesen tollen Einzelplatzierungen warteten wir alle mit Spannung auf die Verkündung der Schulwertung, bei der die HLW St. Veit im letzten Jahr den 3. Platz belegt hatte. Die Freude war riesengroß, als die HLW St. Veit in der Kategorie Oberstufe als zweitbeste Schule, hinter dem BG Tanzenberg, ausgerufen wurde. Mit strahlendem Lächeln nahmen wir eine Krups-Kaffeemaschine als Geschenk in Empfang, die einen Ehrenplatz im Klassenraum der 3DHW finden wird.
Rundum zufrieden traten wir die Heimreise an. Ich freue mich schon auf das Bundesfinale am 16. Juni 2016, bei dem die HLW St. Veit zahlreich vertreten sein wird. Alle Ergebnisse gibt es auf der Homepage www.schullauf.at.

Mag. Julia Büchsenmeister

IMG_4905

  • 3 Meinungen zu “Nestlé Schullauf: HLW St. Veit ist zweitbeste Schule Kärntens

    1. Herzliche Gratulation allen die teilgenommen haben – super Zeiten und ein tolles Teamergebnis…. gut gecoacht Julia 🙂

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.