HLW zum 2. Mal „Expert.Schule“ mit eEducation-Zertifikat

Auszeichnung Expert.Schule

Digitale Medien verändern unsere Welt und unser Leben in einem Ausmaß, wie dies zuletzt wohl bei der Einführung des Buchdrucks der Fall war. Zeitgemäße Bildungs- und Arbeitsprozesse sind ohne die Nutzung digitaler Technologien kaum denkbar – digitale und informatische Kompetenzen sind für die Teilhabe an unserer Gesellschaft unerlässlich. Die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen. Um das in hoher Qualität zu erreichen, können sich Schulen in verschiedenen Bereichen qualifizieren, um ein eEducation-Zertifikat zu erlangen.
Es freut mich mitteilen zu können, dass unsere Schule zum zweiten Mal in Folge das eEducation-Zertifikat „Expert.Schule“ überreicht bekommen hat! Damit ist der Grundstein für eine nachhaltige und zukunftsfähige digitale Schulentwicklung gelegt.

Weitere Details zum Zertifikat können unter folgendem LINK abgerufen werden.

PLIDA-Prüfung an der HLW St. Veit

PLIDA 2021_5

Das Sprachenzertifikat PLIDA (PROGETTO LINGUA ITALIANA DANTE ALIGHIERI) ist ein offizielles Diplom, das von der Società Dante Alighieri in Zusammenarbeit mit der Universität „La Sapienza“ ausgestellt wird, und den Kandidat*innen Sprachkompetenz in Italienisch laut europäischem Referenzrahmen bestätigt und weltweit anerkannt wird.

Im letzten Schuljahr 2020 konnten Corona-bedingt keine Schüler*innen der HLW St. Veit an den PLIDA-Prüfungen teilnehmen. Erstmals wurden heuer in unserer Schule die Zertifikatsprüfungen abgenommen, da sich kärntenweit nur Karoline FEICHTER und Stephanie HOLZER (beide aus der 5BHW) zu diesem Prüfungstermin für das Niveau B1 angemeldet hatten.

Am 17. März um 9:30 Uhr war es dann endlich so weit. Unter der Aufsicht von Frau Mag. Jutta LIN begann die schriftliche Prüfung, die – wie auch die schriftliche Reifeprüfung – aus ASCOLTO, LETTURA e SCRIVERE besteht und ca. 2,5 Stunden dauerte.

Nach einer sehr kurzen Verschnaufpause und nachdem auch die zweite Prüferin, Frau Mag. Martina KOSTMANN, gekommen war, wurden die beiden Schülerinnen zur mündlichen Prüfung geholt, die sie exzellent meisterten und die ebenfalls im Aufbau der mündlichen Matura sehr ähnlich ist.

Da die schriftlichen Prüfungsarbeiten in Rom korrigiert werden, wird es noch eine Weile dauern, bis die Schülerinnen ihr Zertifikat in ihren Händen halten werden können. Die Prüferinnen waren auf jeden Fall von den erbrachten Leistungen sehr beeindruckt.

Mag. Dr. Pauline Huber

SIEG und tolle Platzierungen im Kärntner Landes-Fremdsprachenwettbewerb 2021

Fremdsprachenwettbewerb_10

Mit vier Plätzen auf dem Podest erreichten Schülerinnen der HLW St. Veit auch heuer wieder tolle Ergebnisse! Aufgrund von Corona wurde der Bewerb diesmal via Sprachvideos unter sehr strengen Zeitauflagen durchgeführt. Insgesamt nahmen etwas über 30 Kandidatinnen und Kandidaten von fast allen berufsbildenden höheren Schulen Kärntens teil.

Céline MUHR (5CHW) vertrat unsere Schule in „Einzelsprache ENGLISCH“ äußerst engagiert, doch ist in dieser Disziplin die Konkurrenz am härtesten, da praktisch alle zirka 13 teilnehmenden Schulen einen Vertreter oder eine Vertreterin entsenden. Sie konnte schlussendlich keinen Stockerlplatz mehr ergattern.
Julia KNES (5CHW) erzielte den 3. Platz im Bewerb „Einzelsprache FRANZÖSISCH“, Karoline FEICHTER (5BHW) erzielte den 2. Platz im Bewerb „Einzelsprache ITALIENISCH“.
Nina RUSSLING (4AHW) erreichte in „Mehrsprachigkeit ENGLISCH + ITALIENISCH“ einen 2. Platz und Nina MÜHLBACHER (5CHW) trug in „Mehrsprachigkeit ENGLISCH + FRANZÖSISCH“ den Sieg davon und kann sich somit LANDESSIEGERIN nennen. Sie hat sich damit für die Teilnahme am Bundes-Fremdsprachenwettbewerb qualifiziert. Wir wünschen schon jetzt alles Gute!

