Sprachreise der 2BHW/2CHW nach Frank-reich/Orange – April 2016

IMG_7425

Die Sprachreise begann am Samstag, dem 2. April, um 4 Uhr morgens vor der HLW St. Veit.
Nachdem wir die 16-stündige Busfahrt mit einigen Zwischenstopps hinter uns gebracht hat-ten, kamen wir im Hotel Ibis in Orange an.

In den nächsten Tag starteten wir motiviert und machten einen Ausflug in die Camargue nach Saintes-Maries de la Mer, wo wir die ersten Sprachaufgaben zu bewältigen hatten. Dort blieb uns auch noch Freizeit, um die schöne Landschaft zu erkunden und mit den Leu-ten auf der Straße ins Gespräch zu kommen. Weiter fuhren wir nach Aigues-Mortes und be-sichtigten später die Salinen.

Am Montag ging es zum berühmten Pont du Gard und anschließend in die ehemalige Papst-stadt Avignon, in der wir den Pont d’Avignon und den Palais des Papes besichtigten. Danach fuhren wir in ein Shoppingcenter, wo wir Zeit hatten, einige Souvenirs für unsere Eltern zu kaufen.

In den darauffolgenden Tagen besuchten wir weitere Städte und Sehenswürdigkeiten in Süd-frankreich wie Roussillon, wo wir die Ockersteinbrüche besichtigten. In Nîmes kamen wir das erste Mal mit französischen Jugendlichen ins Gespräch, als wir uns das Lycée von Nimes ge-nauer ansahen. Wir besuchten auch das Amphitheater „Les Arènes“, das dem Kolosseum in Rom sehr ähnelt.

Eine kleine Reise in die Steinzeit wurde uns bei einer Führung durch den Nachbau der Grotte Chauvet, einer 30.000 Jahre alten Höhle mit vielen steinzeitlichen Höhlenmalereien, ermög-licht. Weiters sahen wir uns die beeindruckende Tropfsteinhöhle Grotte des Demoiselles an.

Am letzten Tag unserer Sprachreise blieben wir in Orange und hatten Zeit für die Stadt und den einheimischen Wochenmarkt. Dort konnten wir auch einige französische Spezialitäten probieren.

Trotz unbeständigen Wetters war es eine unvergessliche Zeit in Frankreich, auf die wir noch gerne zurückblicken werden.

Lea Sauer, Hannah Wachernig (2BHW)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.