EINLADUNG zum HLW-Ball „Sissi und Franz laden zum Tanz“ am 9. Februar 2019

Ballplakat_9_2_2019

Der HLW-Ball mit dem Thema „SISSI UND FRANZ LADEN ZUM TANZ“ findet am Samstag, dem 9. Februar 2019 wie gewohnt in unserem Hause statt und wir laden alle ganz herzlich dazu ein.

Für all jene, die sich schon vorab näher informieren wollen, gibt es bereits ein Fotoalbum mit den BALLVORBEREITUNGEN.

Wir danken auch heuer wieder ganz herzlich den meist schon langjährigen Sponsoren unseres Hauses für ihre Treue!

Durch einen einfachen KLICK auf die untenstehenden Links gelangt man bequem zu ihren Homepages.

Am Ende der Seite geht es zur Bildergalerie mit allen LOGOS.

Ein großes DANKESCHÖN unseren SPONSOREN des HLW-Balls am 9. 2. 2019

Der HLW-Ball mit dem Thema „SISSI UND FRANZ LADEN ZUM TANZ“ findet am Samstag, dem 9. Februar 2019 statt und wir danken auch heuer wieder ganz herzlich den meist schon langjährigen Sponsoren unseres Hauses für ihre Treue!

Durch einen einfachen KLICK auf die untenstehenden Links gelangt man bequem zu ihren Homepages.

Am Ende der Seite geht es zur Bildergalerie mit allen LOGOS.

Diese Liste wird laufend ergänzt…

BÜROTECHNIK THALHAMMER
BRAUEREI HIRT
FUNDERMAX
FOTOSTUDIO SCHOBER
BUCHHANDLUNG BESOLD
WELTLADEN
SOZIOTHERAPIE KÖRBLER
PULCINELLA
VIVI’S NACHHILFEINSTITUT
FAHRSCHULE ZYGARTOWSKI
DANESH TEPPICHE
BÄCKEREI STOCKLAUSER
LEEB BALKONE
ZEMROSSER BAU GESMBH
BERUFSMODE HUDERZ-SEIBEL
KFZ-FACHBETRIEB ROBINIG
KOGLER NATURSTEINE
KÄRNTNER SAATBAU
S&K BRUNNENBOHR
UNIQA
KAMPITSCH & PARTNER
MASSAGE FACHPRAXIS LESJAK
TISCHLEREI ERNST
FRISEURSTUBN SILVIA
E-WERK FRANZ
KFZ-TECHNIK JÖBSTL
BKI IT-MANAGEMENT GMBH
WIENER STÄDTISCHE
FLEXTRONICS
ECA SINGER & KATSCHNIG
ESCH-TECHNIK
DIE SCHRIFT
MALEREIBETRIEB VINCE
GASTHOF FRADLER
JACQUES LEMANS
RBB ST. VEIT/GLAN
RAIFFEISENCLUB
GARTENBAU VOLDER
KDK WASSERMANN
GASTHAUS-PENSION SONNWIRT
BÄCKEREI KRONLECHNER
WOLGESUND
TRANSPORTE MATTERSDORFER
BKS BANK
NAH- UND FERNTRANSPORTE BUGELNIG
SCHLOSSCAFÉ TEUFENBACH
HOFSTÄTTER REISEN
RAUMGESTALTUNG REBERNIG
IB-SCHIDLOFSKI
KIRCHER-TECHNIK
ZIMMEREI ROTH
METALLBAU STÖLZL
KULTERER Haus & Gartenservice
MALEREI SUCHER
FLEISCHEREI PFANDL
ELEKTRO LESCHANZ

HLW Info-Abend 2019

IMG_5799

Am Donnerstag, dem 17. Jänner 2019, fand ab 18.00 Uhr unser traditioneller HLW-INFO-Abend statt und – wie jedes Jahr – fanden sich sehr viele Besucherinnen und Besucher ein, die unseren Festsaal bis auf den letzten Platz füllten.

Nach allgemeinen Informationen begaben sich alle zu den „Workshops“ in den zweiten Stock, wo sich ein breit gestreutes und anschauliches Informationsprogramm bot. Nahezu alle Lehrerinnen und Lehrer der HLW waren anwesend und konnten eine Vielzahl von Fragen beantworten und klären. Wir haben uns sehr über Ihren so zahlreichen Besuch gefreut und hoffen, dass es Ihnen bei uns gefallen hat.

Vielen herzlichen Dank sagen wir unseren zahlreichen SchülerberaterInnen und MitarbeiterInnen in der Küche und an den Bars, die sich freiwillig bereit erklärt hatten, sich bis spät in den Abend für Informationen „aus erster Hand“, beste Gästebetreuung und fröhliche Stimmung für ihre Schule zur Verfügung zu stellen!

Dr. Peter Czell

ACHTUNG: HLW-Schulball VERSCHOBEN AUF 9. Februar 2019

Plakat 2018 Homepage

Aufgrund eines äußerst tragischen Todesfalles in unserem Lehrkörper müssen wir leider mitteilen, dass wir uns außerstande sehen, den HLW-Ball wie geplant durchzuführen.

Unser Schulball wird daher auf Samstag, den 9. Februar 2019, VERSCHOBEN. Bereits gekaufte Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit oder können gegen Refundierung zurück gegeben werden.

Wir entschuldigen uns von ganzem Herzen bei allen, denen diese Verschiebung große Unannehmlichkeiten bereitet!

Hier ist der LINK ZU UNSEREN SPONSOREN, denen wir auch heuer wieder ganz herzlich für die Unterstützung danken!

20-jähriges JUBILÄUM – Großer Festakt an der HLW

IMG_4887

20 Jahre INTERNATIONALISIERUNG an der HLW St. Veit

Wir waren alle über den hohen Besuch aus Politik und Wirtschaft sehr erfreut, als wir am 11. Oktober 2018 die letzten 20 Jahre „INTERNATIONALISIERUNG an der HLW“ noch einmal im Schnelldurchlauf vorbeiziehen sahen: Kaum zu glauben, wie viele Initiativen, Anstrengungen und Teamleistungen unsere HLW zu jener international orientierten Schule werden haben lassen, als die sie sich heute stolz präsentiert!