Natürlich tragen sich die erfolgreichen Schülerinnen auch in die seit 1986 geführte EWIGENLISTE ein, auf die wir inzwischen schon gerne und stolzerfüllt verweisen: Nina Mühlbacher ist immerhin die 31. Landessiegerin der HLW St. Veit.

Die Schulgemeinschaft der HLW St. Veit gratuliert euch ganz herzlich zu diesen höchst erfreulichen Erfolgen und dankt allen fünf Teilnehmerinnen, dass sie sich bereit erklärt haben, unsere Schule bei diesem anspruchsvollen Bewerb mit vollstem Einsatz zu vertreten.

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an alle vorbereitenden Professorinnen und Professoren sowie an die Kolleginnen Mag. Gerit RACCUIA und Mag. Julia GUNZER für das vertiefende Sprachtraining, die Organisation und die Betreuung!
Und last but not least ein ehrliches „HUT AB“ vor all den neuen Anforderungen, die von den Organisatorinnen Mag. Astrid GERJOL und Mag. Maria JARNIG letztlich sehr gut gemeistert wurden.

(Weitere Bilder aller Kandidatinnen folgen in Kürze)

Dr. Peter Czell
(Sprachtrainer)

BUSINESS ENGLISH – ALLE 20 KandidatInnen haben BESTANDEN!

University-of-Cambridge-ESOL-Examinations-1

BUSINESS ENGLISH CERTFICATE 2020 (BEC-Vantage)

Nach zwei Monaten bangen Wartens kam endlich die erlösende Nachricht vom Internationalen Prüfungszentrum aus Cambridge!
7 Auszeichnungen, 3 Gute Erfolge und 10 Mal bestanden: Das ist die höchst erfreuliche Bilanz der diesjährigen Cambridge-Prüfung aus WIRTSCHAFTS-ENGLISCH! – Aber der Reihe nach:

Seit nunmehr 22 Jahren finden an unserer Schule die Prüfungen zur Erlangung des BUSINESS ENGLISH CERTIFICATE (BEC) der University of Cambridge statt.

Am Samstag, dem 30. November 2020 hatten insgesamt 19 Schülerinnen und 1 Schüler aus den Klassen 3BHW, 4AHW, 4BHW und 5CHW Gelegenheit, ihr fachspezifisches und sprachliches Können in „BEC Vantage“ unter Beweis zu stellen. Dies entspricht dem genormten Level B2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS)“.

Mit dem heutigen Tag wurden die Ergebnisse offiziell freigeschaltet und ALLE haben erfreulicherweise bestanden, sieben davon noch dazu mit AUSGEZEICHNETEM ERFOLG!
Es sind dies BACHER Lara, HUBER Sarah, KRALL Julian, PRODINGER Anna Maria, TSCHARRE Verena, UNTERWEGER Michelle und ZERGOI Julia –

Einen GUTEN ERFOLG konnten HÄFELE Mira, NOTT Stephanie und SCHLINTL Anna-Lena für sich verbuchen.

Alle Namen werden selbstverständlich in die seit dem Jahre 1998 geführte EWIGENLISTE eingetragen, womit sich deren aktuelle Gesamtzahl auf stolze 385 (!) Personen erhöht.

Wir GRATULIEREN HERZLICH im Namen der ganzen Schulgemeinschaft!

Dr. Peter Czell (Business English Trainer)

Online Info-Tage der HLW St. Veit 2021

Online_Infotag_2

Wir haben die ersten Online-Info-Tage der HLW St. Veit erfolgreich durchgeführt und freuen und über reges Interesse. Nach einem zum Glück bei allen negativen Corona-Test haben wir uns den Fragen unserer zukünftigen Schüler*innen gestellt und hoffen, dass wir auch den HLW-Spirit etwas vermitteln konnten.

