ZOTTER – Auf der süßen Seite des Lebens!

Auf der süßen Seite des Lebens!
3AHW, 3BHW und 4DHW zu Besuch in der Zotter Schokoladenmanufaktur.

Nachdem wir mit unserem klassen- und fächerübergreifenden Schokolade-Projekt den diesjährigen Wettbewerb des Landesmuseums Kärnten gewonnen hatten, durften wir uns auch gemeinsam über den wohlverdienten Preis freuen!
Die drei Siegerklassen 3AHW, 3BHW und 4DHW waren eingeladen, die Schokoladenmanufaktur von Josef Zotter in der Steiermark zu besichtigen. Und besichtigen heißt dort vor allem auch verkosten! Unser Vorwissen kam uns sehr zugute; denn erst wenn man sich mit der Herstellung und den Zutaten dieser Süßigkeit ein bisschen auskennt, kann man richtig schätzen, welche Arbeit in einer Tafel Schokolade steckt. Die bewusste Entscheidung von Josef Zotter, Bio- und Faitrade-Produkte zu verwenden, freute uns ebenfalls sehr. Schließlich hatten wir uns lange mit den ethischen Aspekten der Schokolade beschäftigt.
Nach diesem gemeinsamen Halbtag nutzten alle drei Klassen die restliche Zeit für einen weiteren Programmpunkt. Die 3AHW und die 3BHW fuhren mit Frau Prof. Hainzl nach Piber, um sich das Lippizanergestüt anzusehen. Aus Piber stammen die Pferde der Spanischen Hofreitschule in Wien.
Zusammen mit Frau Prof. Hebenstreit beendete die 4DHW ihren Schwerpunkt Kunst & Kirche mit einer Besichtigung der Hundertwasserkirche in Bärnbach.

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.