Im Rahmen einer „RECRUITING HOUR“ im zweiten Stock konnten sich unsere zukünftigen Absolventinnen und Absolventen bei aufgebauten Ständen über spezielle Tätigkeiten und Jobangebote informieren, wobei sich dankenswerter Weise folgende Firmen bei uns präsentiert haben: Hirter Bier (Mag. Donner), Firma Leeb (Mag. Leeb), Firma Funder (Mag. Neumann), International Club Carinthia (Mag. Aniela Sturm), Sonvilla & Graf OG (Christine Sonvilla, selbstständige internationale Fotografin) und Knapp Logistics, vertreten durch Frau Mag. Grojer.

Anschließend fand der eigentliche FESTAKT statt. Es sprachen Direktor HR Mag. Walter MARTITSCH, Landeshauptmann Dr. Peter KAISER, Mag. Martin PRINZ (Bereichsleiter Erasmus+ Berufsbildung/Wien), Landesschulinspektorin HR Dr. Renate KANOVSKY-WINTERMANN, Dr. Peter CZELL (Fremdsprachenkoordinator der HLW St. Veit), des Weiteren begünstigte und geförderte Schülerinnen, die über ihre Auslandserfahrungen berichteten.

Danach stellten Koll. Mag. Angelika HEBENSTREIT und Mag. Cornelia STADTMANN ihr nächstes internationales Projekt im Rahmen der ERASMUS+ SCHULPARTNERSCHAFT und die HLW-EU-Junior-Botschafter vor.

Zum Abschluss kamen zwei ehemalige Absolventinnen der HLW, DI Mag. Stephanie GROJER und Christine SONNVILLA auf die Bühne, die über ihre beruflichen Entwicklungen nach der Reifeprüfung erzählten und sicher ein weiterer Höhepunkt der ganzen Veranstaltung waren. Sie haben es ganz weit nach oben geschafft und berichteten einer staunenden Zuhörerschaft, wie tiefe Wurzeln für das zukünftige Leben bereits hier an der Schule gelegt werden. Hier ein Link zu ihren Firmen-Webseiten:
http://sonvilla.at/wordpress/magazine-articles/ & https://www.stepstone.at/cmp/de/KNAPP-Industry-Solutions-GmbH-24649/

Bei SPEZIALITÄTEN von 28 EU-Staaten, die von den Maturaklassen im Speisesaal aufgetischt wurden, gab es einen weiterführenden Gedankenaustausch und der schöne Vormittag klang langsam in interessanten Einzelgespächen aus.

Ein großes Dankeschön geht nicht zuletzt an alle, die so hart gearbeitet haben, damit dieser Tag zu dem Erfolg wird, der er schlussendlich war. Im Speziellen seien an dieser Stelle der 3BHW und Frau FV Mag. Sigrid Grojer und ihrer Kulinarikabteilung sowie Herrn Mag. Helmut Pessentheiner für die perfekte und liebevolle Zusammenstellung hunderter Bilder, die den Vormittag so richtig zum Leben erwachen ließen.

WIR DANKEN ALLEN FÜR DEN GESCHÄTZEN BESUCH !

Hier der DOWNLOAD LINK zum Film.

zabk/pesh/czep

English version: 20 years of INTERNATIONALISATION at HLW

IMG_4927

On the 11th of Oct., HLW’s school community celebrated its „International Day.“ This year’s theme was „A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes“.

From 9.00 -10.10 human resource managers from international companies and societies (FunderMax Mag. Anna Neumann), Hirter Bier (Mag. Mario Donner), Leeb Balkone (Mag. Roswitha Leeb), International Residential Community (Mag. Ingrid Thaler), Carinthian International Club, Aniela Sturm-Marschner), Sonvilla & Graf OG (Christine Sonvilla) and Knapp AG (DI Stefanie Grojer) provided our pupils and teachers surprisingly valuable advice during the Recruiting Hour. It soon became apparent that some of our teachers’ minds were on the fast-forward track dreaming up genuinely groundbreaking ideas and concepts.
Afterward, our school principal, Mag. W. Martitsch, Carinthia’s governor Dr. Peter, Kaiser, Mag. M. Prinz, head of the VET Erasmus+ dept. in Vienna, school inspector Dr. Renate Kanovsky and last but not least, Dr. Peter Czell held breathtaking, heartwarming and infotaining speeches and agile retrospectives.

Before plunging into 28 EU specialties in the school cafeteria, we had the distinct honor and privilege to listen to our former HLW students and Erasmus+ beneficiaries, Christine Sonvilla, and Stephanie Grojer) who have broken the glass ceiling and are climbing the corporate ladder at the speed of light. http://sonvilla.at/wordpress/magazine-articles/ & https://www.stepstone.at/cmp/de/KNAPP-Industry-Solutions-GmbH-24649/
Both of their lightning talks delighted the audience and were a veritable feast for the ears.

Thanks to all that worked so hard and contributed to making this day come true! Especially to 3BHW, FV Mag. Sigrid Grojer and her assiduous, proactive culinary art department as well as Mag. Helmut Pessentheiner for compiling and projecting all the images.

This is the DOWNLOAD LINK to the film.

zabk

FACTS AND FIGURES: 20 years of Internationalisation at HLW St. Veit

20 Jahre International

HLW St. Veit: ALWAYS ONE STEP AHEAD !

The countdown has finished at HLW and HLW’s faculty, students and special guests have celebrated two of our school’s successful and essential internationalization strategies: 20 years of realizing LEONARDO / ERASMUS+ mobility projects and officiating as an authorized CAMBRIDGE ENGLISH EXAMINATION CENTER.