Link zur Präsentation:

  Präsentation HLW 2021 (6,9 MiB, 327 hits)


Link zum Anmeldeformular:

  ANMELDUNG an der HLW (52,0 KiB, 7.882 hits)

Ausgezeichnetes HLW-Projekt 2020 + Grußbotschaft von LH Peter Kaiser

LH Peter KAISER Grußbotschaft

Hier der LINK zur Grußbotschaft des Landeshauptmanns .

Hier der LINK zu unserem PROJEKTVIDEO

Das Erasmus+-Projekt der HLW St. Veit „GLOBETROTTERS TAILORING THEIR UNIQUE SELLING POINT“ wurde von der internationalen Jury des „Erasmus+ Awards 2020“ als eines von drei ausgezeichneten Projekten im Bereich Berufsbildung ausgewählt.

Das Erasmus+ Projekt wurde durchgeführt, um das EU-Bewusstsein in der Generation Z zu schärfen, damit sie in der politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Diskussion den Mehrwert erkennen, in der europäischen Union friedlich leben, arbeiten, gestalten und wirken zu können. Durch den Auslandsaufenthalt wurden die SchülerInnen auf das Berufsleben in internationalen Unternehmen im In- und Ausland vorbereitet. Als berufsbildende Schule ist es uns aber auch besonders wichtig, dem Zeitgeist entsprechende Tools, die heute zur Verfügung stehen, auch zu nutzen. Die Internationalisierungsstrategie ist für uns als Schule im speziellen Fokus, denn die wirtschaftliche, sprachliche und gastronomische Ausbildung an der Schule wird durch die Auslandsaufenthalte, mit einem Blick über den Tellerrand hinaus, bestmöglich kombiniert. Es war uns in diesem Projekt auch besonders wichtig, dass Schüler*innen aus der dreijährigen Fachschule die Chance bekommen, Auslandserfahrungen zu sammeln und somit ihr Selbstbewusstsein, ihren Selbstwert, ihr Auftreten und ihre beruflichen und sprachlichen Kompetenzen zu fördern.

Verleihung des ERASMUS+ AWARD 2020

Erasmus Award 2020_2

Das Erasmus+-Projekt der HLW St. Veit „GLOBETROTTERS TAILORING THEIR UNIQUE SELLING POINT“ wurde von der internationalen Jury des „Erasmus+ Awards 2020“ als eines von drei ausgezeichneten Projekten im Bereich Berufsbildung ausgewählt.
Am Montag, dem 21. Dezember 2020, wird zum sechsten Mal der österreichische Erasmus+ Award Bildung verliehen.

Wir möchten alle herzlich zur Online-Festveranstaltung einladen!
Datum: Montag, 21. Dezember 2020
Uhrzeit: 16:30 – 17:45 Uhr
Ort: Online via Zoom: https://zoom.us/j/99940861413

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Schüler*innen, Kolleg*innen und Fans der HLW St. Veit beim Award als Zuseher*innen dabei sind. Ihr könnt unserem Projekt die Daumen drücken und euch an unterschiedlichen, interaktiven Aktionen (z. B. Publikums-Voting) beteiligen.
Eine Anmeldung für die Verleihung ist nicht notwendig. Da es sich um einen Live-Stream handelt, seid ihr als Publikum mit eurem Bildschirm nicht sichtbar.

Das Erasmus+-Team der HLW St. Veit
(Mag. Sigrid Grojer, Mag. Christine Slanitsch und Mag. Helmut Pessentheiner)

Erasmus Award 2020 Onlinebericht

Erasmus Award 2020 Urkunde

Erasmus Award 2020

Erasmus Award 2020_1

BUSINESS ENGLISH CERTIFICATE (BEC) 2020 an der HLW

Cambridge Esol

Schon seit nunmehr 22 Jahren finden an unserer Schule die Prüfungen aus WIRTSCHAFTS-ENGLISCH, dem BUSINESS ENGLISH CERTIFICATE (BEC) der University of Cambridge statt – und so auch heuer wieder.

Am Montag, dem 30. November 2020 hatten von 8.30 bis 17 Uhr insgesamt 19 Schülerinnen und 1 Schüler aus den Klassen 3BHW, 4AHW, 4BHW, 5AHW und 5CHW Gelegenheit, ihr fachspezifisches und sprachliches Können in „BEC Vantage“ unter Beweis zu stellen – mit Mund-Nasen-Schutz den gesamten Prüfungstag hindurch und weit verstreut in unserem Festsaal mit modernster Lüftungstechnik. Diese Prüfung entspricht dem genormten Level B2 des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS)“.

