Tag des Waldes – Aktion zur Unterstützung eines Wiederaufforstungsprojekts in Uganda

Müllsammelaktion 3

Wälder sind die produktivsten und artenreichsten Lebensräume der Welt. Doch trotz ihrer unbezahlbaren ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Vorteile und ihrer Bedeutung für das Weltklima, schreitet die Rodung der Wälder weltweit erschreckend voran. Diese Zerstörung ist nicht nur eine Bedrohung für den Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt sondern stellt auch den Menschen vor große Probleme.

Als bedeutendstes Ökosystem und Klimaregulator stellt das Jane Goodall Institut-Austria den Wald in den Mittelpunkt der Kampagne „ZusammenWachsen“, die sich auf den internationalen Tag des Waldes am 21. März bezieht, und ermutigte dazu ein Zeichen gegen die fortschreitenden Waldrodungen zu setzten! Auch die SchülerInnen der 3AHW beteiligten sich im Rahmen der biologischen Übungen an der Aktion. Am 24. März wurde eine Müllsammelaktion im Wald durchgeführt und anschließend der Bodenaufbau sowie die darin lebenden Bodentiere untersucht.

Die Arbeit der SchülerInnen trug auch zum tatsächlichen „ZusammenWachsen“ des Regenwaldes und so zum Klimaschutz bei. Für jedes Foto einer durchgeführten Aktion wurden vom Jane Goodall Institut gemeinsam mit der Partnerorganisation „Ecosia“ fünf Bäume für das Wiederaufforstungsprojekt des Jane Goodall Instituts in Uganda gespendet.

Mit der Partnerorganisation Ecosia kann jeder von uns im Alltag zur Wiederaufforstung beitragen und es ist ganz einfach: Ecosia ist eine Suchmaschine für die Websuche (wie Google nur nützlicher) und man kann sie als Suchmaschine im Browser festlegen. Für jede Websuche die man tätigt wird ein Teil der Einnahmen dazu verwendet, Wiederaufforstungsprojekte zu unterstützen. Besonders nett ist, dass rechts oben in der Suchmaschine ein Baumzähler mitläuft und angibt an wie vielen gepflanzten Bäumen man selbst beteiligt war.

Viel Spaß beim Bäume pflanzen!
MMag. Sonja Enzinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.