Our school has always been blessed with a host of polyglots, who knew the importance of speaking several foreign languages and expanding our pupils’ personal learning network. In the late 80s our late principal, Dr. Vospernik introduced a new stream “3 foreign languages” and in 1994 the “immersion class.” During this period, our foreign language department ardently recommended our students to take part in internationally recognized language examinations (DELF, CLIDA, and BEC) and national foreign language competitions (one of our specialties).
Concurrently staff members were busy searching for their students: English-speaking pen-pals, later epals, au-pair placements in England and even summer working placements in Lisdoonvarna, Ireland.
https://www.hlw.at/…/ewig…/landes-fremdsprachen-wettbewerbe/
http://www.hlw.at/…/ew…/zertifikat-aus-wirtschafts-englisch/
https://www.hlw.at/…/zertifikat-aus-wirtschafts-franzosisch/
https://www.hlw.at/…/zertifikat-aus-wirtschafts-italienisch/

In December 1997 Günther Prommer, former head of the culinary art dept. submitted our school’s first EU Leonardo mobility proposal. The following year twenty-one beneficiaries accomplished their three-month-compulsory internship abroad. Prommer’s trailblazing step spread throughout Austria like fire. In the meantime, the EU mobility program has become a part of our school „treasures“. Up to now, more than 1000 of our students have had the wonderful opportunity to indulge in Europe’s diversity. In that same year Peter Czell, head of the foreign language dept. received that one „particular“ letter from the Cambridge Univ. stating that our school had become an authorized Cambridge English examination center. What an honor to be working with groundbreaking minds.

1998
European Label -Europäisches Siegel für innovative Spracheninitiativen „Fremdsprachen in Handel und Tourismus.“

2001
Quality-label from the Austrian Ministry „Xenophobia within Europe“

2013
“European Language Label -Europäische Spracheninnovationssiegel″ “HLWskypers – Building Bridges”
Edublog Award for the „Best Educational Use of Social Media – HLWskypers

2015
ERASMUS+ AWARD: „Internationalizing my CV.

Project “Building Bridges on the EU- Commission Internet site: Category Inspiration

2016
VET MOBILITY CHARTER 2016
http://www.hlw.at/category/news/page/2/

2017
nominated for the European State Prize/Europäischen Staatspreis for our 3 projects „Internationalizing my Curriculum Vitae“ (2014), „Indulging in Europe’s Culinary Arts“ (2015) and „Initial Phases in the EU Employability“ (2016).

Stay tuned for further information…. BLEIBEN SIE DRAN: Der Countdown läuft weiter…

HLW St. Veit. Trying to be one tiny step ahead.
The countdown has started. 6 days to go!
A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes.
Three years after submitting the first EU Leonardo mobility proposal in 1998, another one of my globetrotter colleagues, Elisabeth Hainzl got hooked on the EU mobility project, Comenius. Ever since then, both projects have played a vital role in our school community. We have all learned, benefitted and enriched our lives by being a part of this groundbreaking lifelong learning programme.
https://www.hlw.at/category/projekte/comenius/
International In-Service Training for “Science across Europe” (2001
Preparatory visit Network Event Centered Learning on Human Influence on Nature (2002)
Migration of Species – Integration (2007 – 2010)) Spain, England, Denmark, the Netherlands;
„Chemistry as a Cultural Enterprise“ (CCE) 2010 -2012 with schools in the Netherlands, Spain, Ireland, Italy England
„Go Green Europe“ (GGE) 2012-2014 with schools in England, the Netherlands, Italy and Denmark
„A Taste of Europe“ (ATE) 2015-2017 with schools in England
Make your planet smile (2012 – 2014) England, Spain, England, Denmark
————————————————————————————————————————–
—1.October – International Day at HLW St. Veit. 5 days to go!
A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes.
Since the turn of the century, our goal-oriented and meticulous HLW staff members have not only been submitting EU mobility proposals, they have ardently started to
* organize their school „foreign language competition “ with jury members from Australia (Anne Kukovica), England (Kelly Kainz), USA (Maureen Devine), Africa (Gi.Steindorfer), etc;
* invite international guests from all corners of the globe to lecture at our school. Here are just a few to mention: (Jakob v. Uexhull, Founder of the World Future Council); Dr. Ibrahim Abouleish: Winner of the Alternative Nobelpreise 2003 from Egypt; Jeremy Gilley (Founder of the World Peace Day via- skype); Mr.Adi from Israel; Sumit Thapa (Nepal) Chef at Marriott Hotel in London; US-American council Edward J. Hartwig; Giuliano Fiorotto, teacher at Massimo Alberini in Treviso; Yu Frei (China.) ,
* take part in international charity events (http://www.hlw.at/…/e…/nachbetrachtung-zu-hlw-goes-tansania/) and
* organize school field trips throughout Europe and
* collaborate with schools from neighboring countries—————————————————————

11.October – International Day at HLW St. Veit. 4 days to go!
A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes.
After 10 years of successfully organizing placements for our pupils throughout Europe, winning a host of national foreign language competitions in a row, motivating our pupils to take part in international language exams, translating our curriculum on our homepage into English, French and Italian, etc. In addition, we started to
take part annually in the European Day of Languages;
publish dictionaries, cookbooks, and
upload our activities on Youtube.

„Spiked“ Projekt: a survival dictionary (6 languages for the European soccer championship); a missalette in 9 languages: „I Will Follow Him“; a German/English dictionary for Seniors; German/Italian dictionary: „Holidays on a farm“ and „A culinary dictionary“, „A taste of Europe cookbook“, and last but not least Dinos cookbook, where pupils presented the recipes in English on Youtube.
All our video activities were also uploaded on the Global Virtual Classroom Program initiated by Janet Barnstable in Illinois, USA
1. Spiked Project

2.Dino’s recipes in English: https://www.youtube.com/watch?v=43NGiICd_Tw&feature=youtu.be

A Taste of Europe – Buchpräsentation

Pfingstprojekt „I will follow Him“ – Messgebete in 9 Sprachen

PRAXIS-WÖRTERBUCH für „Urlaub am Bauernhof“

A Taste of Europe – Buchpräsentation


https://kaernten.orf.at/tv/stories/2507566/
http://www.hlw.at/…/kulinarisches-italienisch-worterbuch-d…/

A Taste of Europe – Buchpräsentation

Mit Dino ist was los


11.October – International Day at HLW St. Veit. 3 days to go!
A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes.
8 years ago we organized our first video conference with Comenius partner schools from Italy and The Netherlands. From that moment onwards video conferencing became ubiquitous. In 2011 the hlwskypers platform was founded, our first video job interview with a human resource manager from the Guernsey Island took place; participating in international webinars and projects (Peace One Day with Jeremy Gilley) was on the agenda.etc. In 2012 we u-streamed our prom and viewers from all corners of the world were amazed (that’s when I learned that the „Polonaise“ is a Polish dance). Concurrently, making a three-minute multi-lingual video job application clip became a prerequisite.