Alle jene, die sie bestehen, werden selbstverständlich in die seit dem Jahre 1998 geführte „EWIGENLISTE“ eingetragen, deren Gesamtzahl inzwischen bereits stolze 365 Personen umfasst. Die Ergebnisse werden gegen Mitte bis Ende Jänner erwartet.

Wir wünschen allen viel Erfolg und gratulieren euch zu eurem bewunderswerten Engagement!

Dr. Peter Czell
BEC-Trainer der HLW

HLW-Projekt für den ERASMUS+ AWARD 2020 nominiert!

ERASMUS AWARD 2020

Das Erasmus+-Projekt der HLW St. Veit „GLOBETROTTERS TAILORING THEIR UNIQUE SELLING POINT“ wurde von der internationalen Jury des „Österreichischen Erasmus+ Awards 2020 Bildung“ als eines von drei Good-Practice-Projekten im Bereich Berufsbildung ausgewählt.
67 Schüler*innen der HLW St. Veit haben im Rahmen des nominierten Projektes im Sommer 2019 ihr Praktikum in verschiedenen Ländern der Europäischen Union (Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Malta, Niederlande und United Kingdom) absolviert.
Bei der Verleihung des Erasmus+ Awards Anfang Dezember 2020 werden alle drei nominierten Good-Practice-Projekte mittels zugespielter Kurz-Videos vorgestellt und eines der drei Projekte wird dann als Gewinner ausgezeichnet. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Covid-19-Pandemie wird die Veranstaltung als Online-Event abgehalten.
Alle nominierten Projekte erhalten eine gerahmte Urkunde, das Siegerprojekt zusätzlich eine Trophäe. Außerdem werden die Projekte in einer Erasmus+ Award 2020 Broschüre vorgestellt.

Das Team der Nationalagentur Erasmus+ Bildung schreibt: „Wir gratulieren Ihnen sehr herzlich zu Ihrem gelungenen und vorbildlichen Projekt!“

Das Erasmus+-Team

WIFI-Prüfung aus Hotelmanagement und Office

HOMA_1

Nach einer Ausbildung im Freigegenstand „Hotel-Management und Office“ traten, trotz der Einschränkungen des Schulbetriebes durch die Corona-Krise, am 1. Juli 2020 neun Kandidat*innen aus den vierten Jahrgängen unserer Schule zur WIFI-Prüfung an, nachdem sie ihre dazugehörigen Facharbeiten fertig gestellt, gebunden und eingereicht hatten. Einzigartig in Kärnten ist, dass alle ihr Hotel mit Begeisterung in Englisch präsentierten! Man konnte feststellen, dass sich die Schüler*innen im Praktikum, welches im In- und Ausland (Österreich, Frankreich, Italien, Irland) absolviert wurde, sehr viele Kompetenzen und Erfahrungen aneignen konnten, die sie beruflich sehr gut nutzen werden können. Sie sind jetzt fit in der Gäste- (Kunden-) betreuung, im Beschwerdemanagement, im professionellen Telefonieren, sie können nun organisieren und verkaufsfördernd beraten und im Office die anfallenden Tätigkeiten ausführen. Auch ihre Sprachkenntnisse haben sie alle sehr gut unter Beweis stellen können!
Das offizielle Ergebnis und die Urkunden liegen zwar noch nicht vor, es wurde uns aber bereits von den beiden Prüferinnen, Fr. Mag. Renner und Fr. Mag. Filley vom WIFI, bestätigt, dass alle mit Bravour bestanden haben. Beide waren sichtlich beeindruckt von guten Auftritten unserer Schüler*innen. Ein großes Dankeschön gebührt Kollegin Marie Pirolt BEd für die umfassende und höchst erfolgreiche Vorbereitung in ihrem Kurs!

