Selbstverteidigungskurs in den 3. Jahrgängen

IMG_4541

Schläge und Tritte in den Sandsack und gegen zwei Taekwondokämpfer und Zerschlagen eines Holzbretts waren die Highlights des diesjährigen Selbstverteidigungskurses der 3. Jahrgänge, der im Februar 2016 in der Schule stattfand. Dieser dreiwöchige Kurs ist seit 15 Jahren eine Pflichtveranstaltung im Rahmen des „Bewegung und Sport“-Unterrichts, um das Selbstbewusstsein – auch im Hinblick auf das bevorstehende Praktikum im In- und Ausland – zu stärken.
Weitere Ziele des Kurses waren: Kennenlernen der schmerzhaften Punkte des Körpers und effektiver Einsatz der eigenen Kraft. Laut Statistik können 85 % der Übergriffe bei Gegenwehr abgewendet werden!

Mag. Gertrude Winkler & Mag. Julia Büchsenmeister

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.