Skype-Bewerbungsinterview

Bewerbungsgespräch via Skype – 55 Minuten

Globetrotting Classrooms Via Skype


https://www.google.com/maps/d/u/0/edit…
http://hlwskypers.pbworks.com/w/…/36437388/HLWSkypers%20wiki
https://kaernten.orf.at/news/stories/2549477/

21 SEPTEMBER – PEACE ONE DAY


https://conference.pixel-online.net/…/acceptedabstracts_sch…

11.October – International Day at HLW St. Veit. 2 days to go!
A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes.
During the last five years, a host of new wishes and desires were fulfilled. Pupils were persuaded to do their final reception
exam in English; HLWskypers won its first international „Edublog Award“; a new facebook site was started: the HLW St. Veit culinary art Erasmusplus, which has more than 700 members from all corners of the world; we took part in an international scrapbook and in several international sports events (X-waters at Wörthersee, swim meets, etc), HLW received the fair-trade label, organized its first Europe Day, etc. This year we are proud to present our junior EU ambassadors.
I’m pretty sure I have forgotten to mention a number of other overwhelming activities, but it’s time to slowly drift away and to get ready for our upcoming International Day.
11.October – International Day at HLW St. Veit. 1 day to go!
A 20 Year Retrospective on HLW’s Internationalization Strategies and Outcomes.
At last, the program is finalized:
9.00 – 10.15 Uhr – Recruiting Hour
with HR Managers from FunderMax, Leeb, Hirter Bier, Knapp, Intern. Residential Co., Carinthia Club, and Christine Sonvilla;

10.30 – 11:30 Uhr Ceremony – 20 years EU mobility and BEC
School Principal: Walter MARTITSCH (HLW St. Veit/Glan)
Carinthia’s Governor/Landeshauptmann Dr. Peter KAISER
Mag. Martin PRINZ (Bereichsleiter Erasmus+ Berufsbildung/Wien – Head of Sector Vocational Education & Training)
School Inspector/Landesschulinspektorin Dr.Renate KANOVSKY
Head of the foreign language dept. (Fremdsprachenkoordinator der HLW St. Veit Dr. Peter Czell
Former Beneficiaries
Mag Angelika HEBENSTREIT will present her new project and introduce our new EU-Junior-Ambassadors (Joel Pankratz and Christoph Schratt)

11:30 – 12.20 Uhr
Specialties from the 28 EU countries will be served

This is the DOWNLOAD LINK to the film.

inter

Einladung zu den Klassen-Elternabenden

Die Schule lädt alle Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen der ersten Klassen/Jahrgänge herzlich zu den Elternabenden ein.
Die Termine sind wie folgt:

DIENSTAG 16. Oktober 2018, 18.00 Uhr, jeweils in den Stammklassen von 1AMW, 1BHW und 1CHW

DONNERSTAG 18. Oktober 2018, 18.00 Uhr, jeweils in den Stammklassen von 1AHW und 1DHW

Im Anschluss lassen wir den Abend noch bei einem gemütlichen Buffet im Speisesaal ausklingen.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!

Fachschule: Abschlussprüfung und Feier 2018

IMG_4355

Die Prüfungen sind vorüber und es wurde ausgiebig gefeiert.
Hier die erfreulichen Ergebnisse unserer Absolventinnen und Absolventen:

Auszeichnung:
Pirmann Christina
Reichmann Clemens
Schrott Johanna

Guter Erfolg:
Liegl Jennifer

Bestanden:
Armbruster Elias
Felsberger Sarah
Fercher Mara
Lackner Annika
Landsmann Johannes
Modre Alexander
Vasiu James
Wurzer Michelle

HERZLICHE GRATULATION ZU DEN BESTANDENEN PRÜFUNGEN !!!

Maturafeier 2018

IMG_4202

Im Freien vor dem Festsaal wehten stolz zwei weiße Fahnen im Wind. Feierlich gekleidete Maturantinnen und Maturanten versammelten sich langsam in zwei großen Gruppen in der Aula, in der sie fünf Jahre lang ihren Schulalltag verbracht hatten. Melodische Einleitungsmusik war das Signal, sich schließlich – langsam über die große Stiege hinunter – in den Festsaal zu begeben, wo sie schon von Eltern, Verwandten und Freunden mit Applaus erwartet wurden, um schließlich links und rechts der Bühne ihre Plätze einzunehmen. Auf der Leinwand erschienen lebensgroße Bilder, die außergewöhnliche Augenblicke mit bewegenden Erinnerungen im Leben der Absolventinnen und Absolventen zeigten, welche Prof. Pessentheiner, unser erfahrener Schul- und Prüfungsfotograf, in stundenlanger Detailarbeit vorbereitet hatte.

Neben den sehr emotionalen Abschiedsreden und den Zeugnisüberreichungen an die vier Jahrgänge waren die Höhepunkte des Nachmittags zweifellos die musikalischen Darbietungen, in welchen Valentina Luschin, Christina Schusser und Jakob Weisböck – wie schon in so vielen Musikwettbewerben zuvor – das Publikum in ihren Bann zogen.

Der Abend klang dann bei einem gemütlichen Riesen-Buffet im Speisesaal langsam aus, wo unter anderem auch letzte Erinnerungsfotos gemacht wurden. Unseren frischgebackenen Maturanten schien mit etwas Wehmut bewusst geworden zu sein, dass für sie bereits ein neuer Abschnitt ihres Lebens begonnen hat. Neue Türen werden geöffnet und neue Weichen gestellt…

Wir wünschen euch alles Beste für euren künftigen Lebensweg!

Dr. Peter Czell

PS: Ein herzliches Dankeschön ergeht an dieser Stelle an die Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgänge und an unsere Gastronomielehrerinnen für die professionelle Bewirtung der geladenen Gäste! Ebenfalls DANKE an all die anderen Klassen und KollgInnen, die an der Vorbereitung der vielen Köstlichkeiten beteiligt waren!