Herzlichste Gratulation und weiterhin viel Erfolg!
FV Dipl. Päd. Mag. Sigrid Grojer

Reife-, Diplom-, und Abschlussprüfungen 2020

Weiße Fahnen

5AHW – Jahrgangsvorständin: Prof. Mag. Lisa Rainer

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben bestanden:
Lirussi Marie-Christine, Pessentheiner Andreas, Wachernig Anna

Mit gutem Erfolg haben bestanden:
Saje Jana, Sicher Julia

Folgende SchülerInnen haben die Reife- und Diplomprüfung bestanden:
Andrä Judith, Auer Christoph, Frank Laura, Frießer Nadine, Hoi Markus, Mardaunig Anna, Pacher Leonie, Syme Lucas, Trattner Lisa-Marie, Wagner Emanuel

.
.
5BHW – Klassenvorstand: Mag. Gottfried Huber

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben bestanden:
Aichelburg Lisa, Drobesch Laura, Kustrin Miriam, Lackner Elena, Spanz Julia, Stark Julia, Truppe Regina

Mit gutem Erfolg haben bestanden:
Habernig Nicole, Hoi Ute, Holzweber Sandra, Klabuschnig Kristin

Folgende SchülerInnen haben die Reife- und Diplomprüfung bestanden:
Dramac Marina, Kruttner Johanna, Lugger Bettina, Manzel Annika, Prasser Anna, Stromberger Sandra, Sumann Jasmin, Wachernig Jennifer

.
.
5CHW – Jahrgangsvorständin: Prof. Mag. Dr. Pauline Huber

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben bestanden:
Berger Alexandra, Londer Gloria, Vince Lois-Marie, Wedenig Sophie, Windbichler Sophia, Zussner Julia

Mit gutem Erfolg haben bestanden:
Erian Johanna, Gröning Emma, Jäger Christina, Kupper Anna, Lausegger Laura, Puff Anita, Schaffer Madeleine, Scheiber Chiara, Seidl Jutta, Strasser Carolina

Folgende Schülerinnen haben die Reife- und Diplomprüfung bestanden:
Heilinger Melanie, Mujanovic Zerina, Rosenwirth Carmen, Schaunigg Gudrun, Schellander Adriana

.
.
5DHW – Jahrgangsvorständin: OStR Mag. Christine Schönegger-Tscheließnig

Mit ausgezeichnetem Erfolg haben bestanden:
Brunner Alissa, Ouf Laura

Mit gutem Erfolg haben bestanden:
Higer Marion, Schummi Laura

Folgende SchülerInnen haben die Reife- und Diplomprüfung bestanden:
Brettner Viktoria, Greier Nina, Gruber Anja, Gstallnig Nadja, Koch Sabrina, Rachoinig Laura, Radinger Matthias, Samselnig Lisa

.
.
3AMW – Klassenvorständin Mag. Christine Marschnig

Mit ausgezeichnetem Erfolg hat bestanden:
Egger Jana

Mit gutem Erfolg haben bestanden:
Baumgartner Nadine, Trattnig Anja

Folgende SchülerInnen haben die Abschlussprüfung bestanden:
Burger Oliver, Hainig Marina, Huber Lukas, Nocker Nadine, Pototschnig Barbara-Marie, Vierbach Wolfram, Wachernig Christopher, Wildhaber Sophia, Zedroßer Marika

H4U FOTO CHALLENGE – #h4ubeatscorona

GunJ

Stell dir vor, du hast ein Erasmus-Projekt zum Thema Gesundheit, und dann kommt Corona…
Das seit Monaten geplante Projekttreffen mit deinen Partnerschulen muss abgesagt werden. Außerdem sind deine Partnerschulen in Norwegen, Finnland und den Niederlanden ebenfalls geschlossen. Was macht man da? Man wird kreativ!
Also starteten wir am 7. April (dem Weltgesundheitstag 😉) die H4U Foto Challenge. Alle waren aufgerufen, Fotos und Videos einzusenden, in denen sie zeigen, wie sie sich körperlich und seelisch gesund halten. Unter alle teilnehmenden Schüler/innen verlosten wir am 7. Mai einen Activity Tracker und drei Gutscheine von St. Veiter Geschäften. Unsere stolzen Siegerinnen sind Ellena Papitsch, Emma Holzer, Karoline Feichter und Stefanie Nott.
Die Beiträge waren wirklich vielseitig und kreativ – genau das, was wir in diesen Wochen gebraucht haben. Wir bedanken uns bei allen, die dabei waren!
Alle Fotos mit Titeln und die tollen Beiträge unserer Partnerschulen findet ihr auf https://www.h4uerasmus.com/h4ubeatscorona/.

Und hier zwei der vier Siegerinnen, die uns ein Bild mit dem Gewinnscheck zugesandt haben:

Nott_Siegerfoto Feichter Siegerfoto (1)

Mag. Angelika Hebenstreit

H4U (Health for You) – PHOTO CHALLENGE!

