Romreise der 3BHW

IMG_9401

Am Montag, dem 3. April 2017, um 23.35 Uhr begann die Reise mit dem Nachtzug nach Rom. Mit ein wenig Verspätung und einer engen Nacht in dem Schlafwaggon kamen wir endlich um 11 Uhr in Roma Termini an. Mit dem Bus und gepackten Koffern erreichten wir dann erschöpft unser Quartier in der Via Giuseppe Missori.
Nach einer kurzen Verschnaufpause besichtigten wir den Petersplatz, dann folgte ein Spaziergang zur Engelsburg und schlussendlich zur Piazza Navona, wo wir eine einheimische Pizzeria zum Abendessen fanden. Leider fing es dann an heftig zu regnen, daher konnten wir die Spanische Treppe nur im Vorbeigehen bestaunen.
Das Frühstück am nächsten Tag war zwar schlicht und einfach, aber trotzdem konnten wir uns gut für die Besichtigung Roms stärken. Unser erstes Ziel war die Piazza Venezia, wo wir das riesige Denkmal für Vittorio Emanuele II. bestaunen konnten. Danach folgten weitere Sehenswürdigkeiten wie Kapitol, Forum Romanum, Kolosseum, Circus Maximus, Bocca della veritá und Campo de fiori. Den restlichen Tag konnten wir frei gestalten.
Am Donnerstag führte uns Herr Prof. Cvetko mit guten Erklärungen weiter zum Pantheon und zur Piazza del popolo. Zu Mittag erwartete uns eine Führung durch die Vatikanischen Museen, wo wir unter anderem die Sixtinische Kapelle und viele Werke verschiedener Künstler bestaunen konnten. Zum krönenden Abschluss durften wir einen Blick in den Petersdom werfen. Auch das berühmte Hard Rock Café von Rom durfte nicht ausgelassen werden.
An unserem letzten Tag mussten wir schon früh unsere Koffer packen, welche wir zum Glück noch bis zu unserer Abreise in der Unterkunft verstauen konnten. Unsere letzten Ziele, die wir anpeilten, waren Santa Maria Maggiore und der weltbekannte Trevi-Brunnen. Um 17 Uhr ging es dann Richtung Bahnhof, um mit dem Zug um 19 Uhr zurück in die Heimat zu fahren.
Ein großes Dankeschön geht an Herrn Prof. Cvetko und Frau Prof. Tscharnig für die tolle Begleitung!

Lea Sauer und Julia Leitner

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.