PS2: Einige haben durchgefeiert und versammelten sich schon in aller Früh – wahrscheinlich wohl aus alter Gewohnheit – wieder vor dem Schulgebäude. Bilder sagen dazu mehr als tausend Worte!

Reife- und Diplomprüfungen 2018

IMG_4004

Hier sind die Ergebnisübersichten, natürlich immer erst nach Einlangen durch den KV.
Wir wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten VIEL GLÜCK !

5AHW
Vorsitz: LSI HR Dr. Renate Kanovsky-Wintermann
KV: Prof. Mag. Elisabeth Hainzl

Guter Erfolg:
KELZ Sandra

Bestanden:
EHRLICH Anna, FERCHER Johannes, FLASCHBERGER Sabrina, FLOREDO Selina,
GAUTSCH Christina, MÜLLER Anja, PÖTSCHGER Nina, PUFF Manjana, STADLER Anna,
STEINDORFER Laura-Marie, WALDNER Jan



5CHW – WEISSE FAHNE
Vorsitz: Dir. Mag. Dr. Susanne Lissy, MAS
KV: Prof. Mag. Christine Kuchernig

Auszeichnung:
AIGENSBERGER Sabrina, EBERHARD Bettina, FURIAN Katharina, GABERNIG Eva-Maria, KLEMEN Isabella, LORBER Laura, OBMANN Melissa

Guter Erfolg:
GRAGGER Nadine, HABICH Anja, HÖFFERNIG Bianca, STEINWENDER Anja, TRÄGER Chiara

Bestanden:
BUCHREITER Julia, MAIER Martina, PAIER Julia, RAUNEGGER Sarah, RIEDL Michaela, SCHELANDER Lisa-Maria, STAMPFER Angelika, STRAMITZER Julia



5BHW
Vorsitz: Dir. HR Mag. Wildfried Hude
KV: Prof. Mag. Dr. Isabella Stromberger

Guter Erfolg:
LACHIN Alissa

Bestanden:
AUER Marina, HARAGA Michael, KRAPESCH Julian, METZLER Philipp, OSMANI Magbule, PERTL Elisabeth, PFALZ Anna, ROGL Tamara, SCHWARZ Anna


5DHW – WEISSE FAHNE
Vorsitz: Dir. Prof. Mag. Roland Arrich
KV: OStR Mag. Dr. Peter Czell

Auszeichnung:
DABERNIG Kerstin, EBNER Nadine, HÄFELE Anna, JAMNIG Lara, KOGLER Susanne, LEEB Katerina, LUSCHIN Valentina, MAIER Stephanie, MALLE Katja, PLATZER Magdalena, SCHERER Elena, SCHÖNFELDER Sabrina, WEISBÖCK Jakob

Guter Erfolg:
GAUSTER Lena, NAGELE Hannah, SCHINKO Gudrun

Bestanden:
HINTERER Fabian, MENA LIRIANO Laura, SCHUSSER Christina, TIALLER Julia, TRAMPITSCH Lara

Herzliche Gratulation!

Talenteehrung 2018: Ganz im Zeichen unserer Benefiz-Veranstaltung SPONSORED RUN!

IMG_3161

Wie schon lange Tradition, wurden auch heuer wieder die vielen Talente der HLW für ihre außerordentlichen Leistungen im Festsaal gewürdigt. Im Beisein von Eltern, Verwandten und Freunden bekamen unsere überdurchschnittlich fleißigen und begabten Schülerinnen und Schüler Zertifikate, Diplome und Ehrenurkunden sowie auch einen kleinen Anerkennungsbeitrag vom Kulturförderungsverein der HLW überreicht.

Die speziellen Leistungen hatten diese in den Bereichen lebende Fremdsprachen (drei Vize-Landessieger und zwei dritte Plätze im Kärntner BHS-Fremdsprachenwettbewerb), Business English (24 Mal BEC Vantage – zwei Auszeichnungen und viele gute Erfolge), DELF (Französisch), PLIDA (Italienisch), Jungbarkeeper, Mediation und – last but least – in zahllosen sportlichen Einzel- und Mannschaftsbewerben erzielt. Zu diesem Anlass wurde auch die Verleihung des Österreichischen Sportgütesiegels in Silber (Initiatorin Mag. Büchsenmeister), welches unserer Schule als einziger BHS in Kärnten kürzlich überreicht wurde, sowie auch die offizielle Ernennung der HLW St. Veit zur EU-Botschafterschule (Initiatorinnen Mag. Hebenstreit und Mag. Scherwitzl) gebührlich gefeiert. HERZLICHE GRATULATION im Namen der gesamten Schulgemeinschaft!

Als sich im Anschluss unser Fremdsprachen-Assistent Joseph SHERRY, Absolvent des „Film Studies program“ am RHODE ISLAND COLLEGE in den Vereinigten Staaten, zu Wort meldete, um sich – nach zwei tollen Jahren an der HLW – persönlich von unserer Community zu verabschieden, war der Festsaal von großer Rührung erfüllt. Joe war bei den Schülerinnen, Schülern und allen Kollegen äußerst beliebt und nahm an einer großen Zahl von Aktivitäten unserer Schule begeistert und aktiv teil. Er wird uns als Pianist im Café des HLW-Schulballs, beim Ostergottestdienst oder der langen Nacht der Cocktails genauso in bester Erinnerung bleiben wie als engagierter Sänger von „New York, New York“ beim Musikwettbewerb im Februar. Lieber Joe, wir sagen dir DANKE FÜR ALLES!

Der emotionale Höhepunkt des Abends war aber eindeutig die Überreichung eines Schecks über 10.420,00 Euro an Melanie Meierhofer, um sie angesichts ihrer schweren Verletzungen nachhaltig finanziell zu unterstützen! Diese stolze Summe war im Rahmen unserer Benefizveranstaltung SPONSORED RUN erzielt worden. Initiator Mag. Kasper dankte den Schülerinnen der 3BHW und allen daran beteiligten Kolleginnen und Kollegen, die durch ihren außergewöhnlichen Einsatz dies überhaupt erst möglich machten. Besonders aktiv war dabei Mag. Julia Büchsenmeister, zumal sie als Schnittstelle zum Gymnasium St. Veit agierte und auf diese Weise – neben ihrem selbstlosen Engagement vor, nach und während des Laufs – noch viele weitere Teilnehmer unserer Nachbarschule zur aktiven Teilnahme an diesem Event motivieren konnte.

