Thesenanschlag in St. Veit! Unsere Reformwünsche zum Reformationstag

IMG_9051

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel. Damit nahm vor 500 Jahren die Reformation ihren Anfang. Im Deutsch-, Geschichts- und vor allem im Religionsunterricht bot das Luther-Jahr 2017 Anlass, die Bedeutung Martin Luthers, die Entwicklung der beiden Kirchen und die Reformen, die wir uns heute in der Kirche wünschen, zu erarbeiten. Luther wünschte sich eine breite Diskussion seiner kritischen Thesen und sie bieten auch uns (egal ob katholisch oder evangelisch) heute noch genügend Stoff zum Nachdenken.
Am heutigen Reformationstag wollten wir in unserer Schule deshalb auch ein deutlich sichtbares Zeichen setzen. Die 3DHW gestaltete mit Prof. Cvetko Plakatwände mit Informationen zur Reformation. Die 2BHW und die 2DHW mit Prof. Windbichler und die 5. Klasse des Gymnasiums mit Prof. Heinrich formulierten eigene Thesen und Reformwünsche. Die Thesen wurden am 31.10. 2017 in der 2. Pause in der Aula angeschlagen.

(Anm: Sobald Bilder eingelangt sind, werden sie hier veröffentlicht…)

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.