Erste Rezeptionsprüfung von HLW-Schülerinnen

Am 24. Oktober 2008 traten 8 Schülerinnen der HLW St. Veit/Glan, die im Schuljahr davor die Unverbindliche Übung Hotel-Management besucht hatten, das erste Mal am WIFI zur Rezeptionsprüfung an. Die Prüfung fand nicht in der Schule sondern am WIFI St. Veit/Glan statt. In der Prüfungskommission saßen Frau Mag. Irene Filley und Frau Mag. Ingrid Renner, die auch die Prüfungen des Rezeptionslehrganges am WIFI durchführen.
Bei der Begrüßung waren auch Frau Prof. Ingrid Thaler, Herr Dir. Walter Martitsch und Herr FV Günther Prommer anwesend.

Die erste Prüfung fing um 8 Uhr mit einer kurzen Vorstellung an. Jede Schülerin hatte anschließend eine Stunde Zeit, um ihre 25-seitige Hausarbeit zum Themenbereich Rezeption zu präsentieren. Das Thema hatte man frei wählen können, und auch die Hilfsmittel für die Präsentation, egal ob Power Point oder Prospekte, konnten selbst bestimmt werden. Ein Exemplar unserer Arbeit behielt das Prüfungskomitee, um dieses noch genau anzuschauen. Danach zog man eine Problemstellung aus dem allgemeinen Arbeitsablauf eines Rezeptionisten und musste diese Arbeitsaufgabe nach einer kurzen Vorbereitungszeit bewältigen.

Das Ergebnis unserer Prüfung, bei dem vor allem das persönliche Auftreten und die sprachliche Ausdrucksform eine wichtige Rolle spielten, erfuhren wir nach zwei Wochen: Sechs Kandidatinnen bestanden „mit gutem“ und zwei „mit ausgezeichnetem Erfolg“.

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben bestanden:
Sigrun Zingerle (4AHW)
Julia Hautzenberger (4DHW)

Mit gutem Erfolg haben bestanden:
Marina Blasge (Absolventin 2007/08)
Elisabeth Höfferer (5BHW)
Katrin Mramor (5BHW)
Nadja Payer (5CHW)
Miryam Stollwitzer (5BHW)
Sabrina Taumberger (5CHW)

Im Großen und Ganzen verlief die Prüfung lockerer als erwartet, das Komitee war sehr nett und schon nach kurzer Zeit hatte man die Anfangsnervosität überwunden.
Wir sind dankbar dafür, dass wir die Möglichkeit erhalten haben, uns in diesem Bereich weiterzubilden, und so eine Zusatzqualifikation zu erwerben.

Bericht von Sigrun Zingerle (4AHW) & Julia Hautzenberger (4DHW)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.