Wortreich Freude schenken

[flickr id=“8262395408″ thumbnail=“medium“ overlay=“true“ size=“large“ group=““ align=“none“] [flickr id=“8262395696″ thumbnail=“medium“ overlay=“true“ size=“large“ group=““ align=“none“]

Im Rahmen des Unterrichts für Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz hatten wir vor nunmehr fünf Jahren, durch die Kooperation mit Frau Sonja Themel von der Stadtbibliothek, die Möglichkeit, unsere erworbenen Fähigkeiten auch in der Praxis anzuwenden: Im Pflegezentrum „Haus Sonnhang“ durften wir für die Bewohner eine Frühlingsfeier mit passenden Texten gestalten.
Das Echo war so groß, dass wir beschlossen, auch im nächsten Jahr wiederzukommen, und wir legten somit den Grundstein einer Tradition, die sich schlussendlich über unsere gesamte Schulzeit ziehen sollte. Nach einer Muttertagsfeier im zweiten Jahr folgte in der dritten Klasse eine im KP-Unterricht erarbeitete Adventfeier. Im vierten Jahrgang boten wir unsere selbst verfassten Texte und Lieder zum Thema Liebe dar. „Love is in the air“, so das Motto unserer Unterhaltung, verspürten sowohl wir als auch unsere ZuhörerInnen. Wir trennten uns mit dem Versprechen, in unserem letzten Schuljahr wiederzukommen.
Das haben wir heute, am 29. November 2012, am frühen Nachmittag gemacht. Wir trugen in einer sehr gefühlvollen und ergreifenden Atmosphäre unsere eigenen im Deutsch-Unterricht erarbeiteten Texte zum Thema „Weihnachtsträume“ vor und ergänzten diese Darbietung mit fünf musikalischen weihnachtlichen Einlagen. Es war sowohl für die Bewohner des Altenheimes als auch für uns Schüler sowie für Frau Prof. Flick-Schnattler eine berührende gemeinsame Zeit.

Elisabeth Kaban, Franz Lichtenegger, Frau Prof. Flick-Schnattler

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.