„PRAHA“ ABSCHLUSSREISE der 5A und 5B

P1040688

Tag 1: Mit nur einer längeren Pause erreichte unsere Reisegruppe mit KV Mag. Elisabeth Hainzl und KV Dr. Isabella Stromberger, um ca.16 Uhr Prag. Nachdem unser Hotel direkt in der Altstadt, am Beginn der Fußgängerzone lag, mussten wir ca. 5 Minuten mit unseren Koffern zum Hotel wandern.
Der Check-in im Ibis Old Town Hotel Praha ging sehr schnell und professionell über die Bühne und so konnten wir recht bald zu Fuß die Altstadt erkunden. Da die lange Reise doch ermüdend war, gingen alle Schülerinnen und Schüler, natürlich auch die Lehrer, bald ins Bett.

Tag 2: Nachdem sich alle an einem ausgiebigen Frühstücksbuffet gestärkt hatten, holte uns unser Stadtführer um 8.30 Uhr im Hotel ab und wir starteten die Stadtbesichtigung im Teil Neustadt mit dem Wenzelsplatz und gingen dann weiter über die Karlsbrücke in das Zentrum der Altstadt, den Altstädter Ring. Bei dieser Stadtführung bekamen wir einen sehr guten Ein- und Überblick über die Stadt Prag und unser Stadtführer gab uns auch wertvolle Tipps, Lokale, Wechselstuben usw. betreffend. Ab ca. 13 Uhr war Freizeit angesagt und so konnte die Gruppe die vielen Einkaufsmöglichkeiten nutzen. Einige nahmen auch die Gelegenheit wahr ein wenig im Hotel auszuruhen, was aufgrund der hervorragenden Lage des Hotels jederzeit möglich war. Am Abend besuchten wir eine Besonderheit Prags, das „Schwarze Theater“.

Tag 3: Am Vormittag war der Besuch des jüdischen Viertels geplant, leider konnten wir den jüdischen Friedhof und die Synagogen nur von außen besichtigen, da aufgrund von jüdischen Feiertagen alles geschlossen war. Am Nachmittag machten wir eine sehr schöne Moldauschifffahrt und anschließend stiegen wir zur Prager Burg hinauf, die mächtig über der Stadt Prag thront.

Tag 4: Leider war der Tag der Abreise sehr schnell wieder da und so packten wir unsere Koffer und verließen um 8.30 Uhr mit dem komfortablen Hofstätter Reisebus Prag, Richtung Krumau. Von Krumau waren wir alle ganz begeistert, sodass die Zeit des Aufenthalts fast zu kurz war. Die letzte Etappe unserer Reise genossen wir vom Bus aus, wo wir bei herrlichem Wetter die malerische Herbststimmung genießen konnten.

Insgesamt war es eine sehr schöne und stimmige Abschlussfahrt, Prag ist wirklich eine Reise wert.

Dr. Isabella Stromberger

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.