H4U FOTO CHALLENGE

Alle sagen zur Zeit „bleib gesund“ und „schau auf dich“. Gar nicht so leicht, wenn man daheim sitzt! Leider liegen auch unser geplanter Gesundheitstag, die Sportwochen und das Erasmus+ Projekt „Health 4 U“ erst mal auf Eis.
Trotzdem finden viele von uns kreative Wege, um gesund zu bleiben. Also warum nicht teilen? Die zusätzliche Herausforderung: Wir wollen wissen, wer mehr Beiträge schafft. Wir Lehrer/innen oder ihr! Wir verlosen unter euren Einsendungen fünf Gutscheine für St. Veiter Betriebe und einen nagelneuen Activity Tracker.

Also los! Mailt uns euer Foto, auf dem ihr zeigt, was ihr für eure körperliche/seelische Gesundheit tut! Wir freuen uns natürlich, wenn ihr eure Bilder auch selbst teilt. (#h4ubeatscorona #hlwbeatscorona).

Hier die Regeln:

Die Challenge dauert bis 4. Mai.
Fotos müssen an travelix@hlw.at gemailt werden.
Beschreibt euer Foto mit einem Satz.
Alle Schüler/innen, die min. ein Foto einsenden, nehmen an der Verlosung teil.
Die Fotos werden auf unseren Websites/Instagram veröffentlicht.

Wer noch Inspiration sucht, oder wissen will, was die anderen so machen, klickt auf https://www.h4uerasmus.com/h4ubeatscorona/.

Es geht um unsere Gesundheit, also tun wir etwas dafür!

#hlwbeatscorona #h4ubeatscorona

Mag. Angelika Hebenstreit

Faschingdienstag an der HLW!

IMG_1052

Bilder sagen mehr als tausend Worte… – Der große Wettbewerb war auch heuer wieder ein voller Erfolg und wir gratulieren allen teilnehmenden Teams zu ihren tollen Performances, die das Publikum total begeisterten.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die unermüdlichen Organisatorinnen aus der 5CHW mit unserer ehemaligen Schulsprecherin Alexandra Berger, unterstützt von Lois Vince und Emma Gröning an der Technik!

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft,
Dr. Peter Czell

70 Schülerinnen und Schüler der HLW für Auslandspraktikum geehrt

Erasmus_Ehrung_1

Am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019, wurden alle Schülerinnen und Schüler, die 2019 im Rahmen des Erasmus+-Programmes ein Auslandspraktikum in Europa absolviert hatten, von Jugendlandesrätin Sara Schaar in Vertretung von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Bildungsdirektor Robert Klinglmair zu einem Empfang in das Konzerthaus Klagenfurt eingeladen, wo den Jugendlichen eine Urkunde verliehen wurde. Im Anschluss an den Festakt, durch den ORF-Moderator Hannes Orasche führte, gab es die Möglichkeit, bei einem reichhaltigen Buffet Auslandserfahrungen und Erlebnisse mit Jugendlichen aus ganz Kärnten auszutauschen.

Obwohl von den 70 Praktikantinnen und Praktikanten der HLW St. Veit fast die Hälfte aufgrund von Erkrankung, Schularbeitentermin und Mauthausen-Exkursion nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte, stellte unsere Schule dennoch die größte Gruppe.

Das Erasmus+-Team der HLW St. Veit mit Mag. Sigrid Grojer, Mag. Christine Slanitsch und Mag. Helmut Pessentheiner freut sich über diese Auszeichnung.

