Sensationeller 3. Platz bei den Floorball Landesmeisterschaften Mädchen

IMG_7226

Nach mehrjähriger Pause nahm ein Mädchenteam der HLW Sankt Veit an der Glan an den Floorball-Landesmeisterschaften 2017 in Villach teil. Einige Wochen lang wurde intensiv trainiert und am Donnerstag, dem 27. April 2017, war der große Tag endlich da.
Im ersten Spiel mussten die Mädchen gegen den Vizemeister des Vorjahres, die HTL Villach, antreten. Gleich in der ersten Minute fiel das erste Tor: Christina Schusser (4DHW) weckte die Gegner mit ihrem Blitztor auf. Viele weitere Tore von ihr sollten folgen. Leider merkten die Gegnerinnen sehr schnell, dass Christina nicht nur eine hervorragende Eishockeyspielerin, sondern auch eine sehr gute Floorballspielerin ist, und ließen ihr kaum noch Raum zum Spielen. Rasch erfolgte der Ausgleich und vier weitere Tore der Heimmannschaft.

Nach dieser ersten Niederlage ließen die Mädchen ihre Köpfe nicht hängen und starteten voller Elan in das zweite Spiel gegen das BORG Klagenfurt. Das Spiel begann genau gleich wie das erste: 1:0 in der ersten Minute durch Christina Schusser, Ausgleich in der zweite Minute. Der weitere Spielverlauf gestaltete sich aber anders: In den nächsten Minuten war das hart umkämpfte Spiel gegen die Leistungssportlerinnen des BORG Klagenfurt sehr ausgeglichen. In der 7. Minute erzielte Christina das Führungstor zum 2.1. Erst zehn Sekunden vor der Schlusssirene konnte das BORG Klagenfurt gleichziehen. Es war keine Schande gegen den späteren Landesmeister „nur“ Unentschieden zu spielen.

In den folgenden drei Spielen trumpften die Mädchen der HLW Sankt Veit an der Glan mit ihren Stärken auf: kampfbetonte Offensive mit zahlreichen erfolgreichen Torschüssen, „coole“ wechselnde Defensive mit sehr guter Spielübersicht und sehr gutes Zusammenspiel zwischen den drei Spielerinnen auf dem Feld.
Daraus resultierten drei Siege:

6:1 gegen das BG St. Martin Villach durch drei Tore von Christina Schusser, zwei Tore von Linda Frühwirth (1BHW), bei der auch endlich der Knoten platzte, und ein Eigentor der Gastgeberinnen.
2:1 gegen das BG Lerchenfeld Klagenfurt durch ein Tor von Linda Frühwirth und ein spielentscheidendes Penaltytor von Christina Schusser, das in der 10. und letzten Minute erfolgte.
3:0 gegen die CHS Villach durch das Führungstor von Linda Frühwirth und ein Double von Christina Schusser.
Am Ende ergab dieser Erfolgslauf den sensationellen 3. Platz!
Leider gibt es nicht sehr viele Fotos von diesem Ereignis, weil Headcoach Mag. Julia Büchsenmeister mit viel Herz und lauter Stimme („Und Schuuuuuuuuuuuuuss!“, „Näher vors Tor!“, Keine Querpässe vorm Tor!“, „Nur eine geht zum Ball!“, „Ruhig spielen, Mädls!“, „Zu zweit verteidigen!“) mit den Mädchen mitlebte und keine ruhige Hand zum Fotografieren hatte.
Bei der Siegerehrung, bei der alle Mädchen der HLW Sankt Veit an der Glan eine Bronzemedaille bekommen haben, wurden wir gebeten, nicht mehr so lange zu pausieren und im nächsten Schuljahr wieder anzutreten. Das machen wir sehr gerne!

Für die HLW Sankt Veit an der Glan spielten:
1AHW: Konrad Alina, Leikam Viktoria, Pötscher Jasmin
1BHW: Baumgartner Nadine, Frühwirth Linda, Hutter Theresa Pagitz Sandra
4DHW: Schusser Christina

Mädls, wir sind sehr stolz auf euch! Jetzt heißt es, alle Daumen zu drücken für das Burschen- und Mädchenteam der HLW Sankt Veit an der Glan für die Volleyball-Landesmeisterschaften in einer Woche!

Mag. Julia Büchsenmeister & Mag. Gertrude Winkler

  • Eine Meinung zu “Sensationeller 3. Platz bei den Floorball Landesmeisterschaften Mädchen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.