Abschlussfahrt der 5AHW in die Toskana

Am Sonntag, dem 3. April 2022, gegen 7 Uhr ging die Reise der 5AHW los. Gemeinsam mit unseren Professorinnen, MMag. Knaller-Kasper und Dipl.-Päd. Hofer-Santer, verbrachten wir vier Tage in der wunderschönen Toskana.

Der erste Stopp unserer Reise war Florenz. Das Highlight dieses Tages war der Besuch in den Uffizien, dort bekamen wir die berühmten Werke von Sandro Botticelli, Leonardo Da Vinci und Michelangelo zu sehen. Den Abend ließen wir mit einem ausgezeichneten italienischen Hauswein ausklingen. Am nächsten Morgen wurden wir von einer deutschsprachigen, örtlichen Reiseleitung erwartet, um gemeinsam die schöne Stadt zu erkunden. Der Nachmittag stand uns zur freien Verfügung und dies nutzten wir aus, um die überwältigende Santa Maria del Fiore von innen zu bewundern.

Am dritten Tag ging es mit dem Bus weiter nach Siena, dort stand eine Stadtbesichtigung auf unserem Programm, doch davor hielten wir am Piazzale Michelangelo an, um die großartige Aussicht über Florenz noch einmal zu genießen. Anschließend war die Versilia-Küste unser nächstes Ziel. Am Strand wurde fleißig für das bevorstehende Volleyballturnier trainiert.

An unserem letzten Tag etwa gegen 14 Uhr hieß es wieder Abschiednehmen von der Toskana, aber natürlich nutzten wir noch die Gelegenheit, um in Pisa einen kleinen Zwischenstopp einzulegen. Der schiefe Turm von Pisa ist eine faszinierende Sehenswürdigkeit und die perfekte Kulisse für kreative Fotos.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau MMag. Knaller-Kasper, Dipl.-Päd. Hofer-Santer und Hofstätter Reisen, vor allem unserem Busfahrer Gerald Murolt, für die tolle Organisation sowie Betreuung und dass sie uns solch eine unvergessliche Abschlussreise ermöglichten.

Lisa Mödritscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.