Im Anschluss konnten sich alle am neu und ideal platzierten Buffet – direkt im Anschluss an den Festsaal – stärken: Hierzu sagen Bilder mehr als tausend Worte. Wir danken im Besondern auch all jenen Lehrern und Klassen, die für die professionelle Bewirtung unserer Gäste verantwortlich zeichnen – also den Kolleginnen Dipl.-Päd. Tanja HOFER, Stefanie KUSTER BED, Margarita SCHATZ BEd, Prof. Mag. Ingrid THALER und Ing. Dipl.-Päd. Elvira TOFF mit den Klassen 2BHW, 3AHW, 4BHW und 4DHW (Zubereitung, Raumgestaltung und Abendservice). Auf euch ist eben immer Verlass und wir wissen das wirklich SEHR zu schätzen!

Dr. Peter Czell

Slammen für einen guten Zweck

Slam1

Der erste Poetry Slam in St. Veit, UDLM-Projekt der 3CHW, ist am 9. Mai – im wahrsten Sinne des Wortes – gut über die Bühne gegangen. Die Benefizveranstaltung zog rund 150 neugierige BesucherInnen in den Festsaal des Fuchs Palastes. Viele wussten nicht, was sie erwartet, hatten sie doch noch nie einen Poetry Slam besucht. Aber schon in der Pause stand für viele fest, dass sie nicht zum letzten Mal einen Slam besucht haben. Neun SlammerInnen des Vereins „Slam if you can“ fesselten mit Texten von ernst bis heiter die ZuhörerInnen. Nach der Pause leitete die ehemalige HLW-Schülerin Estha Sackl mit einem Text über die Geduld das Finale ein. Die vom Publikum erkorenen SiegerInnen, Mike Hornyik ( Platz 1), Tommy Trixa (Platz 2) und Elea Engel (Platz 3) wurden mit von den Schülerinnen gebackenen Torten, auf denen das von Angelika Stampfer eigens für das Event entworfene Logo prangte, geehrt. Die Stimmung war von Beginn an großartig, der Moderator, der mit Witz und Elan durch den Abend führte, lobte das St. Veiter Publikum aufs Höchste. „Ihr seid ein tolles Publikum! In St. Veit müssen mehr Poetry Slams stattfinden“, schloss Lukas Hofbauer den Abend. Die Slam-Szene hat nun auch St. Veit erreicht und wir gratulieren der 3CHW zu ihrer tollen Arbeit!

Europatag an der HLW St. Veit

IMG_2048

Der 9. Mai 2018 wurde an der HLW St. Veit zum ersten Mal in großem Rahmen gefeiert. Grund dafür ist der Jahrestag der Europäischen Union.

Aus diesem Anlass kamen der Präsident des Europahauses Klagenfurt, Herr Dkfm. Valentin Petritsch, Herr Dr. Maier von der Landesregierung und Herr Marc Germeshausen zusammen mit vier Testimonials aus verschiedenen Ländern, die ihre Auslandserfahrungen mit Erasmus+ auf höchst interessante Weise schilderten.

Der Vormittag begann mit Joe Sherry am Piano und der Europahymne, gesungen von Julia Leitner und Katharina Kaiser (4BHW).
Herr Direktor Martitsch unterstrich in seinen Ausführungen noch einmal, wie wichtig die Sprachkompetenz im heutigen Leben sei, wie und wann die Veränderungen in der Sprachvermittlung an unserer Schule stattgefunden hätten und wo wir heute, 2018 stehen.

Allgemein kann gesagt werden, dass Eramsus+ für junge Leute bis zu 30 Jahren eine ideale Möglichkeit darstellt, ins Ausland zu gehen und EFD, den Europäischen Freiwilligendienst, zu absolvieren. Zurzeit wird dieses Projekt von 15 Jugendlichen in Kärnten absolviert. Ziel ist es, dieses Interesse zu steigern, wofür das EU-Frühstück natürlich eine ideale Plattform darstellt. Statt Frontalunterricht werden individuelle Erfahrungen in Kleingruppen besprochen.

Anschließend konnte man sich beim Buffet, zur Verfügung gestellt vom Jandesjugendsekretariat der Kärntner Landesregierung laben. Herzlichen Dank der gastronomischen Abteilung der HLW (Frau Flatschacher und den Kolleginnen Toff, Hofer, Kuster) für die professionelle Bewirtung der Schüler der zweiten Klassen, denen Deftiges und Süßes sowie Getränke serviert wurden.
Der anschließende Workshop, mit Hilfe der Wanderausstellung, wurde mit den Klassen 2BHW und 2DHW organisiert, wobei konkrete Fragenkomplexe in Kleingruppen erarbeitet wurden.

Durch das gesamte Programm dieses Halbtages führten die zwei Juniorbotschafter, Peter Bachlechner und Antonia Wegscheider, denen für ihr Engagement an dieser Stelle noch einmal gedankt sei. Besonderen Anklang fand das von den Juniorbotschaftern dieser Schule produzierte Video „United in diversity“, das den Grundgedanken dieses Tages besonders gut vor Augen führt.
Bericht von Mag. Gerit Raccuia

Weltladentag 2018

IMG_1634

Am 28. April 2018 organisierte eine Gruppe der 3AHW im Rahmen ihres UDLM-Projektes den diesjährigen Weltladentag in St. Veit/Glan, der unter dem Motto „FAIRÄNDERN“ stand. Wir wählten dieses Projektthema, weil es uns sehr wichtig ist, den Bauern in armen Ländern zu helfen und ihnen eine möglichst faire Bezahlung für ihre Arbeit zu gewährleisten. Dem Verein FAIRTRADE, der von den Weltläden unterstützt wird, ist dies ein großes Anliegen.
Neben der Präsentation der Produkte des Weltladens, einer Modenschau, bei der besonders exquisite Schals aus Indien gezeigt wurden, gab es noch Rotbuschtee und Weltladenkaffee zu verkosten. Die Schokolade, die uns von der Schokoladenmanufaktur Zotter gratis zur Verfügung gestellt wurde, konnten die Besucher bei unserem Schokobrunnen mit frischem Obst genießen.
Musikalisch untermalt wurde der sonnige Vormittag mit Trommelklängen und Tanzeinlagen von Paulos Worku und Mamadu Keta sowie einer Jugendband des BORG Althofen.

