Schule und Wirtschaft – so funktioniert´s

null

Am vergangenen Freitag, dem 21.05., wurde durch die Schülerinnen und Schüler der 3DHW-Klasse der HLW St. Veit/Glan eine umfassende Kundenumfrage für und über ein Friesacher Unternehmen – die Stadtapotheke – durchgeführt. Dieser Fragebogen wurde von der Klasse im Rahmen des Unterrichts unter Mitwirkung des Unternehmers erstellt. Sowohl in der Altstadt als auch in der Industriestraße schwärmten die Jugendlichen aus um über 200 Kunden und Passanten aus Friesach und Umgebung über Standort, Produkt- und Servicebereitschaft sowie Mitarbeiterkompetenz und –freundlichkeit zu befragen.
Durch dieses praxisnahe Projekt sollte sowohl der theoretische Lehrstoff gefestigt, als auch Bewusstsein und Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge geweckt werden. Ganz im Sinne und in Tradition der HLW St. Veit wird auf Kooperationen mit Wirtschaftsbetrieben großer Wert gelegt. So verabschieden sich diese SchülerInnen mit Ende Mai in ihr 3-monatiges Pflichtpraktikum in das europäische Ausland. Nicht nur in Frankreich, Spanien, Niederlande oder England werden Praxis und Sprachkompetenz vertieft, sondern auch das „vulkanbekannte“ Island ist Ziel und Arbeitsplatz der HLW-Schülerinnen.
Prof. Mag. Udo Kasper, Lehrer der 3DHW, 06504017544

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.