Leonardo Projekt 2008

Auch für 2008 wurde der HLW St. Veit, wie bereits seit 1998 en suite ein Leonardo da Vinci Mobilitätsprojekt genehmigt 

Titel des Projektes: „going east“

Die allgemeinen Projektziele sind:
Die Sprachkenntnisse zu erweitern und zu vertiefen,
die fachlichen Ausbildung zu routinieren und zu internationalisieren,
eine Bereitschaft zur Mobilität zu entwickeln,
den Zugang der Frauen in die Führungsebene zu erleichtern und 
unsere Schüler zu „European citizens“ zu formen.

Innovative Projektideen sind:
*Neue Beitrittsländer in das Projekt zu integrieren
(Slowenien, Tschechien).
*Die Schüler für eine zukünftige Tätigkeit 
auch mit den östlichen Nachbarländern europafit zu machen

Einige Zahlen:
Destination und Teilnehmerzahl:
Großbritannien: 22
Irland: 15
Frankreich: 3
Italien: 9
Spanien: 8
Tschechien: 2
Slowenien: 2
Island: 1
Holland: 2

Teilnehmer gesamt: 64
Gesamtförderung für die Teilnehmer: € 100.000.-

Günther Prommer (Projektleiter)

St.Veit, September 2008

-czell-

  • Eine Meinung zu “Leonardo Projekt 2008

    1. Sehr geehrter Herr Prommer,
      nachdem zwei unserer Schülerinnen sich auf der Suche nach Praktikumsstellen im Eriska-Hotel in Schottland beworben haben, haben sie mit dem Verweis auf letztjährige HLW-PraktikantInnen eine recht positive Antwort erhalten. Wir sind der Sache nachgegangen und haben über Mr. Beppo Buchanan-Smith herausgefunden, dass die PraktikantInnen vom Vorjahr von Ihrer Schule gekommen sind. Da wir keiner anderen Schule einen Partnerbetrieb abspenstig machen wollen, hier meine Frage, ob Sie die zwei Praktikumsstellen im Eriska auch heuer wieder für SchülerInnen Ihrer Schule in Anspruch nehmen wollen, oder ob unsere zwei Schülerinnen sich über eine Zusage vom Eriska-Hotel freuen dürfen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Margarethe Kathan, HLW Institut St. Josef, Feldkirch, Vorarlberg

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.