Eine sehr gelungene Veranstaltung, die hoffentlich ein wenig dazu beigetragen hat, fairen Handel in den Köpfen der St. Veiter Bevölkerung zu verankern.
Wir bedanken uns bei Frau MMag. Sonja Enzinger und Frau Mag. Maria Haslauer-Kanatschnig für die Projektbetreuung sowie bei den Professorinnen, die uns bei der Modenschau aktiv unterstützt haben, recht herzlich!

Judith Andrä (3AHW)

Sponsored-Run 2018 – Jeder Meter zählt!

IMG_1373

Voller Elan und mit reichlicher Motivation setzten wir, die 3BHW, am Donnerstag, den 26. April 2018 unser UDLM-Projekt direkt am Schulgelände in die Tat um.
Bereits am Vortag begannen wir mit den Vorarbeiten und legten uns dabei kräftig ins Zeug. Am Donnerstag wurden in aller Früh noch die letzten Vorbereitungen getroffen, sodass einem erfolgreichen Start nichts im Wege stand. Dann ging es endlich los! Mit einer minimalen Verzögerung fiel der Startschuss für die ersten Läufer. Voller Eifer rannten alle TeilnehmerInnen die berüchtigte Hausrunde, immer mit dem Ziel vor Augen so viele Runden wie möglich in 15 Minuten zu absolvieren. Anfangs gab es noch kleine Schwierigkeiten, aber bereits nach kürzester Zeit fand sich jeder in seiner Position zurecht und einem reibungslosen Ablauf stand nichts mehr im Wege. Auch seitens des Wetters durften wir uns nicht beklagen, denn der zunächst erwartete Regen fiel aus und anstelle dessen ließ sich sogar ein paar Mal die Sonne blicken – das perfekte Wetter zum Laufen.
Mit Stolz können wir sagen, dass sich insgesamt 282 Läufer an unserem Projekt beteiligten, darunter waren 13 Lehrpersonen, 140 SchülerInnen der HLW, sowie 129 SchülerInnen des Gymnasiums. Auch mit dabei war unser treues Schulmaskottchen TRAVELIX.
Natürlich war auch für eine Stärkung bestens vorgesorgt. Nach der Beendigung des Laufes wartete ein vielversprechendes Kuchenbuffet auf die sportbegeisterten TeilnehmerInnen, sowie das Highlight – unser mittlerweile allseits berühmter „Running-Burger“.
Der Reinerlös unseres UDLM-Projektes kommt der Familie Meierhofer zugute. Wir möchten uns bei allen LäufernInnen ganz herzlich für ihre Teilnahme bedanken. Ein riesengroßes Dankeschön gilt unserer Frau Prof. Büchsenmeister und unserem Herrn Prof. Kasper ohne die die Planung und Umsetzung des Projektes nicht möglich gewesen wäre. Ein weiteres Dankeschön gilt unseren Mitschülerinnen der 3BHW, die uns fleißig beim Zählen der Runden unterstützt haben. Nicht zu vergessen sind unsere Frau Prof. Kuster, Frau Prof. Geyer, Herr Prof. Ressmann, Frau Prof. Schönegger und unser „Hausfotograf“ Herr Prof. Pessentheiner bei denen wir uns ebenfalls herzlich bedanken möchten. Besonderer Dank gilt den beiden guten Feen aus dem Sekretariat Gerda Geyer und Sabrina Pirolt.

Lisa Aichelburg aus der 3BHW

ST. VEITER COCKTAIL-ABEND IM FUCHSPALAST

Plakat2

Wir, die 3CHW, veranstalten am 13. April um 19:00 im Rahmen unseres UDLM-Projektes den ersten St. Veiter Cocktailabend im neu renovierten Fuchspalast. Es erwarten euch zahlreiche Cocktailspecials vom St. Veiter Sunrise bis zum Mockito (alkoholisch, anti-alkoholisch) sowie Fingerfood. Joe Sherry aus New York wird den Abend musikalisch untermalen. Der Reinerlös wird zu Gunsten einer Mitschülerin gespendet. Wir hoffen auf Eure Unterstützung und Euer zahlreiches Erscheinen!

Aktionstag Jugendgesundheit – „Du bist wer du bist – deine Geschichte schreibst du selbst“

IMG_0371

Am Donnerstag, den 22. 02. 2018 besuchten 170 Schülerinnen und Schüler der HLW St. Veit/Glan den Aktionstag zur Jugendgesundheit, welcher von der Kärntner Gebietskrankenkasse in der Blumenhalle veranstaltet wurde.

Ali Mahlodji, EU-Jugendbotschafter und Autor, erzählte in beeindruckender Weise aus seinem Leben. Mit seinen Eltern flüchtete er als Zweijähriger aus dem Iran, weil dort seinen Eltern die Todesstrafe wegen der Teilnahme an einer Demonstration drohte. Er wuchs in Traiskirchen auf und nach der Scheidung seiner Eltern „verstummte“ er zunächst. Danach begann er so sehr zu stottern, dass er aus Angst vor der mündlichen Matura ein halbes Jahr davor die Schule „schmiss“.
Insgesamt hatte Ali, sein Vorname war immer wieder ein Hemmschuh bei Bewerbungen, über 40 verschiedene Jobs. Nicht deshalb, weil er so wählerisch gewesen wäre, sondern weil er wissen wollte, wie sich die unterschiedlichsten Berufe anfühlen. Er hat viel ausprobiert, holte aber schlussendlich die Matura nach, absolvierte berufsbegleitend ein Studium und landete als IT-Lehrer in einem Gymnasium, weil er in diesem Beruf die Chance sah die „Welt zu retten“.
Neben seiner Tätigkeit begann er mit ehemaligen Schulfreunden an dem Web-Portal „whatchado“ zu basteln, das sich als Handbuch der Lebensgeschichten versteht. Hier stellen 6500 Menschen ihre Tätigkeiten vor – die User sollen sich dabei begeistern und inspirieren lassen. In der Zwischenzeit ist Ali ein internationaler Unternehmer mit allein 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Österreich.
Hr. Mahlodji hat aufgezeigt, worauf es im Leben, im Business und im schnellen Wandel der heutigen Welt ankommt und warum der Erfolgsfaktor Mensch wichtiger ist als je zuvor.
„Nehmt euer Leben selbst in die Hand! Nutzt eure Talente, konzentriert euch nicht nur auf eure Schwächen.“

