Schulinterne Lehrer-Fortbildung „Teamwork“ – Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Als Fortsetzung und Vertiefung der HLW-Entwicklungs-Plattform „Offenes und kooperatives Lernen“ trafen sich am 17. und 18. Mai 2010 die Kolleginnen und Kollegen Boutz, Czell, Flick-Schnattler, Höfferer, Hudelist, Löschenkohl, Marschnig, Mayer-Wohlfahrt, Schönegger-Tscheließnig, Windbichler und Dir. Mag. Martitsch, um unter der erfahrenen Leitung und Begleitung von Kornelia Maier-Häfele den langen Weg des Lehrers vom „Einzelkämpfer“ hin zum gemeinsam koordinierten Miteinander möglichst vieler Unterrichtsgegenstände erfolgreich weiter zu gehen.

Nach einer Vielzahl von äußerst lehrreichen und kurzweiligen Aktivitäten, Gesprächs- und Beratungsrunden wurde beschlossen, möglichst ohne Unterbrechung weiter am Ball zu bleiben. So wurde das nächste Treffen fix terminisiert und Aufgabebereiche vergeben. Das Ziel war, ist und bleibt die Schaffung eines HLW-Teams, welches die Gedanken und Richtlinien des offenen und kooperativen gemeinsamen Lernens im Lehrerkollegium weiter verbreitet

Ein herzliches Dankeschön an Kollegin Helga Flick-Schnattler für ihr Engagement bei der Vorbereitung und die liebevolle Begleitung der Veranstaltung sowie allen Lehrern aus dem Kollegium, welche uns in den Klassen zwischenzeitlich vertreten haben.

(Bericht von Dr. Peter Czell)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.