4. Platz bei der Beachvolleyball Landesmeisterschaft!

34

Die Beachvolleyball Landesmeisterschaft fand bei hochsommerlichen Temperaturen am Donnerstag, dem 6. Juni 2019, auf den USI-Plätzen in Klagenfurt statt. Nach einigen organisatorischen Problemen konnte das Quattro-Team der HLW Sankt Veit an der Glan in Bestbesetzung antreten.
Zunächst galt es die Gruppenphase als Sieger oder als Zweiter zu überstehen. Das gelang ohne eine einzige Niederlage, wenn auch die Spiele manchmal etwas knapp waren. Das BORG Wolfsberg wurde mit 21:18 besiegt, die HAK Klagenfurt mit 21:17 und ebenso die KTS mit 21:17. Unser Beachvolleyball-Team ging als Gruppensieger ins Halbfinale und traf auf die CHS Villach, den Zweitplatzierten der anderen Gruppe. Leider konnte die Siegesserie nicht fortgesetzt werden, was hauptsächlich an der großen Anzahl an unerzwungenen Eigenfehlern lag. Zu viele Bälle landeten im Netz oder im Out. Die letzte Chance auf eine Medaille bot sich im kleinen Finale. Der Gegner war der letztjährige Sieger BORG Klagenfurt. Es wurde um jeden Punkt hart gekämpft, denn beide Teams wollten unbedingt eine Medaille mit nachhause nehmen. Unsere vier Beachvolleyballer fanden zu alter Stärke zurück, doch leider machte das BORG Klagenfurt mehr Punkte. Für uns blieb der undankbare 4. Platz.
Bereits auf der Sommersportwoche in Umag/ Kroatien findet das erste Training für das nächste Jahr statt und da ist die HLW Sankt Veit an der Glan hoffentlich wieder am Stockerl zu finden!
Ein großes Dankeschön geht an meine Kapitänin Julia Zussner (4CHW), die mich bei der Organisation stark unterstützt hat. Das erste Eis in Umag geht auf mich! 😊

Das Quattro-Team der HLW Sankt Veit an der Glan:
Auer Christoph (4AHW)
Rachoinig Laura (4CDHW)
Wagner Emanuel (4AHW)
Zussner Julia (4CHW)

Mag. J. Gunzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.