Nach dem Vortrag gab es am Marktplatz der Jugendgesundheit die Möglichkeit sich über viele Organisationen, die für Jugendliche da sind, vom Mädchenzentrum, der Jugendanwaltschaft bis zur Schulpsychologie zu informieren.

Mag. Sigrid Grojer

21. Musikwettbewerb 2018

IMG_0335

Auch heuer stellten traditionsgemaß die Schülerinnen und Schüler der HLW St. Veit ihr musikalisches Talent im Festsaal wieder unter Beweis. Das Ambiente war unvergleichlich und die Bandbreite dieser beliebten Veranstaltung reichte von Instrumentalstücken (Klavier, Querflöte, Klarinette, E-Gitarre, Violine, Schlagzeug) über Vokalinterpretationen bekannter Hits von Ed Sheeran, Taylor Swift, Adele, Britney Spears, Snow Petrol … bis hin zu einer Performance unserer HLW-Jungs – insgesamt 17 beeindruckende Nummern. Auch die Jury war mit Mag. Gerit Raccuia, Mag. Cornelia Stadtmann, Mag. Gerhard Marschnig vom BG/BRG St. Veit und dem Musical-Komponist Mag. Georg Stampfer hochkarätig besetzt.

Unter der Leitung ihres Musikprofessors, OStR Mag. Helmut Pessentheiner, stellten die Mitwirkenden ein äußerst anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm zusammen. Vom Wettbewerb nicht wegzudenken ist OStR Mag. Maximilian Zitter, Professor an der Pädagogischen Hochschule in Wien, der schon seit vielen Jahren mit den Schülern probt und sie bei der Veranstaltung am Clavinova begleitet. Heuer führte der frisch gebackene Schulsprecher – Julian Kristler – gekonnt und mit lustigen Kurzinterviews durch das Programm. Als die 5DHW plötzlich mit ihrem Harry Potter Song „Snape, Snape, Severus Snape“ von Youtube als Lehrer-Medley auftrat, brauchte es ein paar Sekunden, bis sich das verwirrte Publikum wieder gefangen hatte und danach umso motivierter im Takt mitklatschte.

Selbstverständlich ließ es sich unser Fremdsprachenassistent aus den USA – Joseph Sherry – auch heuer nicht nehmen, gegen Schluss des Programms in eindrucksvoller Manier und vor einem total begeisterten Publikum den Klassiker NEW YORK, NEW YORK in ureigenster Interpretation darzubieten. Der Bewerb endete mit einer fulminanten Performance der „HLW-JUNGS“, die das Lied „The Lion Sleeps Tonight“ aus den 70er Jahren sehr gekonnt und überzeugend auf die Bühne zauberten und damit die Lacher auf ihrer Seite hatten.

Von allen Juroren wurde das hohe Niveau des Wettbewerbes gelobt, und so überraschte es nicht, dass schlussendlich 17 Auszeichnungen vergeben wurden. Die Prämierten freuten sich über das vom Kulturförderungsverein der HLW St. Veit zur Verfügung gestellte Preisgeld.

Herzliche Gratulation und ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden, ohne die es diese beliebte Veranstaltung nicht gäbe!

Dr. Peter Czell

IMG_0302

Hier die Beträge im Detail:

1. Ingemar ZEMROSSER (3AHW) IMPROVISATION
für Schlagzeug
2. Paul POSCHARNIG (1AHW) RIVER FLOWS IN YOU
von Yiruma
für Klavier
3. Tamara SZUMOVSKY (1BHW)
Vanessa VERDINO (1BHW) MENUETT
von W. A. Mozart
für Querflöte und Klarinette
4. Lisa-Marie TRATTNER (3AHW) Ungarischer Tanz
für Violine
5. Lara BACHER (1BHW) CUP SONG
aus dem Film Pitch Perfect
6. Christina SCHUSSER (5DHW) WHERE IS MY MIND
von Pixies
für Klavier
7. Valentina LUSCHIN (5DHW)
Joe SHERRY SOMEONE LIKE YOU
von Adele
8. Valentina HABERL (2DHW) WHEN I WAS YOUR MAN
von Bruno Mars
für Klavier
9. Gruppe aus der 5DHW LEHRER MEDLEY
10. Elisabeth KRÄUTER (4AHW) WONDERFUL TONIGHT
von Eric Clapton
für E-Gitarre
11. Jennifer WACHERNIG (3BHW) SUPERMARKET FLOWERS
von Ed Sheeran
12. Sabrina PIRKER (4CHW) LA VALSE D’AMÉLIE
von Yann Tiersen
für Klavier
13. Christof SCHRATT (2BHW)
Chiara HABARTA (2DHW) EVERYTHING HAS CHANGED
von Taylor Swift & Ed Sheeran
14. Susanne KOGLER (5DHW)
Valentina LUSCHIN (5DHW)
Christina SCHUSSER (5DHW) CHASING CARS
von Snow Patrol
15. Lea SAUER (4BHW)
Julia LEITNER (4BHW)
Begleitung: Jakob WEISBÖCK
Ingemar ZEMROSSER TOXIC
von Britney Spears
16. Joe SHERRY NEW YORK, NEW YORK
von Frank Sinatra
17. HLW-JUNGS THE LION SLEEPS TONIGHT