Schulpartnerschaft St. Veit – San Vito

Schulpartnerschaft St. Veit – San Vito

„Freundschaften müssen gepflegt werden!“ – das wissen die San Viteser, die auch heuer wieder mit 3 Professoren und 36 Schülern einen Tag bei uns an der HLW verbrachten.
Nach einem herzlichen Willkommensgruß von Herrn Direktor Martitsch wurden die italienischen Schüler, aufgeteilt in Kleingruppen, in unseren Unterricht integriert und konnten so viele neue Eindrücke gewinnen. Begeistert von der Konversationsbereitschaft und dem Ambiente wurden viele Themen diskutiert und auch Interviews geführt. Anschließend ging es zum wohlverdienten Mittagessen im HLW-Speiseraum, bei dem sich unsere Gäste von den Unterrichtsstrapazen (?) stärken konnten.
Für Abwechslung sorgte das kulturelle Nachmittagsprogramm. Als kundige Fremdenführerin erläuterte Frau Prof. Huber die Sehenswürdigkeiten der Herzogsstadt, bevor es zur Besichtigung des „Kärntner Freilichtmuseums“ in Maria Saal ging. Gott sei Dank war der Wettergott milde gestimmt, sodass die Regenschirme in den Taschen bleiben konnten. Der Ausklang fand in der Landeshauptstadt, zwischen Altstadt und City-Arkaden, statt. Frau Prof. Marschnig, zuständige Koordinatorin und Organisatorin des Projekts, zeigte sich sehr zufrieden mit den Rückmeldungen der SchülerInnen:
„Eine tolle Abwechslung zur normalen Unterrichtsstunde und eine sinnvolle Ergänzung!“ meinten viele, „so weiß man wenigstens, wofür Grammatik und Vokabeln gut sind!“

Sicherlich eine schöne und gelungene Veranstaltung, die die Jugend zweier benachbarter Länder einander näher brachte, die völkerverbindend wirkte und bei der das Wesentliche einer Sprache, die Bereitschaft zur Kommunikation, im Mittelpunkt stand.

Bericht von Mag. Gerit Raccuia

  • 2 Meinungen zu “Schulpartnerschaft St. Veit – San Vito

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.