Online-Diagnose-Check Englisch an berufsbildenden Schulen

Auch unsere Schule nimmt an diesem zentralen Online-Diagnose-Check aus Englisch teil. Dieses Produkt ist in der zweiten Phase seiner Entwicklung und wurde ab Herbst 2010 zur Verfügung gestellt. Im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur entwickelte das CEBS als Sprachenkompetenzzentrum der Berufsbildenden Schulen Österreichs ein Diagnoseverfahren für Englisch imersten Jahrgang bzw. in den ersten Klassen aller berufsbildenden Schulen. Bereits 2009 wurde ein Online Diagnosecheck in Zusammenarbeit mit der Oxford University durchgeführt. Die aus diesem Oxford Online Placement Test (OOPT)gewonnenen Erkenntnisse haben wesentlich dazu beigetragen, dass derDiagnosecheck Englisch zu einem eigenständigen, auf das österreichische berufsbildende Schulwesen ausgerichteten Online Diagnoseinstrument, dem AOC (Awareness-Orientation-Coaching)-Check weiter­entwickelt wurde. Damit steht ein weiteres Instrument zur Unterstützung des im Rahmen von QIBB gesetzten Themenschwerpunktes „Individualisierung“ zur Verfügung.

Die Entwicklung des AOC-Checks erfolgte durch ein Team, bestehend aus erfahrenen CEBS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Kollegen und Kolleginnen aus den verschiedenen Schularten, die im Zuge eines Assessments zur Mitarbeit an diesem Projekt gewonnen werden konnten. Alle Mitarbeiter/innen am AOC Check werden unter der Leitung von Dave Allan wissenschaftlich begleitet.

Die Durchführung des AOC-Checks ist einfach, der Arbeitsaufwand ist gering: Es gibt nichts auszuteilen, nichts einzusammeln, keine Zettel zu korrigieren, sondern die Ergebnisse stehen direkt nach Beendigung der maximal 45-minütigen Bearbeitung zur Verfügung.

Die Datensicherheit ist zu 100% gegeben, denn nur die betroffenen Lehrer/innen erhalten die Ergebnisse ihrer Gruppen bzw. Klassen. Die Schüler/innen haben die Möglichkeit, überblicksmäßig ihren Leistungsstand abzurufen. Ein detailliertes Feedback für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen ist dann in der nächsten Ausbaustufe des AOC-Checks geplant.

Folgende sechs Formate werden eingesetzt:
1. Listening discrimination
2. Listening input and multiple choice response
3. Listen, read and write
4. Contextualized grammar; grammar and vocabulary in use
5. Reading signs, notices, messages and visuals
6. Reading larger texts / True – False

Die im AOC-Check gewonnenen Erkenntnisse geben Hinweise zu einer individuelleren Förderung und einer dem Stand der Schüler/innen angepassten Unterrichtsgestaltung.

Für Interessierte steht der INFO-Folder zum Download bereit.

Dr. Peter Czell
(HLW-Fremdsprachenkoordinator)

  • Eine Meinung zu “Online-Diagnose-Check Englisch an berufsbildenden Schulen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.