Volleyball Regionalmeisterschaft 2019/20

IMG_0234

Auch dieses Jahr hatte die HLW Sankt Veit die Ehre die Volleyball Regionalmeisterschaft zu organisieren, die am Dienstag, dem 10.12.2019, in unserem Turnsaal stattfand. Das Teilnehmerfeld war im Vergleich zum Vorjahr um einiges größer, weil auch zwei Schulen aus Klagenfurt anreisten.
Im Burschenbewerb spielten die Teams der Schulen BG Sankt Veit/ Glan, BORG Althofen, HTL Lastenstraße, Bachmanngymnasium und die HLW Sankt Veit/ Glan gegeneinander, um die zwei heiß begehrten Tickets für das Landesfinale, das am 5. 2.2020 in Villach stattfindet, zu bekommen.
Die fünf Burschenteams wurden zunächst in zwei Gruppen eingeteilt. Die HLW Sankt Veit/ Glan spielte gegen die HTL Lastenstraße und das BORG Althofen. In der anderen Gruppe spielte das BG Sankt Veit gegen das Bachmanngymnasium.
In unserem ersten Spiel gegen die HTL Lastenstraße musste wir leider eine knappe Niederlage (22:25) einstecken. Bei einer geringeren Anzahl an Eigenfehlern wäre der Sieg wahrscheinlich an uns gegangen. Dann spielten wir gegen unseren Lieblingsgegner BORG Althofen. Es war wie immer ein spannendes Spiel mit spektakulären, langen Ballwechseln, das wir mit 25:18 für uns entscheiden konnten. Da das BORG Althofen im Anschluss gegen die HTL Lastenstraße gewinnen konnte, stand jedes Team am Ende der Gruppenphase mit einem Sieg da. Auf Grund der besseren Punktebilanz stiegen das Bachmanngymnasium und die HLW Sankt Veit/ Glan auf.
Im Halbfinale spielten wir dann gegen das Bachmanngymnasium, den Gruppensieger der anderen Gruppe. Die Burschen kämpften tapfer und versuchten ihr Lächeln bis zum Schluss zu behalten, aber das Bachmanngymnasium, das mit einigen Vereinsspielern antrat, war einfach eine Klasse besser. Das Spiel ging mit 9:15 und 9:15 verloren und somit war für uns im Halbfinale Endstation.
Aber gegen den späteren Sieger zu verlieren, ist keine Schande. Im Finale konnte das Bachmanngymnasium auch das BG Sankt Veit besiegen. Wir gratulieren diesen zwei Schulen zur Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Bei den Mädchen war die Ausgangslage von Anfang an klar: Da nur zwei Schulen bei der Regionalmeisterschaft antraten, waren beide automatisch für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Natürlich fand das Spiel HLW Sankt Veit/ Glan gegen BORG Althofen trotzdem statt und wurde gleich als „Training“ genutzt. Die Mädchen der HLW Sankt Veit/ Glan zeigten ihre Stärken eindrucksvoll auf und konnten das Duell mit 25:8 und 25:9 eindeutig für sich entscheiden. Bis zu der Landesmeisterschaft werden noch ein paar Trainingseinheiten eingelegt, damit wir auch dort gut abschneiden werden!

Für die HLW Sankt Veit/ Glan spielten:
Burschen:
Auer Christoph (5AHW)
Frühwirth Lukas (2CHW)
Knabl Mario (4AHW)
Pessentheiner Andreas (5AHW)
Riedl Christian (2CHW)
Syme Lucas (5AHW)
Weiß Martin (3AHW)
Zemrosser Ingemar (4AHW)

Mädchen:
Höfferer Sandra (4BHW)
Rachoinig Laura (5DHW)
Raupl Felicia (2CHW)
Schaller Victoria (4BHW)
Stölzl Marlene (4BHW)
Zussner Julia (5CHW)

Mag. J Gunzer

CROSS-COUNTRY Landesmeisterschaften

IMG_9905

Bei den Landesmeisterschaften CC-Lauf am Dienstag, dem 22.10.2019 im WAHAHA-Zentrum in St. Jakob im Rosental starteten unsere HLW-Mädchen wieder voll durch.
Die Brunner-Schwestern Julia (3 BHW) und Alissa (5DHW) belegten den sehr guten 13. und 15. Platz – ihnen folgten Laura Truppe Platz 23, Hannah Koch Platz 30, beide 3 BHW und Mara Bogensberger aus der 1 BHW.
In der Mannschaftswertung landeten sie mit 81 Punkten auf dem hervorragenden 5. Platz von insgesamt 8 Mannschaften.
Bei herrlichem Wetter liefen die Mädchen 2 Runden zu je 1,2 km mit 18 m Höhenunterschied. Vollgas hieß das Motto und die Anstrengung war groß, die die Mädchen an den Tag legten.
Die Burschen glänzten diesmal durch Abwesenheit.
Wir gratulieren herzlich!

Die Schulgemeinschaft HLW St. Veit/Glan
Mag. Winkler Gertrude, Mag. Gunzer Julia

Bezirksmeisterschaften 2019 Cross-Country

IMG_3557

Am Donnerstag, dem 17. Oktober 2019, fanden in Brückl die Bezirksmeisterschaften 2019 im Cross-Country-Lauf statt.

