Schokolade-Wettbewerb

Drei Klassen unserer Schule haben am Schokolade-Wettbewerb des Landesmuseums Kärnten teilgenommen. Im Rahmen der erfolgreichen Ausstellung rund um dieses Thema wurden auch Schulen aufgefordert, sich mit Schokolade auseinanderzusetzen. Die HLW St. Veit nahm mit einem fächer- und klassenübergreifenden Projekt am Wettbewerb teil. Nach einer thematischen Einstimmung durch den Workshop des „Bündnisses für Eine Welt“ im November arbeiteten die 3AHW, die 3BHW und die 4DHW an ihren Beiträgen.

3A/BHW:
Im Fach Chemisches Labor mit Frau Prof. Hainzl haben wir uns theoretisch mit der Herstellung von Schokolade beschäftigt. Welche Zutaten geben der Schokolade ihren Geschmack? Was lässt sich über die Wirkung von Schokolade auf unseren Körper sagen? Und macht Schokolade wirklich glücklich? Darauf hin haben wir dann unsere eigene Schokolade gerührt und mit Geschmackszutaten verfeinert. So entstanden höchst kreative Schokoladekreationen mit Kokos, Gummibärchen, Rum oder auch Bier! Die Qualität unserer Produkte war uns sehr wichtig! Darum haben wir ausschließlich FAIRTRADE Kakao und biologische Kakaobutter für die Grundmasse verwendet.

4DHW:
Im Rahmen des Faches Religion bearbeiteten wir das Thema Schokolade unter dem Aspekt der Katholischen Soziallehre. Folgende Fragen dienten als Ausgangspunkt:
• Was hat Schokolade mit Gerechtigkeit oder Solidarität zu tun?
• Betrachte das Thema Mangel und Überfluss am Beispiel Schokolade!
• Welche wirtschaftlichen Prozesse erkennst du beim fertigen Produkt?
• Schokolade ist für uns der pure Genuss. Auf wessen Kosten genießen wir?
• Können wir als Konsumenten etwas verändern?

Nach diesen Informationen teilte sich unsere Klasse in fünf Gruppen; diese sammelten erste Ideen für unser Kreativ-Projekt. Die meisten Gruppen schufen in den folgenden Wochen Fotos und Präsentationen, eine Gruppe kombinierte eigene Fotos mit einem Gedicht. Alle Gruppen reichten jeweils ihre Projektarbeit und einen kurzen ergänzenden Text ein, der ihre Gedanken wiederspiegelt. Wir haben sehr viel Energie und Zeit in unsere Beiträge investiert, und jede Gruppe verwirklichte ihre ganz eigenen Vorstellungen.

Nachdem die einzelnen Gruppen der drei Klassen ihre Arbeiten beendet hatten, berichteten sie noch gegenseitig von ihren Arbeiten. Mit Hilfe von Kostproben und Präsentationen erklärten wir einander, was wir über Schokolade gelernt hatten.
Fotos unseres Projektes könnt ihr euch auf www.hlw.at anschauen.

HLW St. Veit wins it all!
Dass sich unsere harte Arbeit ausgezahlt hat, beweist unsere Siegerurkunde, denn die HLW St. Veit wurde durch einstimmigen Beschluss der Jury zum Sieger des Schokolade-Wettbewerbs des Landesmuseums gekürt. Eine stolze Abordnung aus allen drei Klassen begleitet von Herrn Direktor Walter Martitsch und Frau Prof. Hebenstreit durfte am 22.1.2010 in Klagenfurt den Hauptpreis (eine Fahrt zur Zotter Schokoladenmanufaktur) entgegennehmen. Als Grund für unseren 1. Platz wurden die originelle Fächerkombination, die umfangreichen und genauen Beiträge sowie das Zusammenarbeiten mehrerer Klassen genannt. Wir können abschließend sagen, dass wir einer Redensart auf den Grund gegangen sind und diese sich für uns alle absolut bestätigt hat: Schokolade macht glücklich!

  • Eine Meinung zu “Schokolade-Wettbewerb

    1. Ich habe diese Ausstellung gesehen und war sehr begeistert davon. Zudem begrüße ich, dass Schulen zu solchen Projekten eingeladen werden, denn durch die Kombination des für Kinder interessanten Themas „Schokolade“ und den Preisen, welche man gewinnen konnte, wurde den Kindern ein Thema näher gebracht, das sie sonst wohl kaum interessiert hätte.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.