Sokrates – Projekttreffen an der HLW

HERZLICHEN DANK 

An alle Kolleginnen und Kollegen, die dazu beigetragen haben, dass unser Sokrates – Projekttreffen so erfolgreich verlaufen ist. 

Zu Gast waren die Lehrer 
• Maria Carla Griseri (Französisch) 
• Elena Angeleri (Chemie) 
und die Schüler 
• Giulia Bruno 
• Laura Rinaudo 
• Manuel Pellegrino 
• Luca Gambera 
aus unserer Partnerschule in Cuneo (Italien, Piemont) 

sowie die Lehrer 
• Juliana Firan (Französisch) 
• Elisabeta Calin (Chemie) 
und die Schüler 
• Cristina Burtoiu 
• Margareta Buta 
• Diana – Roxana Calin 
• Bogdan – Constantin Dragut 
aus unserer Partnerschule in Craiova (Rumänien) 

Aus der HLW St.Veit waren 8 SchülerInnen aus 3 Klassen in unserem Sokrates – Team: 
3CHW 
Carmen Hölzl 
Sandra Steiner 
4AHW 
Johannes Sucher 
Eva Tivan 
4CHW 
Iris Bellanca 
Susanne Türk 
Julia Verderber 
Kathrin Wurzer 

Danke allen Eltern, die unsere Gastschüler so liebevoll aufgenommen haben, und danke unseren Schülern, die selbstständig ein eigenes Schülerprogramm für die Freizeitgestaltung geplant haben. 

Frau Elisabeta Calin und ich arbeiteten mit den Gastschülern und einem Teil der Schüler aus der 3AHW (Cordula Planner, Elisabeth Planner, Beate Rainer, Elisabeth Rinner, Adele Steinbauer) im Chemielabor. Das Thema war Chromatographie (Extraktion von Chlorophyll und dessen chromatographische Auftrennung). 

Ein besonderer Dank gilt FOL Ulrike Dulle und FOL Irmgard Proprentner für die Vorbereitung und Durchführung des Workshops „Herstellung von Recyclingpapier“ und die anschließende Herstellung eines großen Buches, in das die Schüler ihre Botschaft an Europa schrieben. 
Die Workshops am Dienstag und Donnerstag Vormittag waren geprägt von Begeisterung, Arbeitseifer und Diskussionen über die Texte, die eigenständig von den Schülern verfasst wurden. 
Das Buch wird nun 1 Jahr lang an der HLW bleiben (am Tag der offenen Tür wird es am Sokrates – Tisch im 1. Stock zur Ansicht aufliegen und anschließend in einer Vitrine ausgestellt). Im April 2005 werden wir es zur Abschlussveranstaltung unseres Sokrates – Projektes in die Niederlande mitnehmen und im Anschluss daran in das Europaparlament nach Straßburg oder nach Brüssel senden. 

Herzlichen Dank an Mag. Liliane Nusitz – Lefebvre und Mag. Elfriede Ray – Privasnik für die Betreuung der Schüler in Französisch und die Übersetzertätigkeiten. Trotz Pensionierung war Mag. Nusitz – Lefebvre in besonderem Maße für die Betreuung unserer Gäste verantwortlich. 
Mag. Christine Marschnig war an der Übersetzung in Englisch beteiligt. 

Danke, FOL Heidi Prenter, für die Aufnahme von zwei rumänischen Schülern in den Kochunterricht, ebenso Mag. Peter Czell für seine Unterrichtsstunden in Englisch (die Schüler waren so begeistert, dass sie anstelle von Freizeit in den Englischunterricht gekommen sind). 

Was wäre ein Projekttreffen ohne gastronomische Freuden? 
Für unsere Gäste sind unsere Küche und das Service immer besondere Highlights und die ausgezeichnete Verpflegung trägt viel zu einem gelungenen Projekt bei. 
Danke ganz besonders Herrn FVSt Günther Prommer für die Organisation und Einladung zum Abendessen und Schlittenfahren am Lorenziberg. 
Danke für die Mehrarbeit in der Küche bei unseren Kaffeepausen, FOL Renate Gutzelnig und FOL Madeleine Müller. 
Den kulinarischen Höhepunkt durften wir bei FOL Resi Gratzer erleben – ein wirklich kunstvolles und mit Liebe zubereitetes Menü. 

Ein Dank gilt auch Mag. Gabi Knafl und Mag. Christine Marschnig für die Organisation eines Lehrerausfluges nach Friesach und Gurk. 

Danke, Frau Gerda Geyer, für das Kopieren von Arbeitsunterlagen. 

Zum Abschluss möchte ich unserem Herrn Direktor Walter Martitsch ein Dankeschön sagen für seine Wertschätzung der Projektarbeit: die offizielle Begrüßung und Verabschiedung der Gruppe, das gezeigte Interesse an der Arbeit der Schüler, die Unterstützung bei der Durchführung der Exkursion und jegliche Freiheit für die Planung und Durchführung des Programms. 

Die Bilddokumentation, die von Mitgliedern des Web–Teams unserer Schule gemacht worden ist (Beate Ferijanz und Marianne Moser, 2CHW), ist demnächst in der Bildergallerie auf unserer Homepage zu sehen. 

Mag. Elisabeth Hainzl 

-czep-

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.