Die Mädchen aus der HLW St. Veit/Glan liefen bei optimalen Bedingungen den Konkurrentinnen aus dem BG St. Veit /Glan, HAK, BORG und PTS Althofen davon und belegten in der Teamwertung den 1. Platz. Das HLW-Team mit Brunner Alissa (5DHW), Brunner Julia, Truppe Laura, Koch Hannah (3BHW), Bogensberger Mara und Payer Lucia (1BHW) sowie Paganal Julia (1CHW) startete in der Kategorie II Oberstufe weiblich und bewältigte eine Strecke von 2300 m.

Die Läuferinnen überraschten mit einer klugen Taktik – will heißen – 4 Läuferinnen platzierten sich unter den ersten 10 und der 1. Platz war ihnen damit sicher. Über die rote Ziellinie liefen Julia Brunner (3b) als 3. gefolgt von ihrer Schwester Alissa Brunner (5d) als 4., Truppe Laura und Koch Hannah erreichten das Ziel als 6. und 8. Und mit 21 Punkten lagen sie 19 Punkte vor dem zweitplatzierten BG St. Veit/Glan. Die 3 Mädchen aus den 1. Klassen: Bogensberger Mara und Payer Lucia (1b) sowie Julia Paganal (1c) liefen die 2300m engagiert und erreichten das Ziel im Mittelfeld aller Teilnehmerinnen. „Biss“ zeigte Koch Hannah als sie zum Sprint ansetzte und sich nicht von einer BG Schülerin überholen ließ. Julia Brunner- zum Sprint animiert- Frau Professor: “Mehr geht nicht!“

Mehr war auch nicht notwendig. Das HLW Mädchenteam qualifizierte sich mit seiner tollen Leistung für die Landesmeisterschaften am Dienstag, den 22.10.2019 in St. Jakob im Rosental. Der Bus fährt um 7:50 vor der Schule ab.

Das HLW- Burschenteam bestand aus einem einzigen Burschen – Riedl Christian (2c) – er lief das Rennen außer Konkurrenz und Wertung, weil keine Burschen 3200m laufen wollten, was echt jämmerlich ist. Um 3200m schnell zu laufen braucht man Biss und den zeigte Christian schon unter der Morgendusche, als er sich entschied, die Distanz zu laufen, obwohl sein Freund Lukas Frühwirth krankheitsbedingt ausfiel.

Die Schulgemeinschaft der HLW gratuliert den Läuferinnen und Christian Riedl, dem einzigen Läufer.

Mag. Winkler Gertrude und Mag. Gunzer Julia

Zertifizierung HUM Unternehmen

Foto Zertifizierung (1)

Die 4BHW hat es im Rahmen ihres letztjährigen UDLM-Projektes „Wirtschaftskooperation Kärnten Mitte“ geschafft, alle Kriterien für die Zertifizierung zum HUM-Unternehmen zu erfüllen. Dieses Projekt hatte das Ziel, Vorschläge für einen nachhaltigen Vertrieb landwirtschaftlicher Produkte zu erarbeiten. Die externen Partner waren der KWF, die Region Kärnten-Mitte, die FH Villach und zahlreiche Biolandwirte aus der Region. Die Klasse hat alle Tools des Service Designs und des Projekt Managements angewandt und so eine perfekte betriebliche Struktur aufgebaut – damit haben die Schülerinnen und Schüler bewiesen, dass sie in der Lage sind, theoretisches Wissen in der Praxis umzusetzen und den Anforderungen der Wirtschaft gerecht zu werden. Ich gratuliere meinen Schülerinnen und Schülern der 4BHW zu dieser hervorragenden Leistung und danke Ihnen dafür, dass sich die HLW nun mit dieser Zertifizierung schmücken darf.

Gerlinde Zergoi

Unsere Schule ist „Erste-Hilfe-Fit“

Und zum Schulschluss noch einmal tolle News: Unsere Schule ist ab sofort „ERSTE HILFE FIT“ und bekommt die Plakette „Erste Hilfe FIT 2018/19“ verliehen. Wir haben alle Kriterien für diese Zertifizierung erfüllt, z.B. mit Erste Hilfe-Kursen, Sicherheitskontrollen und Brandschutzmaßnahmen. Diese Plakette ist für uns eine Ehre und gleichzeitig Auftrag, auf diesem Gebiet fleißig weiter zu arbeiten.

www.erstehilfefit.at

Plakette_Erste_Hilfe